Das haben Hamburgs Weihnachtsmärkte alles zu bieten 433
"In aller Freundschaft": Schock in der Sachsenklinik, Brittas Herz ist viel zu groß Neu
Welche Blondine posiert hier denn so sexy vorm Spiegel? Neu
"Hochzeit auf den ersten Blick": Sind Melissa und Philipp schon kein Paar mehr? Neu
Verkehrschaos droht! 4000 Traktoren in Hamburg erwartet Neu
433

Das haben Hamburgs Weihnachtsmärkte alles zu bieten

Hamburgs Weihnachtsmärkte haben mehr als Glühwein und Bratwurst zu bieten

Die Weihnachtsmarkt-Saison ist längst eröffnet. Wir geben Euch einen Überblick, wo ihr in Hamburg viel mehr als nur Glühwein trinken könnt.

Von Robert Stoll

Hamburg - Seit Ende November haben die Weihnachtsmärkte in Hamburg ihre Türen geöffnet. Neben den Großen vor dem Rathaus oder am Jungfernstieg laden aber auch viele kleine in den Stadtteilen zum Verweilen ein. Wir geben Euch einen Überblick, wo Ihr überall vorbeischauen könnt.

Der Weihnachtsmann fliegt dreimal täglich über den Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus.
Der Weihnachtsmann fliegt dreimal täglich über den Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus.

Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus

Der bekannteste und beliebteste Weihnachtsmarkt der Stadt findet vor der beeindruckenden Kulisse des Rathauses statt. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto "Kunst statt Kommerz".

Neben einer Spielzeuggasse gibt es auch Kunsthandwerk und Holzschnitzereien.

Höhepunkt ist der Weihnachtsmann mit seinem Rentierschlitten. Mehrmals täglich "fliegt" er über den Markt und begrüßt mit seiner tiefen Stimme die Besucher und erzählt Geschichten über Rudolph, dem Rentier mit der roten Nase. Das Spektakel ist immer um 16, 18 und 20 Uhr zu sehen.

Öffnungszeiten: bis zum 23. Dezember, täglich 11-21 Uhr, Freitag und Samstag 11-22 Uhr

Weißer Zauber am Jungfernstieg

Der Weihnachtsmarkt an der Alster bietet nicht nur einen atemberaubenden Blick, sondern besitzt auch eine besondere Art. Hier stehen weiße Zelte anstatt Holzhütten.

Von kulinarischen Klassikern über selbst geblasenes Glas bis hinzu kunsthandwerklichen Produkten gibt es hier alles, was das Herz begehrt.

Das Highlight ist das historische Riesenrad aus dem Jahr 1926. Wer keine Höhenangst hat, sollte den Ausblick aus einer der Gondeln auf die Binnenalster genießen.

Die die kleinen Besucher stehen die bunten Märchenschiffe am Alsteranleger bereit.

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember (24. und 25. Dezember geschlossen), täglich 11-21 Uhr, Freitag und Samstag 11-22 Uhr

Auf dem Weihnachtsmarkt Santa Pauli geht es freizügig zu.
Auf dem Weihnachtsmarkt Santa Pauli geht es freizügig zu.

Gänsemarkt

In diesem Jahr wurde am Gänsemarkt wieder ein Lebkuchen-Dorf aufgebaut - es herrscht Weihnachtsidylle pur. Hier werden Kunsthandwerk, hochwertige Naturkosmetik, Bio-Waren und Geschenkartikel angeboten. Zudem treten Bands aus Europa, Südamerika und Afrika auf.

Öffnungszeiten: bis 22. Dezember, täglich 11-21 Uhr, Freitag und Samstag bis 22 Uhr

Santa Pauli

Der Weihnachtsmarkt auf der Reeperbahn wird auch als der geilste in Hamburg bezeichnet. Er verbindet Tradition und Erotik.

Besucher erwartet Livemusik, ein Strip-Zelt und natürlich darf auch das Sex-Spielzeug nicht fehlen.

Santa Pauli wird auch als der geilste Weihnachtsmarkt in Hamburg bezeichnet.

In "Santa´s Glühweinapotheke" können sich Besucher ihren eigenen Glühwein mixen. Einfach mal ausprobieren.

Öffnungszeiten: bis 23. Dezember, Montag bis Mittwoch 16-23 Uhr, Donnerstag 16-24 Uhr, Freitag und Samstag 13-1 Uhr, Sonntag 13-23 Uhr

Gerhart-Hauptmann-Platz

Besucher können hier Handwerkern im nostalgischen Weihnachtsdorf mit Fachwerkbuden live beim Schnitzen, Basteln, Meißeln, Gießen, Schleifen und Bemalen zuschauen.

