Trotz Missbrauchs-Vorwurf: Daniel B. auf freiem Fuß

Mit diesem Auto soll Daniel B. mit seinem Neffen unterwegs gewesen sein.
Mit diesem Auto soll Daniel B. mit seinem Neffen unterwegs gewesen sein.

Herford - Der wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in Tatverdacht stehende Daniel B. (44) aus Herford ist wieder auf freiem Fuß. Das Amtsgericht Bielefeld setzte den Haftbefehl außer Vollzug.

Monatelang fahndete die Polizei Herford und Hamm nach dem 44-Jährigen, der mit seinem 16-jährigen Neffen verschwunden war. Am Donnerstag hat sich der Mann mit dem Jungen in Hamm gestellt.

Laut der Neuen Westfälischen hat die Staatsanwaltschaft B. die Auflage gemacht, sich regelmäßig bei der Polizei zu melden. Außerdem ist ihm der Kontakt zu seinem Neffen strikt verboten.

Der Junge ist derzeit in der Obhut des Jugendamtes. Daniel B. saß nach der Festnahme in der JVA in Hamm ein, eher nach Bielefeld überstellt wurde.

Bisher schwieg der Tatverdächtige noch, so die Zeitung weiter. Einen Verteidiger hat der ehemalige Ratsherr wohl noch nicht benannt.

Daniel B. geriet ins Visier der Polizei, weil verdächtige Emails gefunden wurden. Zudem sollen auf einem Datenträger Bilder gespeichert worden sein, auf denen der Missbrauch des damaligen Kindes zu sehen seien.

Daniel B. hat sich gestellt.
Daniel B. hat sich gestellt.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0