Mit vielen Überraschungen: Das Schlingel-Festival ist eröffnet!

Frederik (10) ist der neue Schlingel, er moderiert unter anderem bei den 
Kinderfilmen.
Frederik (10) ist der neue Schlingel, er moderiert unter anderem bei den Kinderfilmen.  © Sven Gleisberg

Chemnitz/Zwickau - Startschuss für das Kinder- und Jugendfilmfestival „Schlingel“: Neben einem neuen Maskottchen gibt’s diesmal ein Gastspiel in Zwickau und jede Menge Filmworkshops.

Knapp 160 Filme aus 51 Ländern flimmern bis zum 1. Oktober über die Leinwände. „126 davon konkurrieren in unseren sieben Wettbewerbskategorien“, sagt Schlingel-Sprecherin Christin Franz. „Rund 900 Produktionen hat unsere Programmkommission in den letzten Wochen gesichtet, um die besten davon für das Festival auszuwählen.“ Mit dabei sind u.a. Filme aus Chile, Brasilien, der Mongolei oder China.

„Am Ende der Woche entscheiden wie immer unsere elf Fach-, Kinder- und Jugendjurys, an wen die 19 Preise im Gesamtwert von 64.000 Euro gehen.“ Neu sind nicht nur die Filme, sondern auch das Maskottchen: Nachdem in den vergangenen Jahren Sven Leuoth (13) das Festival unterstützte, rückt nun Frederik (10) nach. Er eröffnete das Festival am Montag im Opernhaus.

Erstmals gibt’s ab Mittwoch auch ein Schlingel-Gastspiel in Zwickau. Insgesamt werden rund 21.000 Besucher erwartet. Alle Infos zu Filmen und Workshops gibt es hier.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0