Es gibt ein Nostalgie-Karussell, eine lebensgroße Krippe und einen Weihnachtsmann, der sich um die kleinen Gäste kümmert.

Öffnungszeiten: bis 29. Dezember (am 25. Dezember geschlossen), Handwerk täglich 10-21 Uhr, geöffnet täglich von 10 bis 23 Uhr

In der Hafencity können Besucher auf einer Eisbahn Schlittschuhlaufen.
In der Hafencity können Besucher auf einer Eisbahn Schlittschuhlaufen.

St. Petri

Der Weihnachtsmarkt St. Petri bietet nur wenige Meter von der Innenstadt entfernt das Gegenteil zum dortigen Trubel. Um die älteste Kirche Hamburgs ist ein Wald mit 250 Tannen aufgebaut.

Für die Kleinen gibt es eine Spielzeug-Eisenbahn, einen riesigen Elch und einen tanzenden Weihnachtsmann.

Und auch Genießer kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. Gourmetküchen kochen verschiedenste Speisen und Heißgetränke.

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember (am 25. und 26. Dezember geschlossen), täglich 10.30-21 Uhr

HafenCity

Im Überseequartier lädt eine 240 Quadratmeter große Eisbahn nicht nur zum Schlittschuhfahren, sondern auch zum Curling ein. Jeden Abend können hier Gruppen von bis zu vier Personen gegeneinander antreten.

Für die Kinder gibt es einen Nikolausbesuch, kostenloses Eislaufen und vom 2. bis zum 9. Dezember ein betreutes Programm mit Schlittschuh-Unterricht.

Ein funkelnder Pegasus thront über dem Markt.

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember (am 24. und 25. Dezember geschlossen), täglich 12-20.30 Uhr

Winter Pride

Der Winter Pride in St. Georg ist der größte schwul-lesbische Weihnachtsmarkt in Norddeutschland. Am Wochenende wird Musik-Fans hier jede Menge geboten.

Zudem stellen sich verschiedene Vereine und Gruppen aus der lesbisch-schwulen Community vor. Besucher haben die Möglichkeit, eine von drei Hütten zwischen zehn und 40 Personen zu mieten.

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember (vom 24.- 26. Dezember geschlossen), täglich 12-22 Uhr, Freitag und Samstag bis 24 Uhr

Auf den Weihnachtsmärkten werden vielerlei Leckereien angeboten.
Auf den Weihnachtsmärkten werden vielerlei Leckereien angeboten.

Hanseatische Weihnacht

In der Spitaler Straße trifft Tradition auf Moderne: Die Buden sind an die Hamburger Baukultur der Speicher- und Kontorhäuschen angelehnt.

Von traditionellem Kunsthandwerk bis zu Trend-Food und ausgefallenen Geschenkartikeln gibt es hier alles, was das Herz begehrt. Zu empfehlen sind der hausgemachte Eierpunsch und die Feuerzangenbowle.

Öffnungszeiten: bis 29. Dezember (am 24. und 25. Dezember geschlossen), täglich 11-23 Uhr, Kunsthandwerk bis 21 Uhr

Fleetinsel

Auf der Fleetinsel sorgt maritimes Flair für die richtige Stimmung. Zwei Segel-Oldtimer aus dem Museumshafen Ovelgönne können hier bestaunt werden. Ansonsten fehlt nichts, was das Herz begehrt.

Öffnungszeiten: bis 23. Dezember, täglich 12-21 Uhr

Christgrindelmarkt

Nachbarschaftliches Zusammensein und ein vielfältiges kulturelles Programm stehen hier im Vordergrund. Kleinkünstler, Musiker, Poetry Slammer und Schauspieler sorgen auf einer kleinen Bühne für Unterhaltung.Für den Nachwuchs gibt es verschiedene Kinderattraktionen und eine Wichtelwerkstatt.

Die kulinarischen Leckereien fehlen hier natürlich auch nicht.

Öffnungszeiten: bis 23. Dezember, täglich 12 bis 22 Uhr, Sonntags nur bis 20 Uhr

Gut Bashorst

Der Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst ist bis zum 23. Dezember täglich zwischen 11 und 19 Uhr geöffnet. 300 Aussteller präsentieren ihre Kunst und ihr Handwerk aus der Region. Der Eintritt kostet sechs Euro, Kinder unter 16 Jahren kommen kostenlos rein.

Auf vielen Weihnachtsmärkten ist Kunsthandwerk zu kaufen.
Auf vielen Weihnachtsmärkten ist Kunsthandwerk zu kaufen.

