CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

TOP

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

TOP

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

NEU

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.915

Das sind 320 Kilo Drogen aus dem Kinderzimmer!

Leipzig - Am Donnerstag präsentierte die Polizei Ostdeutschlands größten Drogenfund. Stoff im Wert von 4,1 Mio. Euro wurde gezeigt.
Die Polizei präsentierte ihren riesigen Ermittlungserfolg.
Die Polizei präsentierte ihren riesigen Ermittlungserfolg.

Leipzig - Bunte Pillen so weit das Auge reicht. Leipzigs Polizei präsentierte den gigantischen Drogenfund, den sie bei Internet-Dealer Max S. (20) machte.

Rund 320 Kilo Rauschgift wurden allein in seinem „Kinderzimmer“ gefunden, weitere 70 Kilo bei Kurieren und Zulieferern .

Ein gepflegter DDR-Neubau im Leipziger Norden. Im vierten Stock bewohnt Max mit Mutter Carmen und Stiefvater Uwe eine 4-Raum-Wohnung.

Ein absolut unauffälliger Junge sei er, der den Kontakt zu anderen scheut, berichtet eine Nachbarin. Selbst wenn sie ihn mal im Treppenhaus ansprach, sei er wortlos weitergegangen.

In der familiären Wohnung hatte Max ein etwa 15 Quadratmeter großes Zimmer, das er stets abschloss. „Da hat er niemanden reingelassen, sodass auch seine Mutter nicht wusste, was da lief“, sagt Leipzigs Kripo-Chef Patric Kleine (52). Als die Polizei am 26. Februar die Wohnung stürmte, wurde der Grund dieser Abschottung schnell sichtbar.

„Überall im Zimmer lagerten in Regalen die verschiedensten Drogen“, erinnert sich Leipzigs Chef-Drogenfahnder Ralf Lingslebe (50).

Kokain, Crystal, LSD, Ecstasy, Haschisch - Stoff im Marktwert von 4,1 Millionen Euro schleppten die Ermittler aus dem Zimmer.

Zwei Jahre lang dealte der Leipziger (20) mit solchen Drogen übers Internet.
Zwei Jahre lang dealte der Leipziger (20) mit solchen Drogen übers Internet.

Seit Ende 2013 soll Max über die Internetseite „shiny-flakes.to“ mit Rauschgift gehandelt haben. Erst im sogenannten „Darknet“, also einem anonymisierten Netzwerk, ab Anfang 2014 dann im frei zugänglichen Internet.

„Das war ein Amazon für Drogen mit Tausenden Kunden in aller Welt“, so Kripo-Chef Kleine.

Aufgeflogen ist der mit einem Realschulabschluss ausgestattete und von Polizisten als „Computer-Nerd“ beschriebene Drogenbaron durch eine Unachtsamkeit.

Mehrere Sendungen hatte er nicht ausreichend frankiert. Da die Rückzustellung an die fingierten Absenderadressen nicht funktionierte, wurden die Umschläge geöffnet ...

In der Folge starteten die Drogenfahnder Testkäufe und observierten mehrere Paketstationen. An eine dieser Stationen tauchte Max dann im Januar auf.

Durch Dauerobservation sowie Post- und Telefonüberwachung erkannten die Ermittler bald, dass der Leipziger der Kopf hinter „Shiny Flakes“ ist.

Als ein bulgarischer Drogenkurier (51) am 26. Februar neue Ware (40 Kilo) übergeben wollte, schlugen die Fahnder zu.

Nach der Verhaftung von Max und dem Bulgaren wurden bei 38 Hausdurchsuchungen in ganz Deutschland bis letzten Mittwoch noch fünf weitere Verdächtige verhaftet. Bei ihnen fand man insgesamt 30 Kilo Rauschgift.

So berichtete MOPO24 über den Fall:

LEIPZIGER VERTICKTE DROGEN IM NETZ - 320 KILO BESCHLAGNAHMT!

Fotos: Alexander Bischoff

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

NEU

Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

NEU

Wegen falschem Alarm! Schwanen-Paar umsonst getötet

NEU

Verkehrsbetriebe verbieten geköpfte Krokos an Bussen

NEU

Wird ihr das Lachen vergehen? Holocaust-Leugnerin wieder vor Gericht!

NEU

Gina-Lisa Lohfink: Schämt ihr Freund sich für sie?

NEU

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

NEU

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

NEU

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

NEU

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

314

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

7.997

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

2.928

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

2.311

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

11.322

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

5.355

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

3.053

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

564

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.239

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

6.782

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

2.488

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

6.757

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

535

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

9.966

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

16.125

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

4.224

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

626

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.208

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

4.019

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

8.895

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.606

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

6.054

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

505

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.877

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.921

Von Leipzig direkt nach New York!

4.283

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

8.081

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

676

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.995

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.751

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

294

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

5.039

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

10.893

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

2.076