Jetzt legt sie los: Katja Krasavice befriedigt sich in der Big-Brother-Wanne Top Transporter überschlägt sich nach Reifen-Platzer auf Autobahn Neu Mann zündet eigene Wohnung an und riskiert das Leben Dutzender Neu Trauerrede für Aretha Franklin? Von wegen! Madonna singt Loblied auf sich selbst Neu
3.437

Seehofer droht Merkel: Zerbricht die Union am Asylstreit?

CDU legt Kompromissvorschlag zur Asylpolitik vor, CSU bleibt jedoch stur

Im erbitterten Asylstreit droht Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit einem Alleingang, sollte es keine Einigung geben.

Berlin - Nun droht alles aus dem Ruder zu laufen: Im erbitterten Asylstreit droht Bundesinnenminister Horst Seehofer (68, CSU) Kanzlerin Angela Merkel (63, CDU) mit einem Alleingang.

Söder schließt sich Parteikollege Seehofer geschlossen an.
Söder schließt sich Parteikollege Seehofer geschlossen an.

Sollte es demnach keine Einigung geben, wolle er notfalls per Ministerentscheid handeln und dazu am Montag den Auftrag des CSU-Vorstandes einholen.

Das machte Seehofer nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag in einer Sondersitzung der CSU-Landesgruppe in Berlin deutlich.

Rückenwind gab es für Seehofer aus den eigenen Reihen. So kritisierte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (51, CSU) das Kompromissangebot der CDU und forderte: "Bei der Zuwanderung dürfen wir keine halbe Sachen mehr machen", sagte Söder.

Im Kern streiten CSU und CDU seit Tagen darüber, ob auch Asylbewerber ohne Papiere sowie bereits abgeschobene Bewerber wie von der CSU gefordert nicht mehr über die deutsche Grenze gelangen dürfen. Bei der Zurückweisung von bereits in anderen europäischen Ländern registrierten Flüchtlinge hatte das CDU-Präsidium am Donnerstagmorgen Kompromissbereitschaft signalisiert.

Bundeskanzlerin Angela Merkel warb indes vor den CDU-Bundestagsabgeordneten um Unterstützung für ihren Kurs in der Asylpolitik. Nach dpa-Informationen von Teilnehmern der Sondersitzung bat sie um Vertrauen bis zum EU-Gipfel am 28. und 29. Juni in Brüssel.

Bis dahin will Merkel tiefgreifende Fortschritte für eine gemeinsame Asylregelung in der EU erreichen.

Update, 17.05 Uhr:

Merkel lehnt trotz des massiven Drucks der CSU einen nationalen Alleingang bei Rückweisungen bestimmter Migrantengruppen an der deutschen Grenze weiterhin ab.

Sie wolle die zwei Wochen bis zum EU-Gipfel Ende Juni in Brüssel nutzen, um mit den am stärksten vom Migrationsdruck betroffenen Ländern bilaterale Abkommen zu schließen, sagte die CDU-Chefin am Donnerstag in einer gut vierstündigen Sondersitzung der CDU-Abgeordneten zum Asylstreit mit der Schwesterpartei CSU nach Angaben von Teilnehmern.

So soll eine juristisch wasserdichte Rückweisung von Migranten an der deutschen Grenze ermöglicht werden, die schon in anderen EU-Ländern Asylverfahren durchlaufen haben. Als Vorbild gilt Frankreich, das mit Italien ein solches Abkommen zur Zurückweisung von Migranten an seiner Grenze geschlossen hat.

Update, 15.12 Uhr:

Nun droht der Streit zwischen CDU und CSU gänzlich zu eskalieren. Nun droht die CSU-Landesgruppe sogar mit einer Aufkündigung der gemeinsamen Unionsfraktion.

"Für eine gemeinsame Fraktion könnte es sehr eng werden", sagte ein führender CSU-Abgeordneter der Augsburger Allgemeinen. "Zum Bruch fehlt nicht mehr viel."

Update, 14.40 Uhr:

Der CSU-Ehrenvorsitzende Theo Waigel (79) hat Merkel aufgefordert, seiner Partei im Asylstreit entgegenzukommen. "Ich erwartete von der Kanzlerin, dass sie einen Weg vorschlägt, der nationales Handeln möglich macht, solange es keine befriedigende europäische Lösung gibt", sagte Waigel der Freitagsausgabe der "Augsburger Allgemeinen".

Der frühere Bundesfinanzminister appellierte zudem an alle Seiten in der Union, den Konflikt nicht weiter eskalieren zu lassen: "Man kann diesen Streit doch niemandem mehr glaubhaft erklären."

Waigel warnte die CSU-Landesgruppe vor einer Aufkündigung der Fraktionsgemeinschaft mit der CDU. Dies habe "1976 nicht funktioniert, und auch jetzt würde niemand davon profitieren", so der CSU-Politiker unter Hinweis auf die schwere unionsinterne Krise vor über 40 Jahren.

Update, 14.32 Uhr:

Im Asylstreit der Union hat der frühere schleswig-holsteinische CDU-Landesvorsitzende Reimer Böge (66) seine Partei davor gewarnt, weiterem Druck der CSU nachzugeben.