Weihnachtsmarkt St. Markus

An der Hohenluft gehören Gospel- und andere Chöre zum Programm. Auf die kleinen Besucher warten Karusselfahrten, Bastelmittage, Wunschzettelaktionen und Laternenumzüge.

Am 11. Dezember geht die Hälfte der Umsätze an Ackerland e.V., der sich für schwer traumatisierte Kinder einsetzt.

Eine Besonderheit ist der Bioglühwein, sowie der öko-zertifizierte Boddenpunsch – der Markt steht unter dem Motto: „bio - regional - fair“.

Öffnungszeiten: bis 22. Dezember, Montag bis Mittwoch 14-21 Uhr, Donnerstag bis Samstag 12-22 Uhr, Sonntag 12-20 Uhr

Weihnachtsmarkt Apostelkirche

An der Apostelkirche in Eimsbüttel öffnet der Weihnachtsmarkt zum fünften Mal seine Pforten. Eine Vielzahl von Buden lädt zum Schlemmen ein. Durch die Lage vor der Kirche herrscht hier eine besondere Atmosphäre.

Öffnungszeiten: bis 23. Dezember, Montag bis Mittwoch 14.30-21 Uhr, Donnerstag und Freitag 14.30-22 Uhr, Samstag 12-20 Uhr, Sonntag 12-20 Uhr

Weihnachtsmarkt in Harburg

Direkt vor dem Rathaus in Harburg gibt es vor allem Handwerk zu bestaunen. Weihnachtskugeln werden nach eigenen Wünschen bemalt, ein Schmied zeigt sein Können. Für die kleinen Gäste gibt es ein Puppentheater, Bastelstunden und ein nostalgisches Karussell.

Der optische Höhepunkt ist die riesige Tanne, die mit Hunderten von Lichtern geschmückt ist.

Öffnungszeiten: bis 29. Dezember (24. bis 26. Dezember geschlossen), täglich 11-20 Uhr, Sonntag 13-20 Uhr, Gastronomie jeweils bis 21.30 Uhr

Auf den Weihnachtsmärkten gibt es reichlich Glühwein.
Auf den Weihnachtsmärkten gibt es reichlich Glühwein.

Weihnachtsmarkt in Niendorf

Am Tibarg wurde die einzige "lebende Tanne" aufgebaut. Neben Kunsthandwerk, Mützen und Schals bietet der Weihnachtsmarkt auch vier skandinavische Tipis. Hier kann man gemütlich essen oder auf der Außenfläche unter einer funkelnden Diskokugel feiern.

Für die Kinder steht ein Karussell aus dem Jahr 1930 parat und ein Bastel-Tipi mit Kinderbetreuung (an Werktagen von 15-18 Uhr und am Wochenende von 11-18 Uhr).

Neu dieses Jahr sind zwei Selfie-Sets: Eines für die Erwachsenen samt Mistel-Bogen und eines für die Kinder im Weihnachtswald.

Öffnungszeiten: 29. November bis 23 Dezember, täglich 11-21 Uhr, Tipi-Lounge Donnerstag bis Sonnabend 11-22 Uhr, Heiligabend: 11-13 Uhr

Weihnachtsmarkt in Ottensen

Den winterlichen Weihnachtsmarkt schmücken mehr als 50 rot-weiße Hütten. Von klassischen bis ausgefallenen Naschereien ist alles dabei.

Am Sonntag gibt es ein Puppentheater. In der "Zwergenhütte", einer kleinen Verkaufshütte, in der Kinder bis zwölf Jahre Selbstgebackenes oder -gebasteltes verkaufen können, können sich die Kleinen austoben.

Öffnungszeiten: bis 23. Dezember, Montag bis Mittwoch 11-21 Uhr, Donnerstag bis Samstag 11-22 Uhr, Sonntag 12-20 Uhr

Bergedorfer Wichtelmarkt

Hunderte kleiner Lämpchen sorgen auf dem Bergedorfer Wichtelmarkt für eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre. Rund 60 Händler erwarten die Besucher mit leckeren Spezialitäten, Glühwein und traditioneller Handwerkskunst.

Für den Nachwuchs gibt es eine Wichtelhütte mitten im Tannenwald. Täglich wird hier ein buntes Programm zum Mitmachen geboten.

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember (25. und 26. Dezember geschlossen), täglich von 11 Uhr bis 21 Uhr, Heiligabend: 11-13 Uhr. Weihnachtsbäckerei: Samstags und Sonntags

Die Weihnachtsmärkte sind bunt geschmückt.
Die Weihnachtsmärkte sind bunt geschmückt.

Barmbeker Weