Tragisches Ende: Herrchen (21) stirbt auf der Suche nach seinem Hund

Cotswold Water Park (England) - Tragödie im englischen Cotswold Water Park: Cory N. (†21) suchte dort am Dienstag nach seinem Hund, dabei kam er auf tragische Art und Weise ums Leben.

Cory N. wurde nur 21 Jahre alt.
Cory N. wurde nur 21 Jahre alt.  © Facebook/Screenshot/Cory S.

Der 21-Jährige war in den dort liegenden See gestürzt und rief verzweifelt um Hilfe, wie Augenzeugen berichteten. Zwei Männer - einer in den Fünfzigern und der andere in den Zwanzigern - sprangen ins Wasser und schwammen zu der Stelle "etwa 50 Meter vom Ufer entfernt", sagte die Augenzeugin Agnes Baron.

Doch es war zu spät - Cory N. war bereits untergegangen, berichtet die "Daily Mail". Unterwasser-Suchteams arbeiteten bis spät in den Abend hinein und die Polizei bestätigte, dass die Leiche des Mannes kurz vor 21 Uhr gefunden worden war.

Verwandte beschrieben den Automechaniker aus Calne als "einen riesigen Familienvater". Der Brite liebte es demnach, Zeit mit seiner Familie zu verbringen und sei sehr abenteuerlustig gewesen.

Jetzt muss seine Familie stark sein. Cory N. wird nie wieder nach Hause kommen.

Cory N. postete mehrere Bilder dieses Hundes auf seiner Facebook-Seite.
Cory N. postete mehrere Bilder dieses Hundes auf seiner Facebook-Seite.  © Facebook/Screenshot/Cory S.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0