Völlig überraschend! Cranberries-Sängerin stirbt mit 46

 Dolores O’Riordan wurde nur 46 Jahre alt.
Dolores O’Riordan wurde nur 46 Jahre alt.

London - Die Frontfrau der erfolgreichen irischen Rockband "Cranberries", Dolores O’Riordan, ist am Montag mit 46 Jahren gestorben. Sie hinterlässt drei Kinder.

Nähere Umstände sind derzeit nicht bekannt.

Update 21.46 Uhr: Irlands Präsident Michael D. Higgins teilte mit, O'Riordans Tod sei ein "großer Verlust" für alle, die "irische Musik, irische Musiker und die darstellenden Künste verfolgen und unterstützen".

"Sie hatte die erstaunlichste Stimme und Präsenz. Ich bin so traurig, zu hören, dass sie gestorben ist", schrieb der aus Großbritannien stammende US-Talkshow-Moderator James Corden auf Twitter.

"Wir sind bedrückt, die Nachrichten vom Tod Dolores O'Riordans zu hören. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie in dieser schrecklichen Zeit", teilte die englische Pop-Band Duran Duran mit.

Update 19.38 Uhr: Inzwischen wurde auch auf der Facebook-Seite der Cranberries der Tod von Dolores O'Riordan bestätigt. Die Homepage der Band wurde vorübergehend inaktiviert.

Update 18.25 Uhr: In einer ersten Stellungnahme, veröffentlicht bei "The Journal", teilte die PR-Agentur der Künstlerin mit: "Die irische und internationale Sängerin Dolores O'Riordan ist heute in London plötzlich gestorben. Sie war 46 Jahre alt. Die Leadsängerin der irischen Band The Cranberries war für eine kurze Aufnahmesession in London. Zu diesem Zeitpunkt sind keine weiteren Details verfügbar."

Weiter berichtet "The Journal", O'Riordans Angehörige seien am Boden zerstört und bitten um Wahrung der Privatsphäre.

Das bekannteste Lied der Band war "Zombie", das im September 1994 veröffentlicht wurde und vom Nordirland-Konflikt handelt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0