Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal Top Seit über zehn Jahren vermisst: Das ergab die Suche nach Georgine Top Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung Neu Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück Neu
42

Prozess: Verflechtungen zwischen Conterganhersteller und Stiftung?

Das Oberlandesgericht Köln befasst sich am Donnerstag mit möglichen Verflechtungen zwischen dem Conterganghersteller Grünenthal und der Conterganstiftung.
Das  Oberlandesgericht Köln verhandelt Donnerstag einen Contergan-Prozess.
Das Oberlandesgericht Köln verhandelt Donnerstag einen Contergan-Prozess.

Köln - Hat es Verflechtungen zwischen dem Conterganhersteller Grünenthal und der Conterganstiftung gegeben, die Renten auch aus Steuermitteln an die Opfer zahlt? Um diese Frage geht es im Kern am Donnerstag (15.2.) in einem Zivilverfahren am Oberlandesgericht Köln.

Darin klagt der Contergangeschädigte Andreas Meyer gegen die Behauptung, er habe 2013 als Sachverständiger im Familienausschuss des Bundestags nicht die Wahrheit gesagt.

Damals hatte er gesagt, Grünenthal habe 30 Jahre lang Zugang zu medizinischen Akten der Conterganopfer in der Conterganstiftung gehabt. Außerdem habe das Unternehmen die medizinischen Gutachter der Stiftung bezahlt.

Ein früherer Stiftungsvorstand schrieb in einem Brief an die Abgeordneten, Meyer habe die Unwahrheit gesagt. Meyer, der Vorsitzender des Bund Contergangeschädigter und Grünenthalopfer ist, klagt auf Unterlassung und Widerruf.

Das Landgericht Bonn war in erster Instanz zu dem Schluss gekommen, dass Grünenthal sehr wohl Zugang zu den medizinischen Akten der Conterganstiftung hatte. Der langjährige Anwalt des Unternehmens war demnach gleichzeitig von 1972 bis 2003 Vorsitzender der medizinischen Kommission der Conterganstiftung.

In dieser Funktion entschied er maßgeblich mit, wer als Conterganopfer anerkannt wurde und wer welche Zahlungen bekam. Dass Grünenthal die medizinischen Gutachter bezahlte, stellten die Richter dagegen nicht fest und wiesen die Klage in dem Punkt ab.

Die Conterganstiftung für behinderte Menschen wurde infolge des größten Arzneimittel-Skandals der deutschen Nachkriegsgeschichte gegründet. Da mit der Stiftungsgründung deutsche Betroffene keine weiteren Ansprüche gegen Grünenthal mehr geltend machen können, empfinden viele Opfer das Stiftungsgesetz als Entrechtung zugunsten von Grünenthal. Die Stiftung steht unter der Rechtsaufsicht des Bundesfamilienministeriums.

1957 hatte das Pharmaunternehmen Grünenthal das Schlafmittel Contergan auf den Markt gebracht. Damals wurde es von vielen Schwangeren genommen.

Etwa 5000 Kinder kamen dadurch in Deutschland mit schweren Missbildungen an Armen und Beinen auf die Welt. In einem Prozess schloss Grünenthal mit den Eltern der Kinder einen Vergleich zur Zahlung von 100 Millionen Mark (rund 51 Millionen Euro), die in die Stiftung einflossen.

Fotos: DPA

19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt Neu Schock! Glasscheibe löst sich von Kiez-Hochhaus und stürzt auf die Straße 2.102 Update Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.870 Anzeige Wärmer als am Mittelmeer: Neuer Temperaturrekord in Deutschland! 1.002 Kurioses Drogenversteck: Kinderwagen roch nach Marihuana 1.011
Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze aus Fenster 1.917 Nach Echo-Kritik: Plattenfirma beendet Zusammenarbeit mit Farid Bang und Kollegah 2.265
"Geht gar nicht": Natascha Ochsenknecht bekommt Dickpics geschickt 1.433 Wendt-Affäre: Versagen bei NRW-Innenministerium 749 In Berlin unerwünscht: Umstrittenes Sexismus-Gedicht hängt jetzt in dieser deutschen Stadt 127 So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.248 Anzeige Kleinflugzeug stürzt in die Tiefe: Tote befürchtet! 1.806 Joggerin mit Stein angegriffen: 18-Jähriger legt Geständnis ab 1.831 Es wird konkret! Dürfen 16-Jährige bald Autofahren? 1.109 Lkw kracht gegen Kieslaster und wird komplett zerfetzt 2.698 YouTuber macht Obdachlosem Geschenk: Darum droht ihm jetzt der Knast 4.456 "Solidarisches Grundeinkommen" soll getestet werden 201 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 5.570 Anzeige Spahn über Masern: "Verantwortungslos, Kinder nicht impfen zu lassen" 654 Gleich entdeckt? Dieser Künstler ist ein Meister der Tarnung 374 SEK zersiebte Audi R8: Schwer verletzter Kaufmann erneut vor Gericht 5.711 Priester verzockt über 500.000 Euro Kirchengelder beim Glücksspiel! Was droht ihm jetzt alles? 769 Kim Kardashian postet mega heißes Bild vom Strand, doch ihre Fans sehen etwas ganz anderes 7.311 Mann würgt Freundin beim Spaziergang: Nach acht Monaten Wachkoma ist sie tot 1.951 Trainer-Legende trauert: Ehefrau gestorben! 2.292 Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar 6.376 Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer 896 Stadt Köln entfernt Armenier-Mahnmal! 185 Update Das wär's! Sitzen Pietro und Sarah Lombardi bald in der DSDS-Jury? 1.097 Integration in Deutschland: Sexualität muss mehr in den Fokus 1.302 Nach Gürtelattacke auf Israeli: Täter stellt sich der Polizei 2.001 Update Krankenkassen-Studie beweist: Männer sind Zahnarzt-Muffel! 196 Papst schaltet sich in deutschen Kirchenstreit ein 513 Kurioser Streit: Ist diese Straße nur ein "schlechter Ostfriesenwitz"? 1.881 Rekord! Bier aus dem Südwesten ist in diesem Land besonders beliebt 55 Nach Tariferhöhung: Auch Merkel bekommt mehr Geld 3.064 Aus Liebe: Verlässt Motsi Mabuse Deutschland? 2.097 Obduktion klärt auf: Lehrer (50) erschoss Tochter (19) und sich selbst 1.239 Rauch und Asche: Hier bahnt sich eine Katastrophe an 2.932 Horror-Unfall: Leopard fällt deutschen Touristen an! 2.600 Skandal-Schlachthof wegen Tierschutz wieder gesperrt! 932 Mann wird von Drohne mit Nägeln beschossen 1.902 Spaziergänger findet verbrannte Leiche auf Parkplatz 2.162 CDU-Generalsekretärin: "Kein türkischer Wahlkampf in Deutschland!" 681 FDP-Chef Christian Lindner (39) ist wieder Single 2.418 Ein Toter und ein Schwerverletzter: Radler stoßen frontal mit VW-Bus zusammen 1.907 Erzieher soll Jungen über 280 Mal missbraucht haben, doch seit zwei Monaten ist er auf freiem Fuß 1.025 Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange 621 Update Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt 5.215 Schrecklich: Jugendlicher von Bahn überrollt! 5.275 Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge 2.598