Wiederholt sich der weltweite Cyber-Angriff schon morgen? 5.789
Bluttat im Haus von Schauspieler Ron Ely: Ehefrau und Sohn tot Top
Niederlande: Familie neun Jahre gefangen gehalten, um auf das Ende der Welt zu warten? Neu
Technikabverkauf bei MediaMarkt Gießen: Bis Samstag spart Ihr bis zu 56% Anzeige
Dumme Idee: Mann wird das Gras geklaut, dann ruft er bei der Polizei an Neu
5.789

Wiederholt sich der weltweite Cyber-Angriff schon morgen?

Das Chaos könnte also schon morgen weitergehen, sollten die Meinungen der Experten stimmen.
Die Cyber-Attacke soll rund 75.000 Computer betroffen haben.
Die Cyber-Attacke soll rund 75.000 Computer betroffen haben.

Berlin/Chemnitz/Leipzig - Nach der massiven Cyber-Attacke mit Zehntausenden blockierten Computern warnen Experten vor neuen Angriffen. "Ich gehe davon aus, dass es von dieser Attacke früher oder später eine weitere Welle geben wird!, sagte Rüdiger Trost von der IT-Sicherheitsfirma F-Secure der Deutschen Presse-Agentur.

Der Angriff über die Windows-Sicherheitslücke habe zu gut funktioniert, um aufzugeben.

Der britische IT-Forscher, der die Ausbreitung des Erpressungstrojaners am Freitag gestoppt hatte, glaubt sogar an eine baldige neue Attacke. "Vielleicht nicht am Wochenende, aber möglicherweise am Montagmorgen", sagte der 22-Jährige, der weiterhin anonym bleiben will, dem Sender BBC. "Da ist viel Geld im Spiel. Es gibt keinen Grund für sie, aufzuhören." Es sei kein großer technischer Aufwand, den Software-Code zu ändern und eine neue Angriffswelle zu starten.

Auch der Bahnhof in Chemnitz war von Ausfällen der Anzeigetafeln betroffen.
Auch der Bahnhof in Chemnitz war von Ausfällen der Anzeigetafeln betroffen.

Bei der Attacke am Freitag waren nach Erkenntnissen der IT-Sicherheitsfirma Avast rund 75.000 Computer in 99 Ländern lahmgelegt worden, mit einem Schwerpunkt auf Russland, die Ukraine und Taiwan.

Die Rechner wurden von sogenannten Erpressungstrojanern befallen, die sie verschlüsseln und Lösegeld verlangen.

Der anonyme britische Experte hatte im Code der Schadsoftware eine von den Autoren eingebaute "Notbremse" gefunden, die er auch auslöste und damit die Ausbreitung des Erpressungstrojaners vorerst stoppte. In Deutschland übernahm das Bundeskriminalamt am Samstag die Ermittlungen.

Neu an dem Angriff von Freitag war, dass der Erpressungstrojaner von alleine neue Computer ansteckte, ohne dass ein Nutzer etwa auf einen präparierten Link klickte. Dadurch konnte sie das Schadprogramm binnen weniger Stunden weltweit ausbreiten und erreichte ein für Lösegeld-Software beispielloses Ausmaß.

Das wurde erst möglich, weil das Programm laut Experten eine Sicherheitslücke ansteuerte, die ursprünglich der US-Abhördienst NSA für seine Überwachung nutzte. Vor einigen Monaten hatten Hacker sie aber öffentlich gemacht. Microsoft hatte zwar schon Anfang des Jahres ein Update veröffentlicht, das die Schwachstelle schloss - aber jetzt traf es die Computer, auf denen das Update noch nicht installiert wurde. Nach der Attacke stellte der Konzern schnell auch ein Update für veraltete Windows XP bereit, das eigentlich nicht mehr gewartet wird. Die Attacke traf laut Experten viele XP-Rechner.

Am Freitag hatten die Folge der Attacke viel Aufsehen erregt. In Großbritannien wurden Krankenhäuser lahmgelegt (TAG24 berichtete), in Spanien war der Telekom-Konzern Telefónica betroffen und in den USA den Versanddienst FedEx. Renault stoppte am Samstag die Produktion in mehreren französischen Werken - um die Ausbreitung der Schadsoftware zu verhindern, wie es hieß.

Bei der Deutschen Bahn fielen teilweise digitale Anzeigetafeln sowie Ticketautomaten an Bahnhöfen in Deutschland aus, betroffen waren auch die Hauptbahnhöfe in Chemnitz und Leipzig (TAG24 berichtete). Auch die Technik zur Videoüberwachung war einem Sprecher des Bundesinnenministeriums zufolge betroffen. Die Bahn war zunächst das einzige Unternehmen in Deutschland, von dem bekannt wurde, dass es betroffen war.

