Porsche fliegt durch die Luft: Heftiger Crash auf der Autobahn Top Mann verschanzt sich mit Beil in Mehrfamilienhaus: SEK-Einsatz Top Fans schweigen! Darum herrscht in der Englischen Woche Geisterstimmung in den Stadien Top Modric stürzt Ronaldo und Messi vom Thron und wird Weltfußballer! 475 Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.671 Anzeige
1.809

Unglaublich: Noah hat drei Arme, doch einer ist nicht menschlich

Der kleine Noah aus Cranzahl, in der Nähe von Dresden, hat aufgrund einer schlimmen Krankheit einen Roboterarm.

Von Uwe Blümel

Fester „Händedruck“ dank Robo-Arm: Mit Jacos Hand kann Noah seine Besucher 
sogar mit Handschlag samt Händeschütteln begrüßen.
Fester „Händedruck“ dank Robo-Arm: Mit Jacos Hand kann Noah seine Besucher sogar mit Handschlag samt Händeschütteln begrüßen.

Cranzahl - Er ist der Junge mit den drei Armen: Noah (10) aus Cranzahl (bei Annaberg-Buchholz) ist Deutschlands jüngster Patient mit einem Roboter-Arm. Der Junge leidet unter einer seltenen Muskelkrankheit und lernt gerade, seine dritte Hand namens „Jaco“ zu bewegen.

Das fingerfertige Stück Robo-Elektronik bietet dem Kleinen die Freiheit, um wieder selbständig greifen, essen und trinken zu können.

Noah war ein aufgewecktes Kind, entwickelte sich prächtig. Bis zum 1. Lebensjahr. „Statt zu laufen, robbte er mit nur einem Arm“, erzählt Mutti Annemarie Köhler (29). Der Kinderarzt beruhigte, das sei nur eine Phase, geht vorbei.

Als nichts vorbeiging, brachte ein Bluttest Klarheit. Diagnose: Spinale Muskelatrophie, Muskelschwund. Bei der Erbkrankheit kommen Nervensignale nicht bei den Muskeln an. Muskeln bilden sich zurück. Die Folge sind Lähmungserscheinungen.

Trotz Handicaps eine lebenslustige Familie: Mutti Annemarie (29) mit dem 
herzkranken Esra (8 Monate) auf dem Arm, Vater Benjamin (31) mit Nehemia (2) und 
Noah (10) im Rollstuhl neben Brüderchen Jesaja (4).
Trotz Handicaps eine lebenslustige Familie: Mutti Annemarie (29) mit dem herzkranken Esra (8 Monate) auf dem Arm, Vater Benjamin (31) mit Nehemia (2) und Noah (10) im Rollstuhl neben Brüderchen Jesaja (4).

„Ihr Sohn wird nie selbstständig laufen können“, sagten die Ärzte. Ein Rollstuhl ersetzte seine Beine. Doch Noahs Muskeln bauten immer weiter ab.

Schließlich konnte er seine Arme nicht mehr ausstrecken, nicht mehr essen, keinen Becher mehr zum Mund führen. Der Junge verlor den Lebensmut, wollte sich vor ein Auto rollen.

Da wurden die Köhlers auf einer Fachmesse auf „Jaco“ aufmerksam - ein Roboterarm. „Doch die 50.000 Euro Anschaffungskosten wollte die Krankenkasse nicht zahlen“, sagt Annemarie.

Über eine Spendenaktion der örtlichen Zeitung kam das Geld zusammen. „Die Resonanz war überwältigend. Es landeten sogar Geldumschläge anonym im Briefkasten.“

Seitdem ist Noah der jüngste Deutsche mit einem Robo-Arm und einem ganz neuen Lebensgefühl.

Kann dank Hi-Tech wieder kraftvoll zufassen: Mit Roboterarm „Jaco“ holt Noah Köhler (10) 
mühelos T-Shirts aus dem Schrank, könnte damit sogar winken.
Kann dank Hi-Tech wieder kraftvoll zufassen: Mit Roboterarm „Jaco“ holt Noah Köhler (10) mühelos T-Shirts aus dem Schrank, könnte damit sogar winken.

„Dank ‚Jaco’ kann ich wieder T-Shirts aus dem Schrank nehmen, meine Stofftiere aufheben und mich sogar am Kopf kratzen“, grinst er.

