Dancing on Ice: Sarah Lombardi verrät, wie es mit ihr weitergeht

Köln - Es war das Verletzungsdrama der Woche: Sängerin Sarah Lombardi hatte sich beim Training für die Sat1-Show "Dancing on Ice" verletzt. Die Ärzte in Köln diagnostizierten einen Muskelfaserriss! Doch Sarah Lombardi will sich zurück in die Show kämpfen.

Sarah Lombardi saß am Abend nur auf der Bank.
Sarah Lombardi saß am Abend nur auf der Bank.  © Screenshot Sat1

Ein trauriger Anblick am Sonntagabend bei "Dancing on Ice": Sängerin Sarah Lombardi saß nur am Rand, durfte wegen ihrer Verletzung nicht aufs Eis!

Unter tränen musste Sängerin Sarah ihren Fans unter der Woche mitteilen, dass sie vorerst nicht mehr auf dem Eis tanzen kann. Sie hatte sich im Training am Oberschenkel verletzt.

Dabei hatte sie die Jury und die Zuschauer bei "Dancing on Ice" nur wenige Tage vorher mit ihrem echten Eiskunstlauf-Talent begeistert und überrascht.

Unter Tränen schaute sie auf die Diagnose-Bilder beim Arzt. Die Verletzung, ein Muskelfaserriss, war so schlimm, dass sie pausieren musste. Dafür kam Alex Bechtel für einen Auftritt zurück in die Show.

Zur Erinnerung: Bechtel war zuvor ausgeschieden, nahm das Angebot für eine kurze Rückkehr aber an.

Auch die anderen Teilnehmer haben Angst vor Verletzungen. John Kelly gestand: "Die Angst vor dem Eis wird nie verschwinden."

So geht es mit Sarah Lombardi weiter

Es sei eine richtig große Muskelbeuger-Verletzung, attestierte der Arzt. In einer rasch angesetzten Therapie gab es allerdings Hoffnung für Sarah: "Ich glaube, wir können sagen, dass du vielleicht eine Chance hast." Das klingt nicht nach der größten Hoffnung, bereitete Sarah Lombardi aber immerhin ein Lächeln!

Und die Sängerin ist eine Kämpferin und sagte in der Sendung am Sonntag: "Natürlich ist da eine Verletzung, die man nicht unterschätzen sollte. Wir werden alles dafür tun, dass wir zurückkommen." Wenn das mal nicht eine Kampfansage ist!

Im ersten Moment sei es ein Schock gewesen, doch sie habe eine große Hoffnung auf eine schnelle Rückkehr. Sie dankte dem Arzt und hofft, dass sie Anfang nächster Woche mit dem Training anfangen kann.

Die Verletzung von Sarah Lombardi.
Die Verletzung von Sarah Lombardi.  © Screenshot Sat1
Sarah Lombardi begann nach der Diagnose zu weinen.
Sarah Lombardi begann nach der Diagnose zu weinen.  © Screenshot/Sat.1

Titelfoto: Screenshot Sat1

Mehr zum Thema Sarah Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0