Bei 160 blieb die Tachonadel stehen! VW-Fahrer stirbt nach Raserfahrt durch die Stadt Top Nichts geht mehr! Zwegat gibt Naddel auf Top So eiskalt fuhr der Amokfahrer von Toronto über seine Opfer Top Hotel-Balkon am Ballermann abgestürzt Neu
5.932

OB Orosz: Wir müssen die Sorgen der PEGIDA ernst nehmen

Dresden - Am Montag gingen in Dresden fast 20.000 Menschen auf die Straße. Geteilt in zwei Lager demonstrierten sie für eine schärfere Asylpolitik und für ein weltoffenes, tolerantes Dresden. So nimmt die Welt außerhalb Dresdens diese
Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (61, CDU) ist besorgt.
Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (61, CDU) ist besorgt.

Dresden - Am Montag demonstrierten 19.000 Menschen in Dresden. Mehr als 10.000 waren für PEGIDA auf die Lingnerallee gekommen und nur 100 Meter entfernt kamen zum Bündnis "Dresden für alle" knapp 9000 Teilnehmer auf den Rathausplatz.

Auch Oberbürgermeisterin Helma Orosz (61, CDU) nahm an der Demonstration vor dem Rathaus teil. Am Dienstag äußerte sie sich erstmals ausführlich zu Montagsdemonstrationen und PEGIDA.

In einem Interview mit MDR Info sagte sie, der Montag habe gezeigt, "die meisten Dresdnerinnen und Dresdner sind auf der richtigen Spur. Dass das ,Bündnis Dresden für alle' ad hoc fast 10.000 Teilnehmer aquirieren konnte, ist ein ganz tolles klares Zeichen."

"Auf der anderen Seite mit PEGIDA gibt es auch viele Menschen, und es sind in den letzten Wochen immer mehr geworden."

Sie kritisierte, dass sich die PEGIDA Teilnehmer der gesellschaftlichen Verantwortung gegenüber Flüchtlingen nicht bewusst seien, stellte aber auch klar, "dass wir die teilweise berechtigten Ängste der PEGIDA ernst nehmen und deshalb auch nicht untätig sind."

"Wir haben als Stadtverwaltung öffentliche Veranstaltungen gemacht, wo wir immer wieder mit den Menschen reden und versuchen nicht nur Ängste zu nehmen."

Helma Orosz bat die PEGIDA-Anhänger, Gesprächsangebote anzunehmen, und über die Nöte und Sorgen zu reden: "Wir stehen für einen Dialog, wir bitten sie, die öffentlichen Veranstaltungen zu nutzen, wo sie ihre Fragen stellen können."

"Sie müssen auch auf uns zukommen und die Ängste artikulieren, damit wir miteinander ins Gespräch kommen. Aber Leute, die bei PEGIDA mitlaufen, geben ja keine Antwort. Sie drehen sich sofort um oder werden weggezerrt und dürfen sich nicht äußern. Das erstaunt uns schon."

"Wir haben manchmal den Eindruck, dass es gar nicht gewollt ist, sich die andere Seite anzuhören, sondern dass man einfach seinen Frust, aus welchen Gründen auch immer, bei dem PEGIDA-Lauf ablassen kann."

Auch Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) hat die Anti-Islam-Bewegung "Pegida" zum Dialog aufgefordert. "Auf Dauer darf weder von der einen, noch von der anderen Seite ein Keil in die Bevölkerung getrieben werden", sagte er am Dienstag der dpa.

Die Macher von "Pegida" müssten sich daher fragen lassen, ob sie bereit seien, bestehende Informationsangebote anzunehmen, und ob die Straße für den Dialog geeignet sei.

Derweil äußerten sich Mitglieder des Dresdner PEGIDA-Leitungsteam erstmals im Fernsehen. Hier zu sehen beim MDR Sachsenspiegel.

Das Medienecho ist weltweit groß

Bereits zum 8. Mal hatte die PEGIDA am Montagabend zur Demo aufgerufen.
Bereits zum 8. Mal hatte die PEGIDA am Montagabend zur Demo aufgerufen.

Inzwischen hat die PEGIDA-Demonstration für weltweites Aufsehen. In deutschen und internationalen Medien wird über die Demonstrationen berichtet.

So widmeten sich zeit.de, suedeutsche.de, spiegel.de, die FAZ oder Deutsche Welle dem Thema.

Sachsens AfD-Chefin Frauke Petry (39) kritisierte in der Zeitung "Junge Freiheit", dass Ministerpräsident Stanislaw Tillich zur Teilnahme am Sternmarsch aufgerufen hatte.

"Ich finde es befremdlich, dass die sächsischen Vorsitzenden zweier demokratischer Parteien dazu aufrufen, eine friedliche Großdemonstration zu bekämpfen, anstatt mit den Demonstranten persönlich ins Gespäch zu kommen", sagte Petry.

Andere Politiker äußern Kritik an PEGIDA: "Die Initiatoren schüren mit ausländerfeindlicher Hetze und islamfeindlicher Agitation Vorurteile und Ängste", sagte der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Ralf Jäger (53, SPD), der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach (62) mahnte die Bürger zur Vorsicht hinsichtlich einer Teilnahme an PEGIDA: "Man sollte sich nicht für extreme politische Ziele instrumentalisieren lassen, die man selbst nicht teilt."

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ruft die Parteien zu gemeinsamer Gegenwehr auf. "Wenn auf dem Rücken von Menschen, die gerade alles verloren haben und hilfesuchend zu uns kommen, ausländerfeindliche Stimmung gemacht wird, dürfen wir nicht schweigen", sagte Maas dem Nachrichtenportal "Spiegel Online".

