So cool rappte Cro Dresden

Cro begisterte in der Dresdner Messe seine Fans - ohne die Maske abzulegen.
Cro begisterte in der Dresdner Messe seine Fans - ohne die Maske abzulegen.

Dresden - Coole Show am Dienstagabend in der Messe: Im Rahmen seiner „Mello“-Tour rappte sich Cro live in die Herzen seiner Fans.

Und nicht nur die Herzen, sondern ebenso in rhythmisch zuckende Gliedmaßen: Im hinteren Bereich der Halle, wo es nicht zu eng war, tanzten die Fans zur Musik des 24-Jährigen Carlo Waibel, der seinen Vornamen zum Künstlernamen Cro verdichtete.

Auch bei diesem Konzert schaute er hinter seiner Pandamaske nicht hervor. Es verlangte auch keiner danach.

Im Gegenteil: Viele Besucher, vor allem Kinder und Jugendliche, erschienen selbst mit Pandamaske oder -mütze.

Cro rappte aus seinen beiden Alben „Raop“ und „Melodie“. Da ging durchweg die Post ab, besonders bei Hits wie „Meine Zeit“ und „Einmal um die Welt“.

Eine tolle Show, bei der Cro auch Fans aus dem Publikum auf der Bühne mitrappen ließ, ebenso wie seine Kumpels Teesy und Dajuan, die bei einigen Nummern mitmachten.

Die gut 7000 Fans dürften jeden Augenblick des Konzerts genossen haben.

Seine Fans waren begeistert und feierten zu seinen Hits bis in die letzte Reihe.
Seine Fans waren begeistert und feierten zu seinen Hits bis in die letzte Reihe.
Rund 7000 Fans versammelten sich zum Cro-Konzert in der Messe.
Rund 7000 Fans versammelten sich zum Cro-Konzert in der Messe.
Der 24-Jährigen Carlo Waibel - kurz Cro - sorgte für Stimmung. Seine Fans halfen oer Handy mit.
Der 24-Jährigen Carlo Waibel - kurz Cro - sorgte für Stimmung. Seine Fans halfen oer Handy mit.

Fotos: Andreas Weihs


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0