CSD wird nun doch auf dem Altmarkt gefeiert!

Der Veranstalter des CSD in Dresden: Ronald Zenker.
Der Veranstalter des CSD in Dresden: Ronald Zenker.

Dresden - Nach tagelangem Streit darf der Christopher Street Day (CSD) nun doch vom 5. bis 7. Juni auf dem Altmarkt gefeiert werden. Bürgermeister Dirk Hilbert unterschrieb am Dienstag eine entsprechende Genehmigung.

Das Ordnungsamt hatte die Demonstration von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern vom Altmarkt verbannt und als Ausweichort die Cockerwiese angeboten.

Begründet wurde dies mit der zu hohen Lärmbelästigung des CSD, da zeitgleich die Musikfestspiele stattfinden. Organisator Ronald Zenker hatte daraufhin die Anmeldung komplett zurückgezogen.

Am Dienstag ruderte die Stadt dann zurück. Jetzt darf die bunte Party doch auf dem Altmarkt steigen. Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert gab dafür grünes Licht.

"Vielleicht ringt sich Herr Hilbert nun auch zum Hissen der CSD-Flagge durch. Das wäre ein starkes Signal“, bemerkte dazu Linken-Stadträtin Pia Barkow.

Fotos: Thomas Türpe, Petra Hornig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0