Schockierendes Video aus dem Unglücks-Zug in Bad Aibling

Nach dem Zugunglück in Bad Aibling filmte ein Fahrgast diese schrecklichen Szenen.
Nach dem Zugunglück in Bad Aibling filmte ein Fahrgast diese schrecklichen Szenen.

Bad AIbling - Nach dem verheerenden Zugunglück von Bad Aibling mit zehn Toten (MOPO24 berichtete) ist im Netz ein Video aufgetaucht: Es zeigt die Szenen kurz nach dem Zusammenstoß.

Vielleicht können diese Bilder der Polizei bei den Ermittlungen helfen.

Ein Fahrgast hatte mit seinem Handy im inneren des Zugs gefilmt, lud den Clip am Dienstag ins Netz. Es zeigt die Minuten nach dem Unfall, wie "Bild.de" berichtet. Im Dunkeln schreien Passagiere aus Angst oder wegen den Schmerzen, Verletzte sind eingeklemmt oder liegen am Boden. Die Fahrgäste helfen sich gegenseitig. Alles ist unübersichtlich.

Das schwere Zugunglück in Bayern mit mindestens zehn Toten ist laut ersten Ermittlungen durch menschliches Versagen ausgelöst worden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstagabend aus zuverlässiger Quelle.

Die Polizei rechnet nach neuesten Erkenntnissen nicht mit weiteren Todesopfern. Zuvor wurde von elf Toten berichtet, diese Meldung stellte sich aber als falsch heraus.

"Es wird niemand mehr vermisst", sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd am Mittwochvormittag.

Nachdem alle Personalien abgeglichen worden seien, dürfte sich kein Opfer mehr in den beiden Zügen befinden. "Es wird keine elfte Leiche geben." Der Sprecher war zudem optimistisch, dass alle Verletzten überleben werden. "Wir dürfen optimistisch sein."

Alle Details zum schlimmen Zugunglück in Bad Aibling gibt es hier.

Fotos: Youtube.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0