Schon wieder! Mann will Studentin vergewaltigen

Die junge Frau konnte sich befreien und flüchten. (Symbolbild)
Die junge Frau konnte sich befreien und flüchten. (Symbolbild)  © 123rf.com/fabianaponzi

Cusco - Schon wieder gab es einen Vergewaltigungsversuch. Ein Koch hat Schlimmeres verhindert.

Der Besuch des Manu Nationalsparks in Peru wäre für eine 29-jährige Studentin aus Österreich beinahe furchtbar geendet. Ein 28-jähriger Mann hatte versucht, die Touristin in der Zeltunterkunft "Otorongo Blanco" in Cusco, Provinz Manu, zu vergewaltigen. Dazu schlich er sich nachts in ihre Unterkunft, um sich an ihr zu vergreifen.

Die junge Frau gab an, der Mann habe sie erst umarmt und sich dann auf sie gelegt. Sie wehrte sich und konnte flüchten. Schlimmeres hat auch ein italienischer Koch verhindert: Innocente Valenti (55), der den Vorfall mitbekommen hatte, rief geistesgegenwärtig die Polizei. Der Täter wurde daraufhin festgenommen.

Ob er die Tat gestanden hat, ist bislang nicht bekannt.

Titelfoto: 123rf.com/fabianaponzi


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0