Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

TOP

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

5.496

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

2.479

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

992

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

1.964
2.186

CSD-Absage: Stadt muss sich entscheiden

Dresden - Seit über 20 Jahren mischen Schwule, Lesben und Paradiesvögel einmal im Jahr beim „Christopher Street Day“ die Innenstadt auf. Jetzt droht das Aus!
Ronald Zenker (42) und Ex-OB Helma Orosz (61)
Ronald Zenker (42) und Ex-OB Helma Orosz (61)

Von Juliane Bauermeister

Dresden - Seit über 20 Jahren mischen Schwule, Lesben und Paradiesvögel einmal im Jahr beim „Christopher Street Day“ die Innenstadt auf. Jetzt droht das Aus!

„An dem CSD-Wochenende laufen auch die Musikfestspiele mit zahlreichen Konzerten in Hof-, Kreuz- und Frauenkirche“, erklärt CSD-Veranstalter Ronald Zenker (42). Der 22. CSD soll vom 5. bis zum 7. Juni auf dem Altmarkt stattfinden. Am 6. Juni beginnt 20 Uhr das knapp 2-stündige Konzert des Dresdner Kreuzchors und des Händelfestspielorchesters in der Kreuzkirche.

Und genau daran hängt es!

In einem Gespräch mit Kulturbürgermeister Ralf Lunau, den Machern der Musikfestspiele, der Versammlungsbehörde und der Emissionschutzbehörte gab es am Freitag schlechte Neuigkeiten für den CSD: „Aus Angst, wir stören dieses Konzert in der Kreuzkirche sollen wir auf die Cockerwiese.

Das ist für uns aber keine Alternative. Beim CSD wollen wir ja mit Menschen ins Gespräch kommen, ein Zeichen setzen und gesehen werden. Und das geht nur in der Innenstadt.“ Darum zog Zenker am Freitag seine Anmeldung für die komplette Veranstaltung zurück. „Bevor wir uns blamieren, lassen wir den CSD lieber ausfallen.“

Der CSD Dresden e. V. hat der Stadt bis heute Zeit eingeräumt, ihnen ein Gesprächsangebot zu unterbreiten. MOPO24 bleibt dran!

CSD muss in die City!

Kommentar von Juliane Bauermeister

Musikfestspiele versus CSD! Damit der Lärmpegel des Christopher Street Days ein Konzert der Musikfestspiele in der Kreuzkirche nicht stört, soll das Schwulen- und Lesben-Event vom Altmarkt auf die Cockerwiese verbannt werden.

Dem Veranstalter ist dieser Ort zu abgeschieden, er hat den 22. CSD (5. bis 7. Juni) vorerst abgesagt. Noch im vergangenen Jahr verkündete Ex-Oberbürgermeisterin und Schirmherrin Helma Orosz (61) auf der CSD-Bühne, dass der Christopher Street Day auf den Altmarkt gehört.

Nun hat Orosz ihr Amt niedergelegt, und alles sieht plötzlich ganz anders aus. Dabei ist gerade jetzt jedes Zeichen der Toleranz wichtiger denn je. Wie schön wäre es doch, wenn zur Abwechslung mal bunte Vögel mit Regenbogenfahnen durch die Stadt ziehen, statt jede Woche Gestalten mit engstirnigen Parolen?

Eine Stadt zeichnet sich durch die Menschen aus die in ihr leben und sie lebendig machen. Ohne Vielfalt wird’s schnell langweilig.

Außerdem haben diese knapp 20 000 Menschen, die jedes Jahr zum CSD kommen, eine wichtige Message: Sie stehen für das Selbstverständnis der Homosexuellen und gegen deren Diskriminierung.

Also lasst sie doch raus, die ganzen bunten Schmetterlinge und Drag-Queens der Gesellschaft. Mit Sicherheit haben die Konzertbesucher der Kreuzkirche danach jede Menge zu gucken.

Dresden will vielfältig und tolerant sein. Doch ohne den CSD ist die Stadt nur halb so bunt.

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

589

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.022

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

2.660

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

2.383

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

2.479

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

3.676

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

2.431

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

4.025

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

7.753

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

7.304

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

3.756

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.081

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

1.243

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

11.295

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

3.088

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

7.099

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

7.855

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

19.963

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

3.516

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

2.162

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.902

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.937

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

445

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.179

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

5.402

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

2.013

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

7.420

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

6.276

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

11.392

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.850

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.662

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.293

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

3.023

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.845

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.776

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.811

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

13.629

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.796

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.738

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

864

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.921

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

20.043

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.157