Gasflaschen explodieren in Halle: Sieben Verletzte! Neu Horror-Crash! Fünf Jugendliche bei Unfall verunglückt Neu 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet 2.387 Anzeige Mitten auf der Straße! 21-Jährige wird an den Haaren über Boden geschleift Neu
1.083

AfD im CSU-Visier: "Brauner Schmutz hat in Bayern nichts verloren"

Vor bayerischer Landtagswahl: CSU übt scharfe Kritik an AfD - Markus Söder und Horst Seehofer mit klaren Worten

Unbayerisch, Feinde des Freistaats und brauner Schmutz: Die CSU geht die AfD in Bayern scharf an. Die Verantwortlichen der Partei schießen direkt zurück.

München - Klare Worte aus dem Freistaat! Fünf Monate vor der bayerischen Landtagswahl eröffnet die CSU in scharfer Form den Kampf gegen die AfD und beansprucht zugleich das Alleinvertretungsrecht für das bürgerliche Lager für sich.

Jörg Meuthen glaubt den Grund für die Kritik aus dem Lager der CSU zu kennen.
Jörg Meuthen glaubt den Grund für die Kritik aus dem Lager der CSU zu kennen.

"Die AfD ist ein Feind von allem, für das Bayern steht", heißt es in einem Strategiepapier, das CSU-Generalsekretär Markus Blume am Samstag auf einer Vorstandsklausur in München vorgelegt hat.

Und: "Brauner Schmutz hat in Bayern nichts verloren!" Ministerpräsident Markus Söder betonte, die CSU wolle "zeigen, dass die AfD unbayerisch ist, dass sie mit Bayern überhaupt nichts zu tun hat".

Auch bundesweit könnte das Papier ein erneuter klarer Fingerzeig der Union sein.

Parteichef Horst Seehofer sagte mit Blick auf die AfD: "Dort, wo sie Irrwitziges vertritt, und das ist nicht wenig, werden wir sie stellen." AfD-Chef Jörg Meuthen konterte umgehend, seine Partei sei klar konservativ, bürgerlich-freiheitlich und patriotisch.

"Die Verzweiflung in der CSU muss sehr groß sein, wenn sie das als unbayerisch bezeichnet", sagte Meuthen. Das erstaune angesichts der "desolaten Verfassung" dieser aber nicht mehr: "Die CSU ist inzwischen im Antifa-Jargon angelangt." Die Quittung dafür gebe es bei der Wahl im Oktober.

"Wir sind entschlossen, die AfD als zutiefst unbayerisch zu bekämpfen", heißt es in Blumes Papier. Die AfD, das seien "Feinde Bayerns", die man stellen wolle. "Wir werden einen harten Kampfkurs gegen die AfD fahren. (...) Wer das Andenken von Franz Josef Strauß politisch vergewaltigt; wer Staatsmänner und gewählte Abgeordnete mit Schmutzkampagnen und Verleumdungen überzieht; wer Hass sät und Gesellschaft spaltet; dem sagen wir: Brauner Schmutz hat in Bayern nichts verloren!" Man dulde "keinerlei Grenzüberschreitungen mehr". Blume versprach, man werde "nicht den politischen Nahkampf scheuen".

Zugleich will die CSU "allen bürgerlichen Stimmen im Land eine politische Heimat geben". "Zum Bayern-Gen gehört, dass wir die bürgerliche Mehrheit in unserem Lande wieder hinter einer politischen Kraft vereinigen", heißt es in dem Papier.

Horst Seehofer und Markus Söder (r.) sehen die AfD als Problem an.
Horst Seehofer und Markus Söder (r.) sehen die AfD als Problem an.

Nur in Bayern gebe es eine Mehrheit von fast zwei Dritteln bürgerlicher Wähler. Nur in Bayern gebe es viele Menschen, die Leistungsfreude, Wertebindung, Sicherheit und Ordnung und eine christliche kulturelle Prägung des Landes wünschten.

"Aber unser Wählerspektrum ist wesentlich breiter: Es ist die bürgerliche Mitte, und um die werben wir." Söder erklärte, es sei besser, "eine klare bürgerliche Politik zu bündeln". Er warnte in dem Zusammenhang vor einer Zersplitterung der Parteienlandschaft wie in anderen Bundesländern: "Wir wollen Stabilität, und Stabilität heißt eben gerade: keine AfD", sagte er. Deshalb wolle die CSU Wählren von der AfD zurückgewinnen.

Die Union attackiert aber nicht nur die AfD, sondern greift andere Parteien an: "Bei der SPD ist die eigene Orientierungslosigkeit Programm, bei der FDP Verantwortungslosigkeit", heißt es im dem Papier.

"Die Grünen träumen unverdrossen von Multi-Kulti, Wertegleichgültigkeit und Ökofundamentalismus. Die Freien Wähler wiederum betreiben Freibierpopulismus." Allerdings wird deutlich zwischen der AfD und allen anderen Parteien unterschieden: Die AfD nämlich sei kein politischer "Wettbewerber", sondern politischer Gegner. "Sie versucht, Radikalismus einen bürgerlichen Anstrich zu geben - und ist doch nichts anderes als eine Alternative zur NPD."

