Cruise Days: Zwölf Kreuzfahrtschiffe legen am Hamburger Hafen an

Hamburg - Wer sich für Kreuzfahrtschiffe begeistert, kann von Freitag an im Hamburger Hafen mehrere dieser schwimmenden Riesen bestaunen.

Die "Europa 2" hat am Hamburger Hafen festgemacht.
Die "Europa 2" hat am Hamburger Hafen festgemacht.  © Christophe Gateau/dpa

Schon am frühen Morgen (7.30 Uhr) legen die ersten Kreuzfahrtschiffe am Hafen an.

Vier sollen es am ersten Tag werden, am Samstag haben acht Kreuz- und Flussfahrtschiffe festgemacht und am Sonntag werden noch drei Schiffe da sein.

Das Kreuzfahrtfestival will zudem von 14 Uhr an auf einer etwa vier Kilometer langen Flaniermeile in 20 Themeninseln über Kreuzfahrten informieren.

Am Freitagabend ist die Rockband "Fury in the Slaughterhouse" als musikalischer Höhepunkt angekündigt worden. Zudem ist von 21.45 Uhr an um das Kreuzfahrtschiff "Costa Mediterranea" herum eine Inszenierung aus Licht, Lasershow und Sphärenklängen geplant.

Höhepunkt der Cruise Days wird am Samstagabend nach Einbruch der Dunkelheit die Parade von fünf aufwendig beleuchteten Kreuzfahrtschiffen sein. Begleitet von jeweils einem eigenen Feuerwerk werden sie langsam elbabwärts ziehen.

Während der gesamten Zeit wird der Hafen dank der Lichtinstallation "Blue Port Hamburg" in blaues Licht getaucht sein.

Während der Cruise Days erstrahlt der Hamburger Hafen in blau.
Während der Cruise Days erstrahlt der Hamburger Hafen in blau.  © Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0