Trauernder Mann heiratet Leiche im Brautkleid

Dalian (China) - Der Chinese Xu Shinan (35) hat am Samstag in Dalian seine verstorbene Verlobte Yang Liu geheiratet. Klingt zunächst nach einer grotesken Veranstaltung. Dahinter versteckt sich aber eine traurige Liebesgeschichte.

Die tote Braut Yang Liu in ihrem Hochzeitskleid. Daneben der Bräutigam Xu Shinan
Die tote Braut Yang Liu in ihrem Hochzeitskleid. Daneben der Bräutigam Xu Shinan  © Screenshot/pearvideo.com

Die Hochzeitsfeier der beiden fand in einem Bestattungsinstitut in Dalian statt. Xu Shinans langjährige Freundin Yang Liu (34) war kurz zuvor traurigerweise nach einem langen Kampf gegen ihren Brustkrebs verstorben, so die "Daily Mail".

Seit zwölf Jahren waren Xu Shinan und seine Verlobte Yang Liu ein Paar. Während ihrer Studienzeit lernten sich die beiden kennen und verliebten sich ineinander.

2013 verlobten sie sich. Nur ein paar Monate später erhielt Yang Liu die schreckliche Diagnose Brustkrebs.

An eine Hochzeit war zu der Zeit nicht zu denken. Eine Operation und zahlreiche Chemo-Therapien standen der jungen Frau nun bevor. Die Planungen für die Traumhochzeit wurden auf Eis gelegt.

Über vier Jahre kämpfte sie gegen den Krebs. 2017 dann der Erfolg. Der Krebs war verschwunden.

Das glückliche Paar konnte nun endlich seine Hochzeit planen.

Der Sarg in einem Meer aus Blumen.
Der Sarg in einem Meer aus Blumen.  © Screenshot/pearvideo.com

Dann der nächste Schock. Der Krebs kam mit voller Wucht zurück. Erneute Therapien standen der Braut bevor. Dieses Mal ohne Erfolg. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht und war kaum noch ansprechbar.

Auch ihren Verlobten erkannte sie nicht mehr wieder. Sie musste ins Koma gelegt werden. Kurze Zeit später verstarb sie mit nur 34 Jahren. Ihren Traum zu heiraten und ein Brautkleid zu tragen, konnte sie sich nicht mehr erfüllen.

Wie es Tradition ist, bewachte Xu Shinan sieben Tage seine verstorbene Verlobte am Totenbett.

Ihren Wunsch zu heiraten, wollte er ihr trotz ihres Todes noch erfüllen. Kurzerhand verwandelte er ihre Trauerfeier in eine Hochzeitsfeier. Mit allem was dazu gehört. Selbst ihr Traumbrautkleid, das er bei ihr im Online-Einkaufswagen gefunden hatte, wurde der verstorbenen Braut angezogen.

In einem riesigen Saal wurde ihr Sarg umgeben von 169 rosa Blumensträußen aufgestellt. Auf zwei großen Leinwänden wurden Bilder des Paares und der Braut aus glücklichen Tagen gezeigt.

Auch die Familien und Freunde des Paares waren anwesend und konnten an der romantischen, aber doch auch grotesken Zeremonie teilnehmen. Ein Gelübde des Bräutigams durfte natürlich auch nicht fehlen: "Frau, bitte sorge dich nicht! Für mich wird der Rest meines Lebens schmerzhaft sein, aber ich werde nicht aufgeben", so Xu. "Auch wenn die heutige Hochzeit (zu) spät ist, hat sie Yang Lius Traum erfüllt".

Nach seiner Rede brach er in Tränen aus.

Ausschnitte der Zeremonie wurden auf der chinesischen Videoplattform "pearvideo.com" veröffentlicht.

Xu Shinan hält seine Tränen nicht mehr zurück.
Xu Shinan hält seine Tränen nicht mehr zurück.  © Screenshot/pearvideo.com
Xu Shinan neben einem Bild seiner verstorbenen Frau Yang Liu.
Xu Shinan neben einem Bild seiner verstorbenen Frau Yang Liu.  © Screenshot/pearvideo.com

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0