Massenschlägerei am Bahnhof zwischen VfB-Ultras und Fans des Halleschen FC

Crailsheim - Auf dem Nachhauseweg der Fans des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart nach der 0:2-Niederlage gegen Greuther Fürth (TAG24 berichtete) ist es am Bahnhof in Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) zu einer Massenschlägerei mit Fans des Halleschen FC gekommen.

Die Polizei war mit einem großen Aufgebot im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei war mit einem großen Aufgebot im Einsatz. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Eine Ultra-Gruppierung des Drittligisten aus Sachsen-Anhalt (verlor mit 0:1 bei der SG Sonnenhof Großaspach), wartete genau wie eine Ultra-Fraktion des VfB Stuttgart, die aus Fürth kam, in Crailsheim auf ihre Weiterfahrt.

Wie die Polizei mitteilte, waren rund 120 VfB-Anhänger und etwa 50 Fans aus Halle an der Auseinandersetzung beteiligt.

Dabei flogen Bierflaschen durch die Luft. Da sich die Kontrahenten auch im Gleisbett prügelten, wurde der Bahnverkehr kurzzeitig unterbrochen.

Die Polizei war mit einem großen Aufgebot im Einsatz. Ob es Verletzte gab, war zunächst nicht bekannt.

VfB-Ultras (Foto) prügelten sich am Bahnhof Crailsheim mit Ultras des Halleschen FC.
VfB-Ultras (Foto) prügelten sich am Bahnhof Crailsheim mit Ultras des Halleschen FC.  © Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0