680 Kilometer mit dem Rad: Leipzig empfängt das "Rollende Klassenzimmer"

Heilbronn/Leipzig - Sie wollen in zwölf Tagen 680 Kilometer von Heilbronn nach Berlin radeln und das alles im Zeichen des 30. Mauerfall-Jubiläums. Am 25. Juli empfängt Leipzig 37 Schüler des "Rollenden Klassenzimmers".

37 Schülerinnen und Schüler wollen Ende Juni von Heilbronn nach Berlin radeln und dabei einen Zwischenstopp in Leipzig einlegen. (Symbolbild)
37 Schülerinnen und Schüler wollen Ende Juni von Heilbronn nach Berlin radeln und dabei einen Zwischenstopp in Leipzig einlegen. (Symbolbild)  © Iurii Konoval/123RF

Das Projekt entstand anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls aus einer Kooperation der Eichbottschule Leingarten und der Deutschen Olympischen Gesellschaft, Zweigstelle Heilbronn, wie Leipzigs Stadtverwaltung am Montag mitteilte.

Die Schülerinnen und Schüler aus Leingarten, Heilbronn und Umgebung starten am 20. Juli zu ihrer zwölftägigen Radtour und wollen fünf Tage einen Zwischenstopp in Leipzig einlegen. Hier werden die Kinder und Jugendlichen im Alter von 11 bis 16 Jahren von Vertretern des Stadtschülerrats sowie des Amtes für Jugend, Familie und Bildung im Neuen Rathaus empfangen.

Organisiert wurde das "Rollende Klassenzimmer" vom ehemaligen Leingartener Fachoberlehrer Ortwin Czarnowski, der die Tour mit weiteren Erwachsenen begleitet, darunter auch Leingartens Bürgermeister Ralf Steinbrenner.

Offizieller Start des Projekts ist laut Stadtverwaltung die Bundesgartenschau in Heilbronn. Hier sollen die Schülerinnen und Schüler eine Martin-Luther-Rose pflanzen und im Auftrag des Oberbürgermeisters von Heilbronn, Harry Mergel, Grüße in die jeweiligen Rathäuser der Etappenorte mitnehmen. Denn neben Leipzig besuchen die Radler auch weitere Orte Deutschlands, die Geschichte geschrieben haben.

Die Schülerinnen und Schüler des Projektes "Rollendes Klassenzimmer" werden am 25. Juli im Neuen Rathaus empfangen.
Die Schülerinnen und Schüler des Projektes "Rollendes Klassenzimmer" werden am 25. Juli im Neuen Rathaus empfangen.  © Jakob Fischer/123RF

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0