Traurig! Plötzlich ist Chemnitz eine Drogen-Hochburg

Vollgepumpt mit Crystal: Dieser Einbrecher wurde auf einem Hausdach erwischt.
Vollgepumpt mit Crystal: Dieser Einbrecher wurde auf einem Hausdach erwischt.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Experten schlagen Alarm: Immer mehr Crystal überschwemmt Sachsen und vergiftet vor allem junge Leute. Nun wurden schon wieder 1,7 Kilo der Aufputschdroge sichergestellt.

Am schlimmsten ist die Lage in Chemnitz. Fast 1000 Fälle von Rauschgiftbesitz zählten Zoll und Polizei 2014 - umgerechnet auf die Einwohnerzahl liegt Chemnitz an der Spitze im Freistaat. Erst dahinter folgen Leipzig, Dresden sowie die Landkreise Erzgebirge und Vogtland.

Die Hälfte aller Delikte entfällt auf Crystal.

Beim Zollfahndungsamt Dresden jagen bis zu 50 Fahnder die Dealer und Kuriere an der Grenze, darunter die zwölfköpfige Sonderkommission Crystal.

Crystalfund: Ein Kilo der Droge beschlagnahmten Fahnder jetzt bei Wernitzgrün.
Crystalfund: Ein Kilo der Droge beschlagnahmten Fahnder jetzt bei Wernitzgrün.

Unterstützt werden sie durch die Bundespolizei. Zolloberamtsrat Volker Huchel (54) ist der oberste Crystaljäger. Er sorgt sich: „Die ermittelte Schmuggelmenge an Crystal stieg von 38 Kilo in 2013 auf 66 Kilo im vergangenen Jahr. In diesem sind es schon wieder 30 Kilo.“

Bei Wernitzgrün erwischten Bundespolizei und Zoll jetzt zwei Männer aus Greiz (29, 36).

Sie hatten ein Kilo Crystal im Auto. Bei Johanngeorgenstadt flüchtete ein Leipziger (30) vor einer Kontrolle, verursachte dabei einen Unfall. Im Wrack fanden die Fahnder 700 Gramm Crystal. Der Straßenverkaufswert gesamt: 135.000 Euro.

Fotos: Bundespolizei, privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0