Cristiano Ronaldo zum FC Bayern? Das steckt hinter dem verrückten Gerücht

München - Ein verrücktes Gerücht heizt die FC-Bayern-Community an: Angeblich überlegt Weltstar Cristiano Ronaldo zum Münchner Fußballverein zu wechseln. Was ist an der Geschichte dran?

Könnte der Portugiese Cristiano Ronaldo (34) nach München wechseln?
Könnte der Portugiese Cristiano Ronaldo (34) nach München wechseln?  © Pedro Fiuza/XinHua/dpa

Immer wieder kursieren potenzielle Transfer-Gerüchte zum FC Bayern. In Spanien wird nun davon berichtet, dass kein anderer als Cristiano Ronaldo (34) über einen Wechsel nach München nachdenkt.

Laut "Don Balon" sprechen sogar mehrere Gründe dafür, dass an der Nachricht etwas Wahres dran sei. Die Quelle aus Spanien nennt mehrere Gründe für den Transfer.

Der portugiesische Superstar soll bei Juventus Turin nicht mehr zufrieden sein. Außerdem soll Lionel Messi (32) als alleiniger Rekordhalter beim Ballon D‘Or bei Ronaldo für Unmut sorgen. Laut der spanischen Zeitung will der Angreifer die Trophäe endlich wiedergewinnen.

Beim FC Bayern könnte der Portugiese zusammen mit Robert Lewandowski (31) Europas Top-Sturm bilden.

Hier könnte ein Sieg der Champions League und eine weitere Meisterschaft realistisch werden. In England, Italien und Spanien wurde Ronaldo bereits Meister, Deutschland fehlt noch im Fußball-Quartett des Spielers.

Trotzdem bleibt das Transfer-Märchen eher unwahrscheinlich, die Geschichte aus Spanien zu konstruiert.

"Don Balon" will schon von einem Angebot der Münchner wissen. Doch schon der Gedanke an die Summen, die nötig wären, dürfte den Bayern-Bossen Schwindel bereiten.

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0