Nach Todes-Stromschlag: Warum musste der 13-Jährige sterben? 4.133
Kollegah-Konzert vor Absage? Hass auf Juden, Frauen und Schwule? Das sagt der Rapper zu den Vorwürfen Top
Tugce Albayrak: Tödliche Prügel-Attacke gegen heldenhafte Studentin heute vor fünf Jahren Top Update
Ehedrama: Ist die Frau bei lebendigem Leib verbrannt? Top
Wie Gott sie schuf: Stefanie Giesingers Nackt-Unterwasser-Foto begeistert das Netz Top
4.133

Nach Todes-Stromschlag: Warum musste der 13-Jährige sterben?

Ermittler untersuchen tödlichen Strom-Unfall in Darmstadt

Nach dem tragischen Unglück an einem Darmstädter Bahnhof, sollen nun offene Fragen geklärt werden.

Darmstadt/Frankfurt - Nach dem tödlichen Stromschlag an einem Darmstädter Bahnhof versuchen die Ermittler den genauen Unfallhergang zu klären.

Immer wieder kommt es zu tödlichen Unfällen an Bahnhöfen.
Immer wieder kommt es zu tödlichen Unfällen an Bahnhöfen.

Zu den offenen Fragen gehöre, wie der verunglückte Junge mit der Starkstrom führenden Oberleitung in Berührung kam, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei am Donnerstag in Frankfurt.

Der 13-Jährige war am Mittwoch auf einen Güterwaggon geklettert und hatte dort den Stromschlag erlitten.

Der Junge hatte den Ermittlern zufolge zusammen mit drei anderen Kindern im Bahnhofsbereich gespielt. Die Zwölfjährigen stehen aber unter Schock und konnten noch nicht zu dem Unglück befragt werden (TAG24 berichtete).

Die Deutsche Bahn warnt davor, sich im Gleisbereich aufzuhalten. Um auch Kinder und Jugendliche über die Gefahren aufzuklären, gibt es nach Angaben eines Sprechers Präventionskampagnen unter anderem an Schulen und zusammen mit der Bundespolizei. Tenor dabei: "Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz."

Immer wieder kommt es zu Unglücken, weil Menschen - auch Erwachsene - leichtsinnig der Oberleitung zu nahe kommen. Der Bundespolizei zufolge werden die Risiken meist unterschätzt. Erst Anfang Juni wurden zwei 22 und 23 Jahre alte Männer am Augsburger Güterbahnhof durch einen Stromschlag schwer verletzt. Auch sie sollen auf einen Zug geklettert sein. Im Mai starb ein 19-Jähriger, nachdem er bei Gifhorn (Niedersachsen) auf einen Oberleitungsmast geklettert war.

Um einen lebensgefährlichen oder tödlichen Stromschlag zu bekommen, muss das Opfer die 15.000-Volt-Leitung nicht berühren. Es reicht schon, ihr zu nahe zu kommen - zum Beispiel, wenn man auf einem Waggon oder einer Lok steht.

Fotos: DPA

Nur bis Samstag: Hier gibt's bis zu 3.000 Euro geschenkt! 2.185 Anzeige
Dein Horoskop: Die Sterne geben Dir diese wichtigen Tipps Top
Annemarie Carpendale lässt tief blicken, Fans lieben ein Detail Neu
Großer Abverkauf: Bei Euronics in Lüdinghausen gibt's bis 65% Rabatt 3.982 Anzeige
Briefzentrum der Deutschen Post in Flammen! Zahllose Briefe und Päckchen verbrannt? Neu
Hilferuf von Talyor Swift! Geplanter Auftritt in Gefahr? Neu
Für 3 Tage verkauft dieses Einrichtunngshaus Küchen super billig! 1.899 Anzeige
Stimmungskiller Social Media: Haben sich Talkshows im TV verändert? Neu
Bluttat in Schule! Teenager schießt an seinem Geburtstag um sich: Zwei Tote Neu
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.775 Anzeige
Horror-Unfall! Zug rammt Transporter, Fahrer schwer verletzt Neu
Tiere sterben in Flammen-Inferno, zwei Menschen bei Feuer verletzt Neu
Wie skurril! Olivia Jones bewahrt ihre eigenen Knochen in der Küche auf Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? Anzeige
Diese Katze bringt auch den mutigsten Hund zum Zittern Neu
Sind die Täter überall? Kinderporno-Netzwerk wird zum bundesweiten Problem Neu
Diese coole Location könnte Dein neuer Arbeitsplatz in Dortmund sein! 4.715 Anzeige
Neue TV-Show: Wie schlau ist Günther Jauch wirklich? Neu
Florian Silbereisen: "Mein ganzes Leben hat sich verändert" Neu
"Death Stranding" im Test: Der Gamer leidet mit dem Helden! Und das ist gut so Neu
"Bares für Rares"-Star Fabian Kahl: Darum ernährt er sich nur noch vegan Neu
Nach "Bachelor in Paradise": Janina Celine rechnet mit ihren Hatern ab Neu
Cornelia Poletto startet mit Dinner-Show "Palazzo" in sechste Saison Neu
Guido Maria Kretschmer und sein Mann: Davon müssen sie sich jetzt trennen Neu
Unions Bester ist ein Ex-Herthaner: Andrichs Stern geht in Köpenick endlich auf! Neu
Zum Hencker! Hitler-Double übernimmt die PARTEI Neu
Meine Meinung zum Videobeweis: Der Schiri ist der Chef! Neu
Dancing on Ice: Ex-GZSZ-Star Eric Stehfest wagt sich heute aufs Glatteis Neu
Instagram: Jetzt auch in Deutschland keine Likes mehr! Neu
Riesiger Grauwal schwimmt in große Gruppe Surfer Neu
Tierärzte ziehen sich aus, um Spenden zu sammeln Neu
Hund wimmert verzweifelt, doch seine Artgenossen tappen in die Falle Neu
Diese Augen einer Katze sind etwas ganz Besonderes! Neu
Welpen verschüttet! Hund kann nicht aufhören, zu weinen Neu
Frau macht sofort Fotos, als sie in dieses Auto sieht, doch die Polizei ist ratlos Neu
"Queen of Drags": Heidi Klum jammert über Kritik. "Total gemein!" 1.718
Land unter bei Hochwasser in Venedig: Regierung ruft Notstand aus 1.208
Wow! So schön bunt leuchtet die Wilhelma jetzt wieder 209
Zwist in der CDU: Eisenmann schießt gegen Kramp-Karrenbauer 931
Schon wieder Porno-Viren im Umlauf: So werdet Ihr sie los! 7.226
Drama um beliebtestes Tatort-Team: Stirbt Boerne in neuer Folge? 5.830
Musical abgesetzt: War die Tina-Turner-Show ein Flop? 1.281
Tesla kracht in Hauswand, weil die Fahrerin die Pedale verwechselt 2.226
Verheerender Brand! Flixbus steht mitten auf der Autobahn lichterloh in Flammen 17.492
Abschiebung aus der Türkei: Salafisten-Familie landet in Berlin! 4.818
Mit Halsband und Augenbinde: Welcher Promi zeigt denn hier seine BDSM-Vorliebe? 3.839
Schüsse an Schule: Zwei Tote und mehrere Verletzte 3.544 Update
Krebskranke Hündin rührt in einem Moment alle zu Tränen 3.130
Berliner Fußball-Verband stellt "Masterplan" für Schiri-Sicherheit auf! 73
"Aktenzeichen XY...ungelöst": Polizei erhält mehr als neue 100 Hinweise zu Doppelmord 2.245
Glassplitter in der Sauce: Rückruf für Herrmannsdorfer Produkte 2.017