Die Aufmärsche zeichneten ein verzerrtes Bild über die Stimmung im Land, so Maas weiter. "Wir müssen klar machen: Diese Demonstranten sind nicht in der Mehrheit."

Aiman Mazyek (45) fordert eine klare Positionierung gegen Rassismus.
Aiman Mazyek (45) fordert eine klare Positionierung gegen Rassismus.

Der Zentralrat der Muslime eine klare Positionierung der politischen Spitze eingefordert. "Rassismus ist keine Meinung", sagte der Vorsitzende des Zentralrats, Aiman Mazyek (45).

Bisher fehlende deutliche Worte von Bundespolitikern, angefangen bei der Kanzlerin, seien auch ein Grund dafür.

"Aber was uns besonders erschreckt, ist, dass Teile des Bürgertums zumindest eine gewisse Sympathie haben oder meinen, dass das Establishment, die Politik, die Gesellschaft nicht in der Lage sind, die Probleme anzugehen."

Sogar bei der New York Times ist man auf das Thema aufmerksam geworden und beschreibt die Ereignnisse in Dresden ausführlich.

Fotos: Steffen Füssel, DPA

Schwesta Ewa macht klar: "Wenn jemand Muschi nicht leckt, geht gar nicht" Neu Nach Geiss-Shitstorm und Morddrohungen: Ist Carmen eine Ausländerhasserin? Neu Mann überrollt 73-jährigen Streitschlichter gleich mehrfach Neu Mann schaufelt Loch: Dann wird es zu seinem eigenen Grab Neu
Nach Horror-Sturz! Vanessa Mai kann wieder selbstständig atmen Neu Werden die Ermittlungen gegen Hammer-Mörder Jörg W. bald eingestellt? Neu Sie war Miss Germany: Diese Promi-Lady wird tatsächlich 50 Neu Schon wieder! Asylbewerber randaliert in Kirche Neu Update Kurz nach dem Tod seiner Frau: Jetzt liegt George Bush auf der Intensivstation Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.506 Anzeige Nach Streit: Mann legt Feuer in Karaoke-Bar und tötet 18 Menschen Neu Wer falsch grillt, kann sich schlimm infizieren Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 13.117 Anzeige Insiderin packt aus: So dreist lügen Prostituierte Freiern ins Gesicht Neu Verfeindete Fans treffen in enger Gasse aufeinander und tun, was niemand erwartet Neu Dieses Foto verwirrt alle: Erkennt Ihr, warum? Neu Schock! Schwer verletzter Mann liegt neben Schienen und stirbt Neu Zyste im Kopf wächst: Kann die "Sachsenklinik" Lutz noch helfen? Neu Neuer Thriller vorgestellt: Schätzing warnt vor künstlicher Intelligenz Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.223 Anzeige Denise Temlitz will das Kind früher entbinden und erntet Shitstorm Neu Tour und "Sing mein Song": Bleibt für Johannes Strate da noch Zeit für Familie? Neu Nach Wahnsinn in München: Eisbären wollen historisches Comeback Neu Entführter Vietnamese: Mutmaßlicher Mittäter vor Gericht Neu GZSZ-Star über sexuelle Belästigung: Das sollten Opfer tun Neu Schwerer Vorwurf: Hat Marine-Ausbilder mehrere Soldaten misshandelt? Neu Hier simuliert die Polizei heute einen Terroranschlag am Hauptbahnhof Neu Brautmoden-Herrmann: Jetzt grillt er auch noch Neu Imbiss-Chefin Thu T. in der Neustadt erstochen: Ihr Mörder steht jetzt vor Gericht Neu Wieder Staus und Behinderungen auf A33 erwartet! 116 Hakenkreuz von Nazi-Glocke entfernt: Jetzt ist sie zu nichts mehr zu gebrauchen 1.793 "UnberechenBER": Brettspiel über Pannenflughafen darf nicht zur ILA 286 Vorbei! Z-Promi-Zoff endet an Bratwurststand 2.439 +++ Neun Tote in Toronto! +++ Lieferwagen fährt in Menschengruppe 4.445 Update 15-Jähriger verschwand vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise: Jetzt wurde das Rätsel gelöst 11.679 Ist dieses Küken wirklich aus einem Aldi-Ei geschlüpft? 24.097 Hose offen, Glied hängt raus: 26-Jähriger schockt auf Straßenfest 11.041 Ausgerechnet die Mutter ihrer Ex: Steht Anni jetzt auf Katrin? 1.951 Horror im eigenen Hausflur: Junge Frau überfallen und missbraucht 4.567 Eltern nennen ihr Baby "Jihad". Das passt einem Richter gar nicht 4.287 18-jährige Fahr-Anfängerin stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 3.327 Polizei-Coup: Autoschieber auf frischer Tat geschnappt 265 Über 300 Chaoten attackieren Einsatzkräfte bei Aufstiegsfeier 3.229 23-Jähriger schwer verletzt: War Autounfall ein Anschlag aus Eifersucht? 273 Einfach unglaublich: Mann spuckt in Kinderwagen mit einjährigem Mädchen 1.166 Betrunkene raucht in der Bahn, dann greift sie Mann an 211 In diesem bekannten Supermarkt könnt Ihr jetzt verpackungsfrei einkaufen 336 Frau verabredet sich zum Online-Date, dann wird sie vergewaltigt! 5.279 Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn 8.168 Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! 15.806 Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu 9.060