"Darmstadt 98"-Fans attackieren "Jahn Regensburg"-Anhänger

Bisher konnten die geklauten Gegenstände noch nicht gefunden werden (Symbolfoto).
Bisher konnten die geklauten Gegenstände noch nicht gefunden werden (Symbolfoto).

Darmstadt - Am Sonntag trafen nach dem Spiel von Darmstadt 98 und Jahn Regensburg die beiden Fanlager auf der Höhe des Jugendstilbads gegen 16.20 Uhr aufeinander. Dann eskalierte die Situation.

Vier Stadionbesucher aus Regensburg wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand aus einer größeren Gruppe heraus, von vier bis fünf Darmstadt-98-Anhängern attackiert.

Dem Quartett wurden in der Folge Fanutensilien, wie Schals und Fahnen entwendet. Verletzt wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand offenbar niemand.

Im Rahmen der anschließenden polizeilichen Maßnahmen wurden auf richterliche Anordnung die Räume eines Treffpunkts der Darmstädter Fanszene in der Erbacher Straße durchsucht, weil sich im Rahmen der Ermittlungen der Verdacht ergab, dass sich die Tatverdächtigen dort aufhalten könnten. Die Polizei kontrollierte mehrere Personen.

Die gestohlenen Fanutensilien konnten bislang nicht aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0