"Eine einseitige Schließung nationaler Grenzen für abgelehnte Asylbewerber, Flüchtlinge ohne Papiere und bereits in einem anderen Land registrierte Flüchtlinge suggeriert eine kurzfristige Scheinlösung, die spätestens nach den bayerischen Landtagswahlen wieder in sich zusammenfällt", sagte der Europaabgeordnete am Donnerstag laut einer in Kiel verbreiteten Erklärung. "Es ist genug mit Bavaria First."

Böge unterstützte Bundeskanzlerin Merkel, die eine europäische Lösung anstrebt.

Zwischen Bundesinnenminister Seehofer und Kanzlerin Merkel herrscht dicke Luft. (Bildmontage)
Zwischen Bundesinnenminister Seehofer und Kanzlerin Merkel herrscht dicke Luft. (Bildmontage)

Fotos: DPA

Zwischenfälle vor Wahlkampf-Veranstaltung der AfD Neu Fliegerbombe wird entschärft! A3 wird bei Regensburg gesperrt Neu Update
Schrecklicher Tod: Vater und Tochter werden unter Traktor begraben Neu Werbung für Glücksspiel-Branche? Hayali äußert sich zu Vorwürfen 1.355
Frauenleiche gefunden! Berlinerin wurde ermordet und vergraben 4.285 Schrecklich! Mann wird bei Arbeitsunfall der Arm abgerissen 2.650 Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 12.987 Anzeige Ratet mal, bei welchem Promi-Paar Harry und Meghan Urlaub machen 1.907 Anti-Aging im Schlaf: Neuer BH soll Falten verhindern 639 Ende in Sicht? Schlichter sollen Tarifstreit der Unikliniken lösen 49 Autofahrer rastet aus und will Polizisten überfahren 2.283 Mitten in der Stadt! Lange Schlange sorgt für Straßen-Sperrungen 2.799 Wende nach Belästigungsvorwürfen: WDR-Mitarbeiter wieder beim Sender 982 Betrunkener Mazda-Fahrer übersieht Motorrad: Junge Frau (17) stirbt! 3.899 Hohe Geldstrafen drohen: Hamburg will Regeln für Airbnb verschärfen 673 Was lief da zwischen Rafi Rachek und Sarah Lombardi? 2.868 Feuer in Berlin! Vier Menschen im Krankenhaus 378 Warum werden Dieselmotoren nicht einfach nachgerüstet? 136 Herzlos! Ehepaar kann nicht fassen, was es direkt nach der Trauung sieht 4.672 Kreisliga-Kick läuft völlig aus dem Ruder: Nach Foul eskaliert es 2.201 Bluttat auf offener Straße: Dieser Mann (44) wird gesucht! 3.363 Todes-Schock bei Martin Semmelrogge 12.873 Mann fällt beim Spielen am Handy in vier Meter tiefes Loch: Was er dann macht, erstaunt alle 4.303 Mann lässt sich neben Frau in Zug nieder: Der Rest ist widerlich 4.758 Mutmaßlicher Totschläger aus Bremen gefasst 1.636 Flüchtlingskrise? So viele Asylbewerber haben bereits einen Job 1.623 Welt-Bestseller "Der kleine Prinz" erscheint bald auf Klingonisch 274 Häftling geht mit Glasscherben auf Beamte los 263 Wie schrecklich! Vier Pinguine im Spreewald getötet 3.089 Schrecklicher Unfall auf Kreisstraße: Mutter und drei Kinder schwer verletzt! 2.897 Frau bestellt 200 Männer zum Tinder-Date: Was dann passiert, ist echt mies 9.623 Frau mitten am Tag verfolgt und bedrängt: Wer kennt diesen Sex-Täter? 484 Mysteriöser Satellit entdeckt: Ist es eine geheime Weltraumwaffe? 3.166 Tragischer Unfall in Berlin: Frau stirbt bei Crash mit Lkw! 5.020 Keine Gnade: Obdachlosen-Siedlung geräumt 3.491 "Neunter Monat!" Erwartet GZSZ-Jule ein Baby von Tuner? 3.855 Dutzende Tote bei Waldbränden nahe Athen: Anwohner soll Feuerhölle ausgelöst haben! 800 Schlappe für "Mitarbeiter des Monats": Weselsky verliert gegen Sixt 1.387 Rentner mit Ast erschlagen: Neue Hintergründe zur grausamen Tat bekannt 1.398 Seit Tagen vermisst: Antje (43) aus Leipzig mit altem Mitsubishi verschwunden 6.836 Miriam Pielhaus Vater ganz emotional: "Meine Enkelin sieht aus wie sie" 7.258 Mann fragt Jungen, warum er ihn "dumm anschaut", dann fliegen die Fäuste 9.225 Mädchen (3) läuft nachts allein durch die Stadt und Eltern merken es nicht 3.043 Igitt! Gefrusteter Zocker kackt auf Spielautomat 3.635 Das war's: Berlins Gaga-Radweg wird beseitigt 1.882 Besitzer geht selbst zur Polizei: Riesige Drogenplantage gefunden 2.192 Spott für Söder: SPD klaut seinen Slogan 951 Lkw-Fahrer zerlegt seinen Container unter einer Brücke in Köln 1.182 Fünf Rettungswagen, ein Hubschrauber: Schwerer Unfall auf A59 bei Köln! 3.066 Mann will auf Droge Anzeige erstatten, dann wird's richtig kurios 1.428