Crystal, Kokain, Extasy: Das alles wird nach Tschechien geschmuggelt

Dresden/Prag - Der Drogenschmuggel über Tschechien floriert.

Diese Schnüffelnase fand in rund 30 Paketen Drogen.
Diese Schnüffelnase fand in rund 30 Paketen Drogen.  © Zoll Tschechien

Gerade wurden bei deutsch-tschechischen Kontrollen im September im Grenzgebiet im Raum Cheb (Kreis Karlsbad) Drogen und Ingredienzien im Wert von knapp 50 000 Euro sichergestellt. Die Ganoven wenden dabei immer neue Tricks an.

Kontrolliert wurden Autos mit Postsendungen auf Landstraßen sowie Eingänge im Postamt Cheb. Mit im Einsatz: Ein Drogenhund, der rund 30 Drogen-Pakete erschnüffelte.

Erstaunlich: In Paketen die aus Westeuropa kamen - meist aus den Niederlanden - wurden Crystal, Kokain und Extasy gefunden. Offenbar ist die Einrichtung von Drogenküchen so manchem "Koch" zu heiß geworden.

Dass Tschechien als Umschlagplatz beliebt ist, bestätigt Zollsprecherin Lenka Havelkova. "Es ist gut möglich, dass diese Drogen auch nach Sachsen weiter geleitet werden sollten."

In der Zukunft sollen diese Kontrollen weiterhin regelmäßig stattfinden.

Neben Kokain und Crystal wurde auch Extasy gefunden.
Neben Kokain und Crystal wurde auch Extasy gefunden.  © Zoll Tschechien

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0