Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

TOP

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

3.248

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

15.876

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

2.152

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
5.942

Das sind 320 Kilo Drogen aus dem Kinderzimmer!

Leipzig - Am Donnerstag präsentierte die Polizei Ostdeutschlands größten Drogenfund. Stoff im Wert von 4,1 Mio. Euro wurde gezeigt.
Die Polizei präsentierte ihren riesigen Ermittlungserfolg.
Die Polizei präsentierte ihren riesigen Ermittlungserfolg.

Leipzig - Bunte Pillen so weit das Auge reicht. Leipzigs Polizei präsentierte den gigantischen Drogenfund, den sie bei Internet-Dealer Max S. (20) machte.

Rund 320 Kilo Rauschgift wurden allein in seinem „Kinderzimmer“ gefunden, weitere 70 Kilo bei Kurieren und Zulieferern .

Ein gepflegter DDR-Neubau im Leipziger Norden. Im vierten Stock bewohnt Max mit Mutter Carmen und Stiefvater Uwe eine 4-Raum-Wohnung.

Ein absolut unauffälliger Junge sei er, der den Kontakt zu anderen scheut, berichtet eine Nachbarin. Selbst wenn sie ihn mal im Treppenhaus ansprach, sei er wortlos weitergegangen.

In der familiären Wohnung hatte Max ein etwa 15 Quadratmeter großes Zimmer, das er stets abschloss. „Da hat er niemanden reingelassen, sodass auch seine Mutter nicht wusste, was da lief“, sagt Leipzigs Kripo-Chef Patric Kleine (52). Als die Polizei am 26. Februar die Wohnung stürmte, wurde der Grund dieser Abschottung schnell sichtbar.

„Überall im Zimmer lagerten in Regalen die verschiedensten Drogen“, erinnert sich Leipzigs Chef-Drogenfahnder Ralf Lingslebe (50).

Kokain, Crystal, LSD, Ecstasy, Haschisch - Stoff im Marktwert von 4,1 Millionen Euro schleppten die Ermittler aus dem Zimmer.

Zwei Jahre lang dealte der Leipziger (20) mit solchen Drogen übers Internet.
Zwei Jahre lang dealte der Leipziger (20) mit solchen Drogen übers Internet.

Seit Ende 2013 soll Max über die Internetseite „shiny-flakes.to“ mit Rauschgift gehandelt haben. Erst im sogenannten „Darknet“, also einem anonymisierten Netzwerk, ab Anfang 2014 dann im frei zugänglichen Internet.

„Das war ein Amazon für Drogen mit Tausenden Kunden in aller Welt“, so Kripo-Chef Kleine.

Aufgeflogen ist der mit einem Realschulabschluss ausgestattete und von Polizisten als „Computer-Nerd“ beschriebene Drogenbaron durch eine Unachtsamkeit.

Mehrere Sendungen hatte er nicht ausreichend frankiert. Da die Rückzustellung an die fingierten Absenderadressen nicht funktionierte, wurden die Umschläge geöffnet ...

In der Folge starteten die Drogenfahnder Testkäufe und observierten mehrere Paketstationen. An eine dieser Stationen tauchte Max dann im Januar auf.

Durch Dauerobservation sowie Post- und Telefonüberwachung erkannten die Ermittler bald, dass der Leipziger der Kopf hinter „Shiny Flakes“ ist.

Als ein bulgarischer Drogenkurier (51) am 26. Februar neue Ware (40 Kilo) übergeben wollte, schlugen die Fahnder zu.

Nach der Verhaftung von Max und dem Bulgaren wurden bei 38 Hausdurchsuchungen in ganz Deutschland bis letzten Mittwoch noch fünf weitere Verdächtige verhaftet. Bei ihnen fand man insgesamt 30 Kilo Rauschgift.

So berichtete MOPO24 über den Fall:

LEIPZIGER VERTICKTE DROGEN IM NETZ - 320 KILO BESCHLAGNAHMT!

Fotos: Alexander Bischoff

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.211

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

187

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

5.110

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

16.835

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

10.973

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.294

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

7.493

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

8.696

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.459

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

10.667

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

5.915

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

4.192

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

3.533

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

3.925

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

3.672

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

4.666

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.157

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.082

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.214

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

2.858

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

36.838

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.333

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.287

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

4.837

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.291

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

455

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

5.723

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.585

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

4.112

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.765
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

7.467

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.757
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.967

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

1.018

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

5.108

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

778
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.344

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

8.776

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.505

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

28.795

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

38.905

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

12.800