Wenn Männchen & Männchen sich tierisch mögen

Chemnitz/Görlitz - Pinguine tun es, Affen tun es, Flamingos tun es auch: Amouröse Liebeleien zwischen dem gleichen Geschlecht gibt es nicht nur bei den Menschen. Zum ersten Mal bietet der Tierpark Chemnitz eine Führung zum Thema Homosexualität im Tierreich. Denn es gibt sie wirklich: "queere" Tiere!

Oft wird bei Laufvögeln wie den Emus gleichgeschlechtliche Liebe beobachtet.
Oft wird bei Laufvögeln wie den Emus gleichgeschlechtliche Liebe beobachtet.  © Uwe Meinhold

"Im Tierreich gibt es mehr als 1500 Arten, bei denen homosexuelle Verhaltensweisen beobachtet wurden", sagt Isa Plath. Die 28-Jährige ist Zoopädagogin beim Görlitzer Zoo. "Es gab schon Fälle, da haben zwei schwule Pinguine - aber auch Flamingos - einem Weibchen die Eier geklaut - um sie schließlich selbst auszubrüten." Hier entstehen sogar manchmal Bindungen fürs Leben.

Laut dem Tierpark Chemnitz hätte man ein solches Verhalten besonders bei Laufvögeln wie Emus beobachtet. "Einige Menschenaffen zum Beispiel sind bisexuell. Ihnen ist egal, mit welchem Geschlecht sie Sex haben, sie haben Sex zum Vergnügen", sagt Plath.

Die Führung "Homosexualität im Tierreich – von queeren Tieren" wird im Rahmen des Christopher Street Days in Chemnitz (20. Juli) angeboten. Die etwa einstündige Führung hält einige tierische Fakten zur gleichgeschlechtlichen Liebe bereit. Die Teilnahme ist kostenfrei, lediglich der Tierpark-Eintrittspreis muss entrichtet werden.

Die Sonderführungen finden am 19. Juli (16 Uhr) und am 20. Juli (10 Uhr) statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine vorherige Anmeldung unter Tel. 0371/850028 oder per E-Mail an tierpark@stadt-chemnitz.de gebeten.

Zoopädagogin Isa Plath (28) weiß: Auch im Tierreich gibt es homosexuelle Beziehungen, die ein Leben lang halten.
Zoopädagogin Isa Plath (28) weiß: Auch im Tierreich gibt es homosexuelle Beziehungen, die ein Leben lang halten.  © Thomas Türpe
Menschenaffen vergnügen sich gerne auch mal mit dem gleichen Geschlecht.
Menschenaffen vergnügen sich gerne auch mal mit dem gleichen Geschlecht.  © URIADNIKOV S 123RF/Robert Downer

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0