Darum leuchteten plötzlich einige Fassaden in Dresden lila

Dresden - Na, wem sind sie aufgefallen? Deutschlandweit erstrahlten gestern plötzlich einige Fassaden im lila Licht. Der Grund dafür ist eher traurig! Es geht um eine tödliche Krankheit.

Das OP-Zenturm in Dresden leuchtete lila.
Das OP-Zenturm in Dresden leuchtete lila.

Bis zu 20.000 Menschen könnten in diesem Jahr bundesweit nach Prognose des Robert Koch-Instituts an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkranken.

Das sogenannte Pankreaskarzinom weist seit Jahren eine der niedrigsten Überlebensraten unter allen Krebserkrankungen auf. Um auf die gefährliche Krankheit aufmerksam zu machen, leuchteten am gestrigen Welt-Pankreaskrebs-Tag einige Fassaden deutschlandweit lila. Darunter auch das OP-Zentrum der Uniklinik in Dresden. Aber auch das Residenzschloss in Ludwigsburg und viele mehr.

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist nach Angaben von Medizinern schwierig zu diagnostizieren und wird meist erst spät entdeckt. Zudem streut er früh und aggressiv.

Das leuchtende Schloß in Ludwigsburg.
Das leuchtende Schloß in Ludwigsburg.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0