Rückruf! Sandwiches von Aldi mit Keimen belastet Top Verdacht auf Wettmanipulation bei CL-Spiel von Paris St. Germain! Top Zwei Schwerverletzte nach Crash mit Traktor: Fahrer fliegt aus Führerhaus 991 Mann stürmt in Wohnung und sticht Ex-Freundin mit Messer nieder 2.894 Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 9.961 Anzeige
1.818

Unglaublich: Noah hat drei Arme, doch einer ist nicht menschlich

Der kleine Noah aus Cranzahl, in der Nähe von Dresden, hat aufgrund einer schlimmen Krankheit einen Roboterarm.

Von Uwe Blümel

Fester „Händedruck“ dank Robo-Arm: Mit Jacos Hand kann Noah seine Besucher 
sogar mit Handschlag samt Händeschütteln begrüßen.
Fester „Händedruck“ dank Robo-Arm: Mit Jacos Hand kann Noah seine Besucher sogar mit Handschlag samt Händeschütteln begrüßen.

Cranzahl - Er ist der Junge mit den drei Armen: Noah (10) aus Cranzahl (bei Annaberg-Buchholz) ist Deutschlands jüngster Patient mit einem Roboter-Arm. Der Junge leidet unter einer seltenen Muskelkrankheit und lernt gerade, seine dritte Hand namens „Jaco“ zu bewegen.

Das fingerfertige Stück Robo-Elektronik bietet dem Kleinen die Freiheit, um wieder selbständig greifen, essen und trinken zu können.

Noah war ein aufgewecktes Kind, entwickelte sich prächtig. Bis zum 1. Lebensjahr. „Statt zu laufen, robbte er mit nur einem Arm“, erzählt Mutti Annemarie Köhler (29). Der Kinderarzt beruhigte, das sei nur eine Phase, geht vorbei.

Als nichts vorbeiging, brachte ein Bluttest Klarheit. Diagnose: Spinale Muskelatrophie, Muskelschwund. Bei der Erbkrankheit kommen Nervensignale nicht bei den Muskeln an. Muskeln bilden sich zurück. Die Folge sind Lähmungserscheinungen.

Trotz Handicaps eine lebenslustige Familie: Mutti Annemarie (29) mit dem 
herzkranken Esra (8 Monate) auf dem Arm, Vater Benjamin (31) mit Nehemia (2) und 
Noah (10) im Rollstuhl neben Brüderchen Jesaja (4).
Trotz Handicaps eine lebenslustige Familie: Mutti Annemarie (29) mit dem herzkranken Esra (8 Monate) auf dem Arm, Vater Benjamin (31) mit Nehemia (2) und Noah (10) im Rollstuhl neben Brüderchen Jesaja (4).

„Ihr Sohn wird nie selbstständig laufen können“, sagten die Ärzte. Ein Rollstuhl ersetzte seine Beine. Doch Noahs Muskeln bauten immer weiter ab.

Schließlich konnte er seine Arme nicht mehr ausstrecken, nicht mehr essen, keinen Becher mehr zum Mund führen. Der Junge verlor den Lebensmut, wollte sich vor ein Auto rollen.

Da wurden die Köhlers auf einer Fachmesse auf „Jaco“ aufmerksam - ein Roboterarm. „Doch die 50.000 Euro Anschaffungskosten wollte die Krankenkasse nicht zahlen“, sagt Annemarie.

Über eine Spendenaktion der örtlichen Zeitung kam das Geld zusammen. „Die Resonanz war überwältigend. Es landeten sogar Geldumschläge anonym im Briefkasten.“

Seitdem ist Noah der jüngste Deutsche mit einem Robo-Arm und einem ganz neuen Lebensgefühl.

Kann dank Hi-Tech wieder kraftvoll zufassen: Mit Roboterarm „Jaco“ holt Noah Köhler (10) 
mühelos T-Shirts aus dem Schrank, könnte damit sogar winken.
Kann dank Hi-Tech wieder kraftvoll zufassen: Mit Roboterarm „Jaco“ holt Noah Köhler (10) mühelos T-Shirts aus dem Schrank, könnte damit sogar winken.

„Dank ‚Jaco’ kann ich wieder T-Shirts aus dem Schrank nehmen, meine Stofftiere aufheben und mich sogar am Kopf kratzen“, grinst er.

Der Arm ermöglicht ihm auch, wieder zielgenau nach Tasse oder Trinkbecher zu greifen und selbstständig zu trinken.

„Die verschiedenen Gelenke des Robo-Arms steuere ich mit einem Joystick“, zeigt Noah stolz. Das erfordert viel Fingerfertigkeit. Ganz normal, dass dabei anfangs auch mal eine Tasse runter fiel.

Manche hämmern auf der Computertastatur mit dem Ein-Finger-Suchsystem. Noah beherrscht das Drei-Finger-Greifsystem.

Die drei Fingergreifer am Ende des Arms sind sehr feinfühlig. Damit kann Noah sanft zufassen. Aber er kann beim „Händedruck“ zur Begrüßung auch fest zugreifen. Derzeit übt Noah, Bücher zu greifen und Seiten umzublättern.

Kunststück am ausgestreckten Arm: Der aufgeweckte Noah beherrscht seinen 
Roboterarm inzwischen so gut, dass er 
damit sogar kleine Balance-Akte vollführen kann.
Kunststück am ausgestreckten Arm: Der aufgeweckte Noah beherrscht seinen Roboterarm inzwischen so gut, dass er damit sogar kleine Balance-Akte vollführen kann.

Er deckt mit Jaco den Tisch und probiert, mit seinem dritten Arm den Klingelknopf zu treffen. „Bislang muss ich an der Haustür immer rufen, bis mich einer hört.“

Sein größter Wunsch: „Einmal nach Israel reisen, ans Tote Meer. Schwer nur, dort ein behindertengerechtes Hotel zu finden...“

Neue Hoffnung verspricht jetzt ein Enzym-Medikament, das direkt ins Rückenmark gespritzt wird. „Es soll den Muskelabbau stoppen, die Muskeln stärken“, hofft Mutti Annemarie. Am 1. November ist der erste Behandlungstermin in der Dresdner Uniklinik.

Bis dahin versucht Noah, bewusst die Stärken seines Lebens zu genießen: „Ich interessiere mich für Politik, lerne rasend schnell Gedichte, bespiele einen eigenen YouTube-Kanal.

Ich bin ein begeisterter Aue-Fan und spiele sogar selbst Fußball.“ Bei all dem sind der Rollstuhl seine Beine und jetzt Jaco seine Arme.

Technik kommt aus Kanada

Noah kann mit dem Robo-Arm wieder selbstständig trinken: Etwa eines von 
10.000 Neugeborenen kommt mit der Muskelschwäche auf die Welt.
Noah kann mit dem Robo-Arm wieder selbstständig trinken: Etwa eines von 10.000 Neugeborenen kommt mit der Muskelschwäche auf die Welt.

Den Hi-Tech-Roboterarm „Jaco“ hat eine kanadische Firma entwickelt. Er wurde so montiert, dass Noah mit einem Joystick sowohl seinen elektrischen Rollstuhl steuern als auch den Robo-Arm bewegen kann.

Über fünf Modi bewegt Noah dabei die verschiedenen Arm- und Fingergelenke: „Alles eine Frage der Übung. Man muss nur räumlich denken.“

Der Roboterarm ist allerdings kein Baggerarm für schwere Lasten, kann aber immerhin bis zu 2,5 Kilo heben oder tragen. Er hat mit einem Bewegungsradius von 90 Zentimetern einen ähnlichen Spielraum wie ein menschlicher Arm.

„Der Robo-Arm wird von der Rollstuhlbatterie gespeist und zieht ganz schön Strom“, hat Vater Benjamin (31) festgestellt. Wurde der Rolli-Akku früher aller zwei Tage geladen, muss er jetzt täglich an die Steckdose.

Für das kostspielige Hi-Tech-Kunstwerk gibt es eine Garantie-Urkunde. Einmal versagte die feinfühlige Technik bereits. Die Elektrik musste repariert werden - kostenfrei.

Lässt sich nicht unterkriegen: Mit den eigenen Fingern kann Noah das 
Victory-Siegeszeichen nicht mehr zeigen - das macht jetzt Jacos Hand.
Lässt sich nicht unterkriegen: Mit den eigenen Fingern kann Noah das Victory-Siegeszeichen nicht mehr zeigen - das macht jetzt Jacos Hand.

Fotos: Uwe Meinhold

Spektakulärer Goldmünzen-Raub: Prozesstermin steht fest 1.048 Schulbus kracht in Lastwagen: Kinder verletzt, Lkw-Fahrer tot 16.232 24-Jähriger stürzt bei Flucht vor Polizei aus Parkhaus: Lebensgefahr! 161 Straftäter springt bei Flucht vor Polizei aus dem vierten Stock 2.608 Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 2.093 Anzeige So fett ist Kretschmanns neue Elektro-Karre! 639 Mehrere Frauen attackiert! Polizei schnappt Mann, hat der Horror endlich ein Ende? 2.568
Rocker statt Ralf: Cora Schumacher ist frisch verliebt 8.041 Alkoholfahrt hat Konsequenzen für Linken-Abgeordneten 171 Mann freut sich über Anschlag in Straßburg: Zwei Monate Knast! 2.266 AfD-Politiker wollen gegen Landtags-Rausschmiss vorgehen 628 Sie wollte einen Patienten versorgen: Pflegerin von Hund angefallen! 6.496
Horror aller Eltern: Mann zeigt 13-Jähriger Nacktbilder und will sie in sein Auto locken 1.470 illegaler Waffenhandel: "Migrantenschreck"-Chef muss in den Knast 1.239 Leopard entführt Junge (3) und beißt ihm den Kopf ab 5.283 Umweltschützer wollen Tempo 120 auf deutschen Autobahnen erzwingen 1.344 G20-Prozess: Angeklagte werden mit tosendem Jubel und Applaus gefeiert 1.223 RB Leipzig als Mini-Liverpool? Niko Kovac und Bayern heiß auf Kracher 328 Reifenplatzer auf der Autobahn! Laster kippt um 1.963 5 vor 12! Diese süßen Affen sind vom Aussterben bedroht! 239 Alles futsch! Winzer verteilt ganze Wein-Ladung auf Autobahn 2.136 Nach Streit um ein paar Euro: Mann schlägt Freundin vor laufender Kamera fast tot 3.775 Noch-Daimler-Boss Zetsche: So kreativ sucht er einen neuen Job 980 Mutmaßliche Reichsbürger müssen Schusswaffen abgeben 157 Dieser Mann wurde als jüngster Torschütze gefeiert, bis seine Lüge aufflog 2.399 Frau hält Geburtstagsrede, doch mit diesem Ende hat niemand gerechnet 2.537 Dieb bestiehlt Zirkus: Dann werden Weihnachtsmarkt-Besucher zu Helden 200 Zwei junge Touristinnen kaltblütig ermordet 9.950 Opel einigt sich mit deutschen Händlern: Das sieht der neue Vertrag vor 785 Mindestens 18 Tote nach Beschneidung 3.802 Schluss mit Tagesschau? Judith Rakers reagiert auf dreisten Betrug 6.115 Update Widerlich: Spanner installiert Kamera in der Umkleidekabine 1.091 Paket-Bote greift zu rigorosen Maßnahmen, weil Empfänger nicht zu Hause ist 20.462 Schock für Opel-Fahrerin: Auto droht über Brückengelände auf Gleise zu stürzen 2.152 German Darts Masters kommt 2019 nach Köln! 336 Katze klettert in Paket, dann passiert Unglaubliches 3.465 Bewaffneter Unbekannter überfällt Bank und flieht 367 55-Jährige gesteht: Ehemann im Schlaf erstochen! 799 Weibliche Leiche in Gebüsch gefunden: Gewalttat nicht ausgeschlossen 1.934 Wie groß ist der Fremdenhass-Skandal bei der Polizei wirklich? 987 Frau versucht ihr Auto zu tanken und macht dabei einen entscheidenden Fehler 4.897 39-Jährige aus Mordlust zu Tode gequält? Bernburg-Bestien belasten Teenager schwer 3.474 Unfassbar! Brandstifter bringt Kleinkind mit zum Tatort 2.512 Osmanen-Prozess: Extra aus der Türkei eingeflogener Kronzeuge verweigert Aussage 3.140 Schrecksekunde: 40-Kilo-Uhrzeiger fällt von Dom in Xanten in die Tiefe! 896 Update Dieselfahrverbot in Frankfurt abgewendet: Doch für wie lange? 132 Was die Polizei in diesem Karton fand, ist äußert kurios 2.935 Mütter prügeln sich auf Schul-Weihnachtsfeier vor ihren Kindern 3.106 Fernsehsendung bringt neue Hinweise im Vermisstenfall Katrin Konert 3.597