"Große Schwester" wegen Daniel Küblböck fassungslos

Halifax / Berlin - Am Sonntagmorgen ging Daniel Küblbock (33) auf der AIDA Luna über Bord und wird seitdem vermisst (TAG24 berichtete). Viele Freunde und prominente Weggefährten haben sich seitdem öffentlich zu Wort gemeldet. Jetzt legt Schlager-Star Kristina Bach (56) ihre Gefühlswelt angesichts des Dramas auf hoher See in einem Brief offen.

Daniel Küblböck (33) ging auf hoher See über Bord und wird seitdem vermisst.
Daniel Küblböck (33) ging auf hoher See über Bord und wird seitdem vermisst.  © DPA

"Daniel mein 'kleiner Bruder' und Freund. Vor über 8 Jahren durfte ich Dich in der NDR Talkshow am 28.7 kennenlernen" beginnt das Statement der Texterin des bekannten Helene-Fischer-Songs: "Atemlos".

Sie beschreibt den DSDS-Star als "eloquent, warmherzig und von einer Schläue", die sie beindruckt hätte.

Gemeinsame Unternehmungen haben bei Kristina Bach tiefen Eindruck hinterlassen.

So kann sie sich noch bestens daran erinnern "lauwarmes Dosenbier am Strand" mit Küblböck getrunken, in der Ü60-Disco abgetanzt oder Minigolf gespielt zu haben.

Gerade weil die Erinnerungen noch so frisch ist, macht das Verschwinden des Sängers der 56-Jährigen so sehr zu schaffen.

"Was auch immer warum am 09.09. passiert sein mag, Du bist fort und ich bin tieftraurig und fassungslos", schreibt Kristina, wie sehr ihr Daniel Küblböck fehlt.

"Ja, Du warst auch sensibel, aber nie habe ich Dich depressiv erlebt, Keiner der dich traf und Dich wirklich kennenlernen durfte, wird Dich je vergessen können. Danke, dass ich Dir begegnet bin. Danke für unsere vielen wertvollen Momente und die Freude, die wir gemeinsam teilten", richtet Kristina Bach nachdenkliche Dankes-Worte an den Sänger.

Wie tief sie sich mit Küblböck verbunden fühlt, macht sie zum Abschluss ihres Briefs deutlich:

"Du gute Seele. Machs gut, wo auch immer Dein Stern jetzt leuchtet. Fly me to the moon“ Du fehlst. Deine große Schwester Kristina"

***

Normalerweise zieht es TAG24 vor, nicht über mögliche versuchte Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat und der Fall besondere mediale Aufmerksamkeit auf sich zieht, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Kristina Bach (56) vermisst den verschwundenen DSDS-Star sehr.
Kristina Bach (56) vermisst den verschwundenen DSDS-Star sehr.  © DPA