Das sind die wahrscheinlich schlimmsten Rezepte der Welt

Ja, es soll essbar sein.
Ja, es soll essbar sein.  © chefkoch.de

Berlin – Liebe geht durch den Magen. Wer es allerdings mit diesen Rezepten versucht, dürfte kaum Erfolgsaussichten haben, es sei denn die Auserwählte hat einen starken Verdauungstrakt und viel Sinn für Humor.

Eine neue Seite im Netz sammelt die schlimmsten Rezeptunfälle die man sich vorstellen kann. Das ist zwar oft ziemlich eklig, aber auch unglaublich komisch.

Wer nach neuen Ideen für ein romantisches Dinner sucht, aber kein zweiter Steffen Henssler ist, der findet Inspiration in Kochbüchern oder im Internet.

Dort ist eine der beliebtesten Rezeptseiten Chefkoch.de. Jeder kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und die eigenen Rezepte für andere zum Nachmachen hochladen. Wirklich jeder. Und genauso sehen die meisten auch aus. Oftmals klingen die Namen der Gerichte noch ganz verlockend, die beigesellten Fotos überfordern aber sehr, sehr oft die Vorstellungskraft, dass man das Dargestellte auch tatsächlich essen kann.

Und es gibt noch jene, bei denen man schon beim Betrachten den Zutaten die Genussfähigkeit anzweifeln muss. "Speisen" werden hochgeladen, die am ehesten dazu geeignet scheinen, seinen Dinner-Gast zu vergiften, sollte er es überhaupt über sich bringen, eine Happen zu probieren.

Die Macher der neuen Seite "Worst of Chefkoch" machen sich nun einen Spaß daraus, derartige Rezepte zu sammeln und mit einem launischen Text über die Qualität der jeweiligen Kreationen zu veröffentlichen. Auf der Seite herumzustöbern, kann eine echte Alternative zu einem Serienabend sein, so hoch sind Unterhaltungswert und Spaßfaktor

Es finden sich Kreationen wie "Pommes de luxe" (400 Gramm Pommes mit einem Spiegelei, Essig, Curry-Ketchup, Mayonnaise), oder "Pikante Gesichter" bei deren Anblick einem jeder Happen im Halse stecken bleibt. Auch bei der Tomatenplatte á la Andi (Tomaten, Zwiebel, Geschmacksverstärker, Maggi) müssen Augen und Magen stark sein, damit die Liebe überhaupt noch eine Chance hat.

Noch Hunger? Wie wäre es denn dann mit einem Mikrowellenkäsebrot?

© chefkoch.de

Oder mit einem Dönerauflauf...

© chefkoch.de

Der Big Mac Salat klingt ja noch ganz verlockend, sieht aber leider gar nicht so aus. Oder ist er nur unvorteilhaft getroffen?

© chefkoch.de

Klingt weder gut, noch sieht es so aus: Der Kloßteig-Hackfleisch-Auflauf...

© chefkoch.de

Kein Blick in die Restetonne, sondern Hackbraten mal anders...

© chefkoch.de

Man soll auch mal was exotisches probieren. Wer traut sich?

© chefkoch.de

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0