Stell Dir vor, die Lindenstraße wird eingestellt, und keinen juckt's Top Melanie Müller zum Tod von Jens Büchner: "Bin immer noch geplättet" Top Micaela Schäfer trauert um Jens Büchner (†49) und erntet Shitstorm Neu Darmstadt 98 gründet E-Sport-Team und sucht Gamer für Virtual Bundesliga Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.461 Anzeige
3.772

Das sind die heißesten Typen beim Eurovision Song Contest 2017!

Auch in diesem Jahr schicken die teilnehmenden Länder wieder einige Hotties an den Start. #ESC2017
Francesco Gabbani (l.) aus Italien und Robin Bengtsson aus Schweden sind die großen Favoriten beim diesjährigen Eurovision Song Contest.
Francesco Gabbani (l.) aus Italien und Robin Bengtsson aus Schweden sind die großen Favoriten beim diesjährigen Eurovision Song Contest.

Kiew - Wenn am Samstag der Eurovision Song Contest (ESC) aus Kiew über die Fernsehbildschirme flimmert, dürfen sich die Zuschauer wieder auf einige schrille Paradiesvögel freuen - und auf den ein oder anderen (männlichen) Leckerbissen!

Auch in diesem Jahr zählt der altbewährte Spruch "Sex sells" mehr denn je. Jedenfalls schicken einige Länder wieder einige äußerst gutaussehende Herren an den Start.

Da wäre zum einen Schnauzbartträger Francesco Gabbani (34), der mit dem Song "Occidentali's Karma" (also das Karma der Bewohner der westlichen Welt) für sein Heimatland Italien an den Start geht.

Er wird auf verschiedenen Plattformen sogar auf Rang eins gewettet. Nur des Gesanges wegen?

Schweden beweist Jahr für Jahr, dass es einen ausgezeichneten Musikgeschmack besitzt. Bereits sechs Mal konnte die skandinavische Nation den ESC gewinnen. Bekanntester Gewinner sind ABBA, die 1974 mit "Waterloo" Weltruhm erlangten.

Israels IMRI (l.) und dem Österreicher Nathan Trent werden hingegen nur geringe Siegchancen eingeräumt.
Israels IMRI (l.) und dem Österreicher Nathan Trent werden hingegen nur geringe Siegchancen eingeräumt.

Robin Bengtsson (27) ist der diesjährige schwedische Act, wird bei seiner Performance zum Song "I Can't Go On" von vier ebenso gutaussehenden Tänzern auf Laufbändern begleitet. Er wird auch Platz zwei gewettet. Unsere Hüften wackeln schon!

Warm wird uns auch beim israelischen Act. "I Feel Alive" von Sunnyboy IMRI hat zwar das Zeug zur Party-Hymne, wird jedoch nur mit unterdurchschnittlichen Siegchancen bewertet. Im zweiten Semifinale am Donnerstag sehen ihn die Wettbüros aber klar ins Finale einziehen. Dort wollen wir ihn auch sehen!

Auch Österreich hält ein Schnuckelchen parat. Nathan Trent, mit 24 Jahren der Jüngste in unserer Auflistung, tritt mit "Running On Air" an. Süß isser, so wie ihn sich die Schwiegermutti wünscht. Eine freche Frisur und ein durchgehend breites Grinsen gehören zur Performance dazu.

Aber sorry Nachbarland, ihr habt keine hohen Chancen auf die ESC-Krone. Wir aber auch nicht.

Serghei Ialovitski (l.) von der Band Sunstroke Project aus Moldau und Slavko Kalezic (Montenegro) setzten im ersten Halbfinale auf viel Performance. Serghei kam weiter, Slavko ist leider rausgeflogen.
Serghei Ialovitski (l.) von der Band Sunstroke Project aus Moldau und Slavko Kalezic (Montenegro) setzten im ersten Halbfinale auf viel Performance. Serghei kam weiter, Slavko ist leider rausgeflogen.

Obwohl die Blond-Quote in Kiew gering ist, hätten wir da noch einen Leckerbissen für Euch. Serghei Ialovitski singt mit seiner Band Sunstroke Project den Dance-Hit "Hey Mamma". Dieser wird ebenso von einem markanten Saxophon-Solo begleitet, wie der Song "Run Away". Mit diesem nahm die moldawische Band 2010 am ESC teil.

Hübsch, aber doch etwas sehr skurril kommt Slavko Kalezić (31) aus Montenegro daher. Mit sexy Blick, jedoch auch mit Kleid und geflochtenem Mega-Zopf, performte er seinen Dance-Hit "Space" im ersten Halbfinale am Dienstag.

Dort flog er (leider) ebenso raus wie Albanien, Finnland, Georgien, Island, Lettland, Slowenien und die Tschechische Republik. Sorry Slavko, das war irgendwie der Billig-Abklatsch von Drag-Queen Conchita Wurst, die den ESC 2014 für Österreich gewann.

Das zweite Semifinale steigt am Donnerstag (21 Uhr/ARD ONE). Das große Finale im Kiewer International Exhibition Centre (IEC) findet am Samstag (21 Uhr/ARD) statt. Deutschland ist als einer der fünf großen Geldgeber neben Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien ebenso direkt fürs Finale qualifiziert, wie Gastgeber Ukraine.

