Online-Push: Mit wenigen Klicks zum neuen Daimler

Stuttgart - Der Autobauer Daimler will seinen Vertrieb in den kommenden Jahren deutlich umbauen und stärker auf digitale Kanäle ausrichten.

Daimler-Vertriebsvorständin Britta Seeger möchte den Online-Vertrieb des Stuttgarter Autobauers vorantreiben.
Daimler-Vertriebsvorständin Britta Seeger möchte den Online-Vertrieb des Stuttgarter Autobauers vorantreiben.  © DPA

Vertriebsvorständin Britta Seeger plant, bis 2025 jedes vierte Auto direkt online zu verkaufen, wie sie der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart sagte.

"Wir sehen ein hohes Interesse im Online-Bereich. Der Zuspruch ist enorm", betonte sie. Es müsse insgesamt leichter und vor allem bequemer werden, ein Auto zu kaufen.

Langfristig will Seeger, die Daimlers nächste Schritte im Vertrieb am Donnerstag in Den Haag vorstellte, dafür auch die Komplexität reduzieren.

Ein Mercedes-Neuwagen mit einer bestimmten Ausstattung solle überall gleich viel kosten - egal ob on- oder offline gekauft und egal bei welchem Händler.

Tests dazu gibt es bereits.

Ein Mercedes-Neuwagen mit einer bestimmten Ausstattung soll künftig bei jedem Händler gleich viel kosten, egal ob on- oder offline.
Ein Mercedes-Neuwagen mit einer bestimmten Ausstattung soll künftig bei jedem Händler gleich viel kosten, egal ob on- oder offline.  © DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Wirtschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0