Der Arm ermöglicht ihm auch, wieder zielgenau nach Tasse oder Trinkbecher zu greifen und selbstständig zu trinken.

„Die verschiedenen Gelenke des Robo-Arms steuere ich mit einem Joystick“, zeigt Noah stolz. Das erfordert viel Fingerfertigkeit. Ganz normal, dass dabei anfangs auch mal eine Tasse runter fiel.

Manche hämmern auf der Computertastatur mit dem Ein-Finger-Suchsystem. Noah beherrscht das Drei-Finger-Greifsystem.

Die drei Fingergreifer am Ende des Arms sind sehr feinfühlig. Damit kann Noah sanft zufassen. Aber er kann beim „Händedruck“ zur Begrüßung auch fest zugreifen. Derzeit übt Noah, Bücher zu greifen und Seiten umzublättern.

Kunststück am ausgestreckten Arm: Der aufgeweckte Noah beherrscht seinen 
Roboterarm inzwischen so gut, dass er 
damit sogar kleine Balance-Akte vollführen kann.
Kunststück am ausgestreckten Arm: Der aufgeweckte Noah beherrscht seinen Roboterarm inzwischen so gut, dass er damit sogar kleine Balance-Akte vollführen kann.

Er deckt mit Jaco den Tisch und probiert, mit seinem dritten Arm den Klingelknopf zu treffen. „Bislang muss ich an der Haustür immer rufen, bis mich einer hört.“

Sein größter Wunsch: „Einmal nach Israel reisen, ans Tote Meer. Schwer nur, dort ein behindertengerechtes Hotel zu finden...“

Neue Hoffnung verspricht jetzt ein Enzym-Medikament, das direkt ins Rückenmark gespritzt wird. „Es soll den Muskelabbau stoppen, die Muskeln stärken“, hofft Mutti Annemarie. Am 1. November ist der erste Behandlungstermin in der Dresdner Uniklinik.

Bis dahin versucht Noah, bewusst die Stärken seines Lebens zu genießen: „Ich interessiere mich für Politik, lerne rasend schnell Gedichte, bespiele einen eigenen YouTube-Kanal.

Ich bin ein begeisterter Aue-Fan und spiele sogar selbst Fußball.“ Bei all dem sind der Rollstuhl seine Beine und jetzt Jaco seine Arme.

Technik kommt aus Kanada

Noah kann mit dem Robo-Arm wieder selbstständig trinken: Etwa eines von 
10.000 Neugeborenen kommt mit der Muskelschwäche auf die Welt.
Noah kann mit dem Robo-Arm wieder selbstständig trinken: Etwa eines von 10.000 Neugeborenen kommt mit der Muskelschwäche auf die Welt.

Den Hi-Tech-Roboterarm „Jaco“ hat eine kanadische Firma entwickelt. Er wurde so montiert, dass Noah mit einem Joystick sowohl seinen elektrischen Rollstuhl steuern als auch den Robo-Arm bewegen kann.

Über fünf Modi bewegt Noah dabei die verschiedenen Arm- und Fingergelenke: „Alles eine Frage der Übung. Man muss nur räumlich denken.“

Der Roboterarm ist allerdings kein Baggerarm für schwere Lasten, kann aber immerhin bis zu 2,5 Kilo heben oder tragen. Er hat mit einem Bewegungsradius von 90 Zentimetern einen ähnlichen Spielraum wie ein menschlicher Arm.

„Der Robo-Arm wird von der Rollstuhlbatterie gespeist und zieht ganz schön Strom“, hat Vater Benjamin (31) festgestellt. Wurde der Rolli-Akku früher aller zwei Tage geladen, muss er jetzt täglich an die Steckdose.

Für das kostspielige Hi-Tech-Kunstwerk gibt es eine Garantie-Urkunde. Einmal versagte die feinfühlige Technik bereits. Die Elektrik musste repariert werden - kostenfrei.

Lässt sich nicht unterkriegen: Mit den eigenen Fingern kann Noah das 
Victory-Siegeszeichen nicht mehr zeigen - das macht jetzt Jacos Hand.
Lässt sich nicht unterkriegen: Mit den eigenen Fingern kann Noah das Victory-Siegeszeichen nicht mehr zeigen - das macht jetzt Jacos Hand.

