Mercedes kracht in Van: Horror-Crash auf A67 mit sechs teils schwer Verletzten

Pfungstadt - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagvormittag auf der Autobahn 67 in der Nähe von Pfungstadt. Ein Mercedes krachte mit voller Wucht in einen Van. Sechs Menschen wurden teilweise schwer verletzt.

Die Mercedes-Fahrerin verlor an der Anschlussstelle Pfungstadt die Kontrolle über ihren Wagen.
Die Mercedes-Fahrerin verlor an der Anschlussstelle Pfungstadt die Kontrolle über ihren Wagen.  © Einsatzreport Südhessen/Alexander Keutz

Laut Aussagen eines Polizeisprechers ereignete sich das Unglück gegen 10.30 Uhr zwischen der Anschlussstelle Pfungstadt und dem Autobahnkreuz Darmstadt. Erste Ermittlungen lassen darauf schließen, dass eine Mercedes-Fahrerin (52) bei der Auffahrt auf die Hauptfahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen verlor.

Daraufhin schleuderte sie gegen die Mittelleitplanke und krachte ungebremst in einen Mercedes Van, der auf der rechten Fahrbahn unterwegs war. Alle vier Familienmitglieder, zwei Erwachsene im Alter von 39 und 38 Jahren sowie zwei Jugendliche im Alter von 19 und 13 Jahren, wurden dabei verletzt - zwei von ihnen schwer.

Auch die Unfallverursacherin sowie ihre 79-jährige Beifahrerin wurden bei dem Crash verletzt und kamen in nahegelegene Kliniken. Zudem wurden durch umherfliegende Trümmerteile mehrere Fahrzeuge beschädigt.

Die Autobahn wurde im Verlauf der Bergungs- und Reinigungsarbeiten in Richtung Darmstadt bis zirka 13.15 Uhr gesperrt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 30.000 Euro.

Der Van wurde von dem Mercedes mit voller Wucht getroffen. Alle vier Insassen wurden teils schwer verletzt.
Der Van wurde von dem Mercedes mit voller Wucht getroffen. Alle vier Insassen wurden teils schwer verletzt.  © Einsatzreport Südhessen/Alexander Keutz

Titelfoto: Einsatzreport Südhessen/Alexander Keutz


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0