Das ist Aues Gegner im DHB-Pokal

Sigtryggur Daoi Runarsson (EHV Aue) bejubelt ein Tor für den EHV Aue.
Sigtryggur Daoi Runarsson (EHV Aue) bejubelt ein Tor für den EHV Aue.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Die Auer Pokal-Tage Ende Oktober sind perfekt! Am 27. empfängt der FC Erzgebirge im DFB-Pokal Eintracht Frankfurt, einen Tag später der EHV im DHB-Pokal gegen die TSV GWD Minden.

Letzteres ergab die Achtelfinal-Auslosung in Magdeburg.

Minden ist Bundesliga-Absteiger, tritt also in dieser Saison auch um Punkte in Lößnitz an. EHV-Manager Rüdiger Jurke (51) freut sich auf die Partie: „Wir spielen in eigener Halle, da dürfte was gehen. Es wäre tolle, wenn wir den Einzug ins Viertelfinale schaffen würden.“

Jurke hofft dabei auf die Unterstützung der Fans. Die waren schon aus dem Häuschen, als Aue in Runde 1 Bundesligist Lemgo deklassierte und den Sprung ins Achtelfinale schaffte.

Foto: Eibner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0