Bewusstlos zusammengebrochen! Haschbrownie-Party endet im Krankenhaus

Darmstadt - Am Montagabend mussten drei Männer und drei Frauen nach dem Verzehr von Haschbrownies in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Die Männer und Frauen wurden in Krankenhäsuer eingeliefert (Symbolfoto).
Die Männer und Frauen wurden in Krankenhäsuer eingeliefert (Symbolfoto).  © dpa,123RF/Joshua Resnick

Gegen 18.15 Uhr ging ein Notruf bei der Rettungsleitstelle ein, wonach mehrere Personen während einer privaten Party in einer Wohnung im Woogsviertel plötzlich zusammengebrochen seien.

Vor Ort traf der Rettungsdienst drei Frauen und drei Männer im Alter von 19 bis 24 Jahren an, die allesamt aufgrund ihres Gesundheitszustands medizinisch versorgt werden mussten.

Einer der jungen Männer überschätze sich laut Polizei so sehr beim Verzehr der Haschbrownies, dass ihm erst schwummrig wurde und er schließlich bewusstlos zusammenbrach.

Alle Beteiligten wurden nach der Erstversorgung vor Ort in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Frauen und Männer müssen sich dazu wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Einer der Männer brach sogar bewusstlos zusammen (Symbolfoto).
Einer der Männer brach sogar bewusstlos zusammen (Symbolfoto).  © 123RF/ Joshua Resnick

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0