Junge Lehrerin macht Schüler mit Nacktfotos und Sex-Chats so heiß, dass er mit ihr schläft

Darlington County - Die Englischlehrerin einer US-amerikanischen Highschool im Bundesstaat South Carolina, Anna Elizabeth Patton (22), wurde wegen Sex mit einem 16-jährigen Schüler festgenommen.

Anna Elizabeth Patton (22) sitzt ohne Kaution im Gefängnis ein.
Anna Elizabeth Patton (22) sitzt ohne Kaution im Gefängnis ein.  © Twitter Screenshot Wiki About World

Gut drei Monate lang soll laut New York Post das Techtelmechtel der 22-Jährigen mit dem Jugendlichen gedauert haben.

Zwischen dem 1. Oktober 2019 und dem 11. Januar 2020 hatte die Pädagogin mit dem Jungen Oralsex und auch Geschlechtsverkehr.

Wie konnte es soweit kommen?

Dem Bericht der Daily Mail zufolge kommunizierte die allein erziehende Mutter eines Sohnes mit dem Heranwachsenden über verschiedene Social-Media-Kanäle, setzte dabei auf das Zusammenspiel von Text und Bild, sendete dem Opfer sowohl sexuelle Nachrichten als auch Aktfotos zu.

Der Frau wird vorgeworfen, "wissentlich mit dem jugendlichen Opfer kommuniziert" zu haben, um ihn zum Sex zu "verleiten".

Zunächst sitzt sie ohne Kaution im Gefängnis ein. Zusätzlich wurde Anna Elizabeth Patton vom örtlichen Schulbezirk in Verwaltungsurlaub versetzt.

Die Beweise, die die Ermittler sammelten, reichten, um die 22-Jährige zu überführen. Sie selbst war, logischerweise auch aufgrund ihres jungen Alters, noch nicht lange im Schuldienst, soll erst seit Frühjahr 2019 an der Lamar High School unterrichtet haben. Ihre Diplomarbeit hatte die junge Frau an einer kleinen Hochschule für freie Künste in South Carolina geschrieben. Das Thema: "Der Einsatz von NS-Propaganda an deutschen Schulen im Dritten Reich".


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0