Darum solltet Ihr immer Socken anhaben, wenn Ihr neue Schuhe probiert

Cardiff (Wales) - Es ist der Horror einer jeden Mutter! Als Jodie Thomas' (26) kleine Tochter Sienna ohne Socken in einem Geschäft neue Schuhe anprobierte, hatte sie am darauffolgenden Tag plötzlich Schmerzen. Im Krankenhaus dann der Schock: Die kleine hatte eine schwere Sepsis erlitten!

Fünf Tage musste die Kleine im Krankenhaus verbringen.
Fünf Tage musste die Kleine im Krankenhaus verbringen.  © Screenshot/Facebook/Jodie Thomas

Es war ein ganz normaler Shopping-Tag von Mutter und Tochter in einem Einkaufszentrum. In einem Geschäft probierte die Vierjährige mehrere Schuhe an. Da es Sommer war, trug das Mädchen Sandalen ohne Socken und schlüpfte somit barfuß in die Schuhe hinein.

Noch am selben Tag klagte die Kleine über Schmerzen und ein unangenehmes Krankheitsgefühl. Am Tag darauf verschlechterte sich ihr Zustand rapide, sodass ihre Mutter sie ins Krankenhaus nach Cardiff brachte.

"Ich fuhr sie direkt in die Klinik. Sie zuckte und zitterte - Es war schrecklich, mein kleines Mädchen so zu sehen", so die 26-Jährige zum "Mirror".

Die Ärzte hatten leider keine gute Nachricht für Jodie Thomas. Durch das Probieren mehrerer Schuhe hatten sich Bakterien in den nackten Füßen der kleinen Sienna festgesetzt, sodass es zu einer lebensbedrohlichen Blutvergiftung kam.

Die schwere Infektion hatte sich bereits in den Beinen der Vierjährigen ausgebreitet - dazu bekam sie hohes Fieber. Zuerst sollte Sienna operiert werden, doch die Ärzte schafften es, den Eiter, der sich durch die Infektion gebildet hatte, in ihren Beinen zu entfernen.

Ganze fünf Tage musste das Mädchen im Krankenhaus verbringen, doch mittlerweile hat sich ihr Zustand wieder verbessert. Um andere Mütter davor zu warnen, postete die 26-Jährige einen Beitrag auf Facebook.

"An alle Eltern: Bitte zieht euren Kindern Socken an, wenn sie neue Schuhe anprobieren!" appelliert sie. In Zukunft wird Jodie Thomas darauf achten.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Jodie Thomas


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0