Corona als Betrugsmasche: Schockanrufe in Görlitz!

Görlitz - Corona als Betrugsmasche? Mehrere Senioren erhielten am Donnerstag Schockanrufe von Unbekannten.

Betrüger wollten mehrere Senioren durch angebliche Corona-Behandlungen um ihr Geld bringen. (Symbolbild)
Betrüger wollten mehrere Senioren durch angebliche Corona-Behandlungen um ihr Geld bringen. (Symbolbild)  © Christin Klose/dpa-tmn

Wie die Polizei mitteilte, gaukelten die Betrüger vor, dass ein Verwandter erkrankt wäre und nur mit einem teuren Medikament gerettet werden könne.

So sollen sich die Anrufer in mehreren Fällen als Professoren ausgegeben haben. Von einer 78-Jährigen forderten sie demnach 120.000 Euro für die lebensrettende Behandlung.

Eine andere 78-jährige Seniorin sollte ihrem angeblichen Enkel, der im Endstadium erkrankt wäre und nur noch zwei Wochen zu Leben hätte, mit der Übergabe von 240.000 Euro helfen. 

Als die Frau keine Zahlungsbereitschaft signalisierte, reduzierten die Betrüger ihre Forderung auf 25.000 Euro. Außerdem wollten die Betrüger einen 87-jährigen Mann um 50.000 Euro und eine 91-Jährige um 9000 Euro prellen.

In keinem Fall kam es zu einer Geldübergabe. 

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor dieser Art der betrügerischen Anrufe. Für die Behandlung von erkrankten Patienten muss kein Geld bezahlt werden.

Titelfoto: Christin Klose/dpa-tmn

Mehr zum Thema Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0