So nobel wird das neue CFC-Stadion!

Der VIP-Bereich "NEUNZEHN 66"
Der VIP-Bereich "NEUNZEHN 66"

Chemnitz – Das neue CFC-Stadion wird ein Schmuckkästchen. In der 25 Millionen Euro teuren Arena sollen sich zukünftig Fans und vor allem Sponsoren wohlfühlen.

„Die neuen Räumlichkeiten mit hochwertigen Logen und einem großzügigen, lichtdurchfluteten Business-Bereich bieten den Sponsoren auf zwei Etagen viel Komfort in unterschiedlichen Kategorien“, schwärmt CFC-Präsident Dr. Mathias Hänel (50) von einer „zeitgemäßen Erlebniswelt“.

Der Bereich „VIP [&] Hospitality“ auf der ersten Ebene wird in drei Bereiche unterteilt:

ACHTZEHN 99 (1899 Euro pro Person), NEUNZEHN 66 (Paketpreis für zwei Personen: 5000 Euro) und NEUNZEHN 90 (11.200 Euro/vier Personen).

Dort kann entweder an Stehtischen (ACHTZEHN 99), an Sitzhochtischen (NEUNZEHN 66) oder an einem reservierten Sitzplatztisch (NEUNZEHN 90) geschlemmt und über die Spiele diskutiert werden. Dazu läuft nach dem Schlusspfiff auf Bildschirmen die Pressekonferenz.

Die Spiele verfolgen die VIPs auf der Tribüne in Business-Seats.

Die Business-Lounge
Die Business-Lounge

Die Business Lounge (Paketpreis für vier Personen: 14.000 Euro) und die Logen (Preis pro Loge: 40.000 Euro) befinden sich auf der zweiten Ebene, wo die Gönner unter anderem ein Premium-Catering erwartet.

Mit der Benennung der einzelnen VIP-Bereiche nimmt der Verein Bezug auf die drei prägenden Jahreszahlen der Chemnitzer Fußballgeschichte.

Der Gründung der ersten Fußballvereins, des SC Britannia im Jahre 1899, der Gründung des FC Karl-Marx-Stadt 1966 und der Umbenennung in Chemnitzer FC 1990.

Bis Ende des Jahres soll der 25 Millionen Euro teure Umbau abgeschlossen sein. In Chemnitz wird eines der modernsten Drittliga-Stadien mit 15.000 Plätzen (9000 Sitz- und 6000 Stehplätzen) entstehen.

Mehr Bilder vom neuen CFC-Stadion

Bilder/Copyright: Haus E alltag [&] anders, beispielhafte Computeranimation


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0