Die Vizechefin der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch, erklärte mit Blick auf die CSU-Attacken, die Landtagswahl werde zeigen, dass diese Form des Umgangs miteinander falsch sei. Blume geriere sich zunehmend als Ralf Stegner der CSU, fügte sie auf Twitter mit Blick auf den stellvertretenden SPD-Chef hinzu.

Fotos: DPA

Affe ausgebüxt! Pavian bringt Flughafen zum Stillstand Neu Nach Hasenhüttl-Aus bei RB Leipzig: Erst Pause, dann ab auf die Insel? Neu
Ingolf Lück feiert sich jetzt schon als "Let's Dance"-Sieger Neu Sind die Zalando-Chefs bald die Topverdiener unter den Managern in Deutschland? Neu Betrunkener Verkehrspolizist rast in Gegenverkehr: Mutter und Kind (1) sterben Neu Schlimmer Schicksalsschlag! Sonya Kraus in großer Trauer Neu Welche Sängerin zeigt sich uns hier beim Sonnen im Bikini? Neu Mann füllt Kartoffeln in Badewanne, kurze Zeit später wird er festgenommen Neu Diese Dinge sind bei der WM 2018 in den Stadien verboten! Neu "In aller Freundschaft": Lebensgefährliche Verwechslung in der Sachsenklinik! Neu 22-Jährige stundenlang vergewaltigt und in Wald verscharrt Neu Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 9.881 Anzeige Fast 250.000 Euro Schaden! Betrugsprozess im BER-Umfeld beginnt Neu Maßregelvollzug-Patient soll 13-Jährige monatelang missbraucht haben Neu Hier gibt es eine Woche Urlaub in Norwegen für 419 Euro pro Person 3.845 Anzeige Darum hat ausgerechnet diese Frau Meghan Markles Hochzeitsblumen bekommen Neu Tränen-Drama bei GZSZ: Ist Leon der Baby-Vater? Neu Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 8.995 Anzeige Frau steigt zu Verwandtem ins Auto: Dort warten bereits vier Männer auf sie Neu Schwuler Porno-Star packt aus: So läuft das Geschäft mit Sex Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 15.866 Anzeige Loveparade-Prozess: McFit-Geschäftsführer Schaller sagt aus Neu Tanz-Queen Motsi Mabuse: Das denkt sie über Meghan Markle Neu Privat wie nie! GZSZ-Jörn über dramatische Geburt seiner Tochter Neu Sie wollte einen Behindertenausweis und bekam einen Sex-Fragebogen Neu Wolfsburg hält dem Kieler Druck stand und bleibt in der Bundesliga 1.428 22-Jähriger wird in Bayern vor den Augen seines Freundes vom Blitz erschlagen 4.139 Traktor kracht Böschung hinunter und überschlägt sich 7.535 AfD-Trio reiste 2017 auf russische Kosten nach Moskau 1.958 Treffen mit Löw: Warum Podolski mehr Klasse als Sandro Wagner hat 4.065 Ausgebliebener Elfmeter im Finale: Zwayer begründet Entscheidung 7.607 Verbindungen zur Mafia: Ehemaliger Bayern-Spieler muss vor Gericht 4.412 Mysteriöses Virus tötet Menschen in Indien: Es gibt keine wirkungsvolle Behandlung! 5.275 Mega Verwandlung: Kaum zu glauben, wie Bachelor Oliver Sanne mal aussah 5.152 Tankstelle überfallen! Mann bedroht Kunden und Angestellten mit Pistole 493 Megavertrag! Kicken Iniesta und Podolski bald gemeinsam? 1.734 Streit eskaliert: 20-Jähriger mit abgebrochener Flasche erstochen 1.504 Vierjähriger leblos im Wasser treibend gefunden: Wo waren die Eltern? 7.491 Aldi Süd trifft mit witziger Leinöl-Werbung genau den Nerv der Kunden 4.844 Sechs Verletzte! Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei 362 Ärzte können es nicht glauben: Wird diese Frau mit 70 Jahren noch einmal Mutter? 8.074 Mann will mit Ethanol Lagerfeuer entfachen: Plötzlich brennen drei Frauen 3.511 Atemberaubend: Die offiziellen Hochzeitsfotos von Meghan und Harry sind da! 20.050 Vater rührt mit Hochzeitsrede Tausende Menschen zu Tränen 2.478 Vergiftet! Dutzende Schulkinder nach Unterricht im Krankenhaus 2.986 Sonderfolge: Hier zeigt Horst Lichter seine Lieblingsstücke 1.981 Bus bei Meisterfeier von Roter Stern Belgrad abgefackelt! 1.557 Schlimmer Verdacht: Musste Familienvater sterben, weil der Anschnallgurt riss? 8.279 285.000 Euro Schaden! Ferrari und Porsche bei illegalem Rennen geschrottet? 6.494 Absoluter Schockmoment: Wohnmobil stürzt fast Abhang hinunter! 8.074 Er starb im Alter von 65 Jahren: Trauer um rbb-Moderator Jürgen Jürgens 4.363