Die deutsche Teilnehmerin Levina (26, "Perfect Life") aus Chemnitz hat übrigens äußerst geringe Siegchancen. Das dürfte mehrere Faktoren haben: Langweilige Performance, kaum Pep und ein unüberhörbarer Rhythmus, wie ihn schon "Titanium" von Sia feat. David Guetta hatte. Einfach zu wenig und irgendwie auch Armutszeugnis für das bevölkerungsreichste europäische Land.

Fotos: DPA

Nach Kritik: ARD entfernt Anti-AfD-Symbole aus Polizeiruf Neu Als ein Paar erwacht, liegt ein fremder Mann zwischen ihnen im Bett Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 7.058 Anzeige Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa hat Angst: Fällt die "Wanderhure"-Tour aus? Neu Sexy oder billig? Beatrice Egli spaltet mit Leder-Outfit ihre Fans 6.521 Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.163 Anzeige Wegen Benzin-Engpass: Darum sollen Tanklaster auch sonntags fahren 525 CDU-Politiker verdient 1 Mio. Euro! Darum zählt sich Friedrich Merz zur Mittelschicht 855 Betrunkener rauscht in Litfaßsäule: Doppelter Totalschaden! 91 Sensationstor! Torhüter trifft aus dem eigenen Sechzehner! 2.114 Verona Pooth lädt zur Fragerunde ein, ihre Fans aber haben nur eines im Sinn 1.590
Ungewöhnliche Worte: Jan Josef Liefers lobt Berliner Pannenflughafen 1.063 Sieg bei WM-Debüt! 15-Jähriger schreibt Geschichte 1.013 "Finde deinen Frieden, Jens": Bert Wollersheim in tiefer Trauer 2.791 Frau stirbt, als ihr Mann seine Waffe säubert 1.734
Schon wieder Tränen bei "Hochzeit auf den ersten Blick": Trennt sich das nächste Paar? 18.051 Polizei hält Auto mit stark blutendem Mann an 1.687 Enkelin terrorisiert ihre Großmutter und verprügelt sie 1.468 Harte Kritik von TV-Star Jaenicke: "Deutsche behandeln ihre Autos besser als ihre Kinder"! 369 Nach brutaler Attacke: Hetzte Vereinspräsident Hooligans auf eigene Spieler? 2.059 Papst verurteilt die Reichen: Hamburg zeigt sich solidarisch 60 Polizei kann nicht glauben, wie ein Lkw-Fahrer seinen Blinker repariert 16.924 Auf Ostsee-Insel Usedom: Dieser Fischhaufen knackt wohl einen Weltrekord 1.758 Schlauchboot statt Sessel: Schwimmbad lädt zu besonderem Kinobesuch 915 Cathy Hummels mischt sich bei Ehemann Mats ein und kassiert Shitstorm 1.175 Mitsubishi gibt bei Kontrolle Gas, dann springen zwei Männer aus fahrendem Auto 1.410 Mann (51) geht mit Säge auf Polizisten los: Die reagieren mit Schüssen 474 Krasser Vorwurf! Würde Kim Kardashian das ihrer Tochter wirklich antun? 1.357 AfD-Kandidatin aus Hessen will "Deutschland aus EU-Alptraum herausführen" 928 Wohnhaus brennt: Mann kommt in den Flammen ums Leben 1.549 Update Wird Kai Havertz Deutschlands neuer Spielgestalter? 295 Beim Einparken: Wagen bleibt unter Werbetafel stecken 1.864 Die Spur führt auch nach Sachsen: Asylbewerber soll 85-Jährigen erstochen haben 11.420 Update Einsatzkräfte bergen Leiche aus See bei Leipzig 34.763 Update Neuer Job? Jürgen Milski als Kfz-Mechaniker in der Karibik 2.429 "Bauer sucht Frau": Damit überraschen Anna und Gerald ihre Fans! 1.601 Markus Söder will CSU-Chef werden 438 Katholischer Pfarrer klaut 120.000 Euro und zeigt sich selbst an 729 Dieses Land wird Gastgeber der Nations-League-Finalspiele 956 25-Jährige sprengt sich vor Wachposten in die Luft 6.090 Zwei Jahre danach: Berlin gedenkt Terroropfern am Breitscheidplatz 825 "Verfaulte Eier": Kurioser Furz-Streit zwischen Darts-Profis 2.380 Jens Büchner (†49): Manager gibt Todesursache bekannt 15.956 Weißstörche verweigern die Ausreise 461 Wie Müll entsorgt! Familie zieht aus und lässt ihre Hunde einfach zurück 1.833 Welche Promi-Tochter zeigt denn hier ihr Hinterteil? 2.317 Darum fährt Tatort-Schauspielerin Franziska Weisz nicht mit dem Auto 834 Horror-Unfall in Formel 3: Deutsche Pilotin (17) durchbricht Fangzaun 7.000 Update Unfälle, Durchsuchungen und Vernehmungen: So sieht der echte Alltag von Polizisten aus 794