Nach Angaben des Konzerns war der bundesweite Zugverkehr allerdings nicht beeinträchtigt. Das Bundeskriminalamt nahm Ermittlungen auf. Netze der Bundesregierung seien nicht betroffen gewesen, teilte das Innenministerium mit.

Fotos: DPA

Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Outletpreise. Anstrum erwartet! 8.878 Anzeige
Arme Sau! Wer sitzt denn da in dieser Grube? Neu
Husten, Schnupfen, Heiserkeit: Was hilft denn nun wirklich bei Erkältung? Neu
Bis Samstag wird in Köln ein riesiger Ansturm erwartet! Das ist der Grund! Anzeige
Mitten im Zoo-Aquarium: Hai frisst seinen Artgenossen! Neu
Neun Verletzte bei Kurden-Demos in NRW: Mann in den Rücken gestochen Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.273 Anzeige
Heißes Duell bei "Schlag den Star": Schlager-Sternchen trifft auf Promi-Tochter Neu
Berlins Polizei-Präsidentin will rechte Gefahr mit Beratungstelefon bekämpfen Neu
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.973 Anzeige
So sieht Katja Krasavice ungeschminkt aus Neu
Rätselhafte Abschiebung von Amri-Freund: Ex-Staatssekretärin soll Licht ins Dunkel bringen Neu
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Was haben Türsteher nahe des Diskoeingangs gesehen? Neu
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum 1.460 Anzeige
Das Jugendwort des Jahres 2019... Es gibt keins! Neu
Grüne fordern härteres Durchgreifen gegen Rechtsrock-Konzerte Neu
Nur bis Samstag: Technik bei MediaMarkt Sulzbach bis zu 56% günstiger Anzeige
Rückruf wegen Glassplittern bei Rapunzel "Klare Suppe" Neu
Tagesschau: Jan Hofer bekommt Morddrohungen! Neu
Schlagerboom: Vier Künstler kämpfen um Platz bei Silbereisen-Show Neu
Janine Pink rechnet mit den Männern ab Neu
Prozess in Köln: Frau und Geliebter sollen Opfer zerstückelt und entsorgt haben Neu
Reichweite und Sicherheit: Funktionieren die E-Scooter im Winter? Neu
Das Supertalent: Junge bringt Sarah Lombardi zum Weinen, seine Geschichte ist rührend! Neu
Mädchen (13) starb auf Klassenfahrt in London: Vorwürfe gegen vier Lehrer Neu
Profi-Boxer Patrick Day kurz nach K.o. verstorben Neu
Moderatorin Michelle Hunziker verrät süßes Geheimnis Neu
Eklat in der Kreisliga: Kicker imitieren Militärgruß der türkischen Nationalmannschaft Neu
GZSZ: Liebes-Chaos durch Leon-Rückkehr? Jetzt spricht Nina Neu
Mann baumelt der Hodensack bis zu den Knien Neu
Frau auf Stuhl geknebelt, um fernsehen zu können: Aufschrei im Netz! Neu
Hier frisst eine Katze ein ganzes Känguru Neu
Weil er schwul ist: Hotelier bekommt erst Hassbrief und danach liebevolle Nachrichten Neu
Inzest! Mädchen gebärt nach Sex mit Vater ihre eigene Schwester Neu
Weil die Bahn schlampte: Frau stirbt, als sie aus dem Zugfenster schaut Neu
Mann legt Hund an die Leine und schleudert ihn durch die Luft Neu
Hund in großer Panik: Was ist da bloß in der Waschmaschine? Neu
Frau kauft Orangenkiste und findet darin ein super ekliges Tier 5.055
Hund wird gequält, bis mutige Tierschützer einschreiten 6.457
Kerlchen bringt Millionen zum Lachen: Worüber regt es sich hier nur so auf? 5.784
Erdogan will Krieg, für Deutschland hat er nur Spott übrig 5.856
N-Körbchen! Webcam-Girl lässt sich Mega-Brüste operieren: So sieht sie heute aus 9.755
Lebensgefährlich! Internetbestellung eines Jungen entpuppt sich als Horror-Paket 7.959
Nach Insolvenz: Noch mehr schlechte Neuigkeiten für deutsche Thomas Cook 3.170
Weltweit größte Internetseite für Kinderpornografie im Darknet gestoppt 1.133
Warnung vor Beauty-Trend! Darum schmieren Frauen Zahnpasta in ihre Vagina 6.135
DFB trauert um Chefankläger: Horst Hilpert gestorben 740
Flüchtlinge: Schwere Randale bei Registrierung in der EU, Unterkünfte angezündet 4.618
Von der Leyen muss warten: Start der EU-Kommission verschoben 532
Mutter feiert wilde Drogenpartys, wo sie zwei 14-jährige Jungs verführt 5.448
Mitten im Wald: Hund von schwarzem Panther angegriffen 3.101