Darum hat ein liebender Ehemann seine Frau seit sechs Jahren nicht mehr nackt gesehen

Melbourne (Australien) - Die vierfache Mutter Jessica Hood (31) hat sich seit sechs Jahren ihrem Ehemann nicht mehr in voller Pracht gezeigt. Der Grund: Sie fühlt sich seit ihrer Geburt unwohl in ihrem Körper.

Jessica Hood (31).
Jessica Hood (31).  © Screenshot/Instagram/houseofhoods_

Natürlich ist sie nicht die einzige Frau, der es so geht, nachdem sie Mutter geworden ist. Mit der Problematik kämpfen viele. Der Körper hat sich verändert, nichts ist mehr so, wie es mal war. Die schlanke Taille dahin, das Becken breit, die Narben tief. Darüber gesprochen wird jedoch wenig.

Jessica Hood (31) tut genau das. Laut und mit viel Zuspruch von ihren Followern auf Instagram in ihrem Kanal houseofhoods_.

Sie ist eigentlich eine selbstbewusste Frau, schreibt sie in einem Posting, aber seit sie ihr erstes Kind bekommen habe, hat sie sich "verloren".

Nackt hat ihr Mann sie seit sechs Jahren nicht mehr gesehen. Der Grund:

"Ich bin nicht mehr das Mädchen, das ich war, als wir uns das erste Mal trafen, eigentlich bin ich gar kein Mädchen, sondern eine Frau."

Und weiter: "Eine Frau, die sich selbst verloren hat, als sie Mutter wurde. Ihre Identität. Ihr Funkeln. Ihr einst gefestigter Körperbau."

Auf Instagram zeigt sie sich halbnackt

Wenn das Paar intim wird, dann nur noch in vollkommener Dunkelheit. Sie zieht sich nicht vor ihm aus, geht nicht mit ihm unter die Dusche, geschweige denn ins Schwimmbad. Auch Berührungen zuzulassen fällt ihr schwer. Besonders, wenn es um ihren Bauch geht, reagiert sie empfindlich oder sogar abweisend. Der zeigt nach vier Schwangerschaften natürlich Spuren, beziehungsweise Narben. Die 25 Kilogramm mehr, die sie auf die Waage bringt, machen es auch nicht gerade einfacher.

Ihre große irrationale Angst im Schlafzimmer: Ihr Mann könnte weglaufen, angewidert und abgeturnt sein. Sie selbst hat Schwierigkeiten damit, ihren neuen Körper zu akzeptieren. Wie könnte das dann ihr Mann tun? "Ich weiß, dass es ihm wehtut, und obwohl ich das Gefühl habe, dass ich meinen Körper jeden Tag mehr und mehr akzeptiere, habe ich Angst, dass er es nicht akzeptieren wird", so die 31-Jährige. Auch wenn er sagt, dass er sie so lieben und akzeptieren würde, wie sie ist.

"Er hat mich verdient. Alles von mir. Geben Sie mir einfach Zeit. Eines Tages wirst du alles von mir bekommen", endet sie schließlich pathetisch ihr Posting.

Die Bilder, die sie auf Instagram veröffentlicht, hat er natürlich noch nie gesehen.

Bilder, die ihr Mann nicht sehen darf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0