Das ist Sachsens Weingut des Jahres 2020

Dresden - Die Lese ist längst geschafft, doch draußen gibt's immer was zu tun. Und so stand Winzer Stefan Bönsch (42) gerade mit der Spitzhacke im Weinberg, als er per TAG24-Anruf frohe Neuigkeit erhielt: Der Weinführer "Vinum Wineguide" kürt seinen Betrieb zu Sachsens Weingut des Jahres 2020.

In seinem Weinberg im Meißner Rauhental verlegte Stefan Bönsch (42) gestern eine neue Bewässerungsanlage. Sein Betrieb ist Sachsens "Weingut des Jahres 2020".
In seinem Weinberg im Meißner Rauhental verlegte Stefan Bönsch (42) gestern eine neue Bewässerungsanlage. Sein Betrieb ist Sachsens "Weingut des Jahres 2020".  © Thomas Türpe

"Damit hätte ich nicht gerechnet", sagt der Langebrücker, der früher bei Wackerbarth und Martin Schwarz arbeitete und heute 1,3 Hektar Rebfläche in Dresden (Lingnerschloss), Meißen (Rauhental) und Niederwartha bewirtschaftet.

Ein kleines Weingut ganz oben - für die "Vinum"-Verkoster keine Überraschung: "Dass die Größe von Weingütern keine Rolle spielt, dürfte nirgends auffälliger als in Sachsen sein."

Unter den großen Platzhirschen darf besonders Schloss Wackerbarth (90 Hektar) jubeln - es wurde zum Aufsteiger des Jahres gekürt.

"Für uns ist das Bestätigung für die harte Arbeit in den vergangenen Jahren", sagt Jürgen Aumüller (45).

Der Wackerbarth-Kellermeister und sein Team konnten bereits vor ein paar Tagen die Sektkorken knallen lassen:

Bei der "AWC Vienna", dem größten offiziellen Weinwettbewerb der Welt, räumten die Radebeuler eine Gold- und sieben Silbermedaillen ab.

Mit Gold geadelt wurde die 2018er Wackerbarth-Cuvée aus Riesling und Scheurebe, ihre „2017er Traminer Spätlese“ vom Goldenen Wagen holte Silber.

Ungetrübte Freude im Herbstlicht: Die Wackerbarth-Kellermeister Christiane Spieler (35) und Jürgen Aumüller (45) stoßen auf die Ehrung als "Aufsteiger des Jahres" an.
Ungetrübte Freude im Herbstlicht: Die Wackerbarth-Kellermeister Christiane Spieler (35) und Jürgen Aumüller (45) stoßen auf die Ehrung als "Aufsteiger des Jahres" an.  © Thomas Türpe

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0