Vermittelt Schalke-Coach Wagner den langersehnten "Sechser" zu den Lilien?

Darmstadt - Bereits neun Mal hat der SV Darmstadt 98 auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Doch den Lilien fehlt noch immer ein wichtiger Baustein vor dem Start in die 2. Bundesliga gegen den Hamburger SV. Ein Erstliga-Coach könnte jedoch dafür sorgen, dass dem nicht mehr lange so ist.

Fotomontage: Danny Williams (Li.) spielte für Huddersfield Town, dem Ex-Klub von Neu-Schalke-Trainer David Wagner.
Fotomontage: Danny Williams (Li.) spielte für Huddersfield Town, dem Ex-Klub von Neu-Schalke-Trainer David Wagner.

Wie die Bild-Zeitung erfuhr, soll der 30-jährige Danny Williams auf dem Zettel der Südhessen stehen. Der US-Nationalspieler stieg mit dem Ex-Klub von FC Schalke 04-Trainer David Wagner (47) vor zwei Jahren in die Premier League und direkt wieder in die Championship (2. Englische Liga) ab.

Auf dem Platz fühlt sich Williams auf der "Sechser"-Position am wohlsten, könnte damit also eine Lücke im Kader-Puzzle der Lilien schließen. In Huddersfield verlor er aufgrund einer schwerwiegenden Knieverletzung zuletzt seinen Stammplatz, ehe sein Vertrag am Saisonende auslief.

Eine Ablösesumme müssten die Darmstädter für Williams somit nicht zahlen. Sein üppiges Gehalt könnte den Verantwortlichen allerdings Bauchschmerzen bereiten. Doch der gute Draht von Wagner zu den Darmstädtern könnte letztlich für den entscheidenden Vorteil und erfolgreiche Transfer-Gespräche sorgen.

Für eine Verpflichtung Williams spricht ebenso seine Deutschland-Erfahrung. Der 30-Jährige kickte von 1992 bis 2004 für den Karlsruher SC, 2011 mauserte er sich in den Bundesliga-Kader des SC Freiburg, ehe er drei Jahre lang für die TSG 1899 Hoffenheim spielte.

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0