Fotos: Uwe Meinhold

Lkw kracht auf Schilderwagen: Bauarbeiter stirbt auf A38 1.682 Ehepaar auf E-Bikes von Auto erfasst: Frau in Lebensgefahr 101 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.487 Anzeige Schockierend! So viele Autofahrer sitzen zugedröhnt hinterm Steuer 181 Mercedes-Fahrer rast gegen Brückenpfeiler und stirbt 219 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 5.948 Anzeige Wie läuft der Atomkraftwerk-Abbau in Biblis? 70 Warum der Video-Schiri weiter für Frust sorgt und alle über den HSV lachen 1.833 Beißattacke auf Oktoberfest: Polizist dienstunfähig 3.535 Private Rettungsaktion: Wohin mit den Flüchtlingen? 8.810 Zoff wegen Kuchen! Instagram-Post bringt Regierungsmitglied auf die Palme 745
Hund reißt Herrchen in den Abgrund 3.624 Nach Pharma-Skandal: Zahl betroffener Patienten steigt immer weiter 2.228
Wegen offener Rechnung: Mann schlägt Taxifahrer Stein auf den Kopf 1.981 Sexueller Missbrauch bei evangelischer Kirche: 27 Verdachtsfälle im Rheinland 511 Claudia Effenberg feiert mit den Geissens auf der Wiesn und testet "Flirtfaktor" 2.131 22-Jähriger zündet Autos vor Landratsamt an und zückt Messer 5.032 "Bauer sucht Frau" mit ganzem Harem: Das sind die Frauen, die um die Landwirte buhlen 2.152 Ist das endlich die Lösung gegen schlimme Fahrradunfälle? 3.634 Erschütterung der Macht im Schweizer Fußball: Bern klatscht Basel an die Wand! 1.617 Frauen prügeln vor Supermarkt auf Mädchen (15) ein und verletzen es schwer 3.984 Giulia Siegel trinkt auf der Wiesn nur Schnaps und liebt das Besäufnis 1.419 Wetterchaos in Deutschland: Hier ist der erste Schnee gefallen! 7.321 Moderatorin Dunja Hayali bekommt Toleranz-Preis 956 Frauenleiche bei Güllegrube entdeckt: Ehemann verhaftet 1.691 Deshalb sind Reisebüros sauer auf die Lufthansa 1.530 Streit im Fitnessstudio eskaliert: Neun Verletzte! 2.084 Berliner Zoo veröffentlicht Video von Nashorn-Geburt! 136 Deshalb lehnt Boris Palmer die Einladung der AfD ab 1.845 Nach Tochter Lilli: Jetzt knutscht Til Schweiger auch mit Luna rum 4.574 Nicht beim Staatsbankett dabei: Merkel gibt Erdogan einen Korb! 1.582 Mann wird in Café angesprochen, dann landet er für über drei Jahre im Knast 381 Hart aber fair: Verstehen die Bürger diese Regierung noch? 5.529 Foto nicht geliked: Heidi Klum watscht Ruth Moschner knallhart ab 3.344 Spur der Verwüstung: Magdeburg-Fans randalieren in Zug 2.530 Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte: Asif N. hofft auf Bleiberecht 3.121 Vor Erdogan-Besuch: Erneut Deutscher in der Türkei festgenommen! 1.261 Nach Rausschmiss aus Disko: 18 Männer greifen Türsteher an und schießen mit Pistolen auf sie 18.472 Horror-Crash: 56-Jähriger fährt auf Sattelzug an Stauende auf 3.444 Unglaublich! So teuer ist Barbara Meiers Diamanten-Dirndl 1.925 Ein Hauch von Hambacher Forst im Elsaß: Polizei holt Autobahn-Gegner von Bäumen 56 Sachsens Innenminister fordert: Asylbewerber ohne Pass in den Knast! 3.731 Rums! Porsche kracht durch Zaun und landet auf Burger-King-Terrasse 2.251 Nach "Mangkhut" droht nun der nächste Taifun: Philippinen versinken im Chaos! 520 Flucht vor der Schlachtbank: Kuh stößt Bäuerin um und nimmt Reißaus 1.009 Nach Trennung von Philipp Stehler: Pam bricht im TV in Tränen aus 2.207 Sara Kulka fassungslos: Damit überrascht ihre Tochter jetzt alle 1.890 Einbruch in Schulmensa: Die Beute der Diebe macht stutzig 2.036 Beim Russisch Roulette: Mann schießt sich Wattestäbchen ins Gehirn 2.763