Das sind die Hauptacts beim Open-Air-Festival "Das Fest" in Karlsruhe

Karlsruhe - Musik für Kinderrechte, Toleranz und Mitmenschlichkeit - das Karlsruher Musikfestival "Das Fest" in Karlsruhe bringt für ihren Hauptact die Peace x Peace (PxP) Allstars mit Johannes Oerding, Sophie Hunger, Teesy und Fetsum auf die Bühne.

Auf der Bühne tritt im vergangenen Jahr Bosse auf.
Auf der Bühne tritt im vergangenen Jahr Bosse auf.  © DPA

Das teilten am Dienstag die Veranstalter des dreitägigen Open-Air-Festivals mit, das vom 19. bis 21. Juli auf der Günther-Klotz-Anlage stattfindet.

"Es ist für uns eine Deutschland-Premiere, dass wir mit den PxP Allstars außerhalb unseres eigenen Festivals in Berlin auf Reisen gehen" sagte der Berliner Soulsänger Fetsum. "Wir sind mitten in den Proben - es wird eine außergewöhnliche Show."

Unter dem Eindruck von Flüchtlingsströmen und dem Elend von Kindern weltweit war vor einigen Jahren in Berlin das PxP Festival entstanden, ein Benefizkonzert für Kinder in Not mit jeweils unterschiedlichen Künstlern.

Initiiert wurde es von Fetsum, der nun in Karlsruhe gemeinsam mit Popsänger Oerding, der Schweizer Komponistin und Songwriterin Hunger sowie Rapper Teesy die Bühne rocken will.

Allein zu diesem "Fest"-Finale am Sonntag (21. Juli) werden rund 40 000 Zuschauer erwartet. Insgesamt wird während der drei Tage mit rund 250 000 Menschen gerechnet.

Auf dem Programm der Haupt- und Nebenbühnen stehen zudem unter anderem Bands wie Fettes Brot oder Kettcar, Rapper Gentleman oder Popkünstler Max Giesinger. Auch junge Karlsruher Bands bekommen ein Podium, ebenso wie Kleinkunst, Tanztheater oder Zirkus- und Zauberperformances.

Etwa 70 Prozent der Veranstaltungen sind kostenlos. Für die Konzerte auf der Hauptbühne ist seit 2010 eine Eintrittskarte nötig.

Besucher des Fests im Jahr 2017.
Besucher des Fests im Jahr 2017.  © DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0