Darum mussten Peer Kusmagk und Janni Hönscheid ihre Traumreise abbrechen!

Peer, Janni und Emil-Ocean bei ihrer Abreise aus Berlin am 18. Dezember 2017.
Peer, Janni und Emil-Ocean bei ihrer Abreise aus Berlin am 18. Dezember 2017.  © Screenshot Instagram janniundpeer

Berlin - Nein, das am Flughafen Berlin können ja gar nicht Peer Kusmagk (42) und Janni Hönscheid (27) gewesen sein. Die sind ja bekanntlich laut Instagram in Costa Rica. Oder waren sie es doch?

Und tatsächlich: Das Traumpaar ist mit Söhnchen Emil-Ocean zurück in good old Germany!

Denn wie Promiflash berichtete, haben die Globetrotter ihre schon zweimonatige Reise überraschend unterbrochen! Doch warum? Ist jemand krank? Müssen sich die Fans Sorgen machen?

Auffällig: Das letzte Posting aus dem 9500 Kilometer entfernten Costa Rica war noch keine 24 Stunden alt, da hatten Zeugen den Moderator in Berlin gesichtet. Kein Wort dabei von der bevorstehenden Rückkehr.

Auf Promiflash-Nachfrage bestätigte das Management des Schauspielers und 2011er Dschungelkönigs: "Janni und Peer haben ihre Reise kurz unterbrochen, um sich auf ihren Auftritt auf der ITB Berlin vorzubereiten. Dort werden sie in diesem Jahr einen Vortrag halten und auch Inspirationen für neue Reiseziele sammeln."

Dabei ist es bis zur Internationalen Tourismus-Börse noch ein ganzes Weilchen hin: Die weltgrößte Touri-Messe steigt nämlich erst vom 7. bis 11. März. Vielleicht sind Peer und Janni ja die beiden neuen Botschafter Costa Ricas.

Außerdem wurde bekannt, dass Kusmagk während seines Heimat-Aufenthaltes auch an der Aufzeichnung einer TV-Show teilnehmen werde.

Ob das Trio Peer, Janni und Emil-Ocean danach direkt wieder in den ersten Flieger in die Sonne steigt? Wir werden es sehen – bei Instagram, Facebook & Co.

Update 24. Februar, 12.07 Uhr

Inzwischen hat das Trio seine Rückkehr via Instagram auch selbst bestätigt, wenn auch nicht offiziell begründet: "Erschöpft aber glücklich sind wir wieder in Deutschland gelandet. Die Reise war verdammt lang."

Eigentlich habe man alle Flüge gut überstanden, durch das Durchkommen von Emil-Oceans inzwischen vierten Zähnchens sei es jedoch "etwas anstrengend" gewesen.

Titelfoto: Screenshot Instagram janniundpeer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0