Polizisten stellen Ballon sicher und finden rührende Botschaft

Darmstadt - Da staunten zwei Darmstädter Polizeibeamte wohl nicht schlecht, als sie die Botschaft lasen, diean einem Luftballon befestigt umherflog.

Am herzförmigen Ballon waren liebe Wünsche für ein frisch vermähltes Brautpaar befestigt.
Am herzförmigen Ballon waren liebe Wünsche für ein frisch vermähltes Brautpaar befestigt.  © Polizei Südhessen

Zunächst hielten die Beamten des 2. Polizeireviers den herzförmigen Ballon nur für eine mögliche Gefahr für den Straßenverkehr und stellten das auf dem Bürgersteig der Darmstädter Landskronstraße gelandete Flugobjekt sicher, wie die Polizei Südhessen auf Facebook mitteilte.

Den beiden Streifenpolizisten fiel umgehend auch die mit einer Schnur am Ballon befestigte Postkarte auf, die auf dem Revier genauer untersucht wurde. Schnell wurde klar, wo die Reise des Ballons seinen Ursprung nahm. Die Gäste der Hochzeit von Britta und Daniel aus dem rheinland-pfälzischen Monsheim schickten Glückwünsche an Ballons befestigt in die Lüfte.

Das von den Beamten aufgefundene fliegende Herz hatte demnach 46 Kilometer über den Rhein bis in die Wissenschaftsstadt zurückgelegt, ehe er zum Liegen kam. Damit die Wünsche der Hochzeitsgesellschaft aber in Erfüllung gehen, muss die Karte zunächst an das Brautpaar zurückgeschickt werden.

Dem Wunsch der Hochzeitsgäste kamen die beiden Beamten Oestreicher und Bielow natürlich nach. Sie schickten die Postkarte samt Stempel des Polizeipräsidiums an die frisch Vermählten, die sich garantiert riesig über die lang gereisten Glückwünsche freute.

Die Beamten zögerten keinen Moment und schickten die lieben Wünsche direkt an das Brautpaar weiter.
Die Beamten zögerten keinen Moment und schickten die lieben Wünsche direkt an das Brautpaar weiter.  © Polizei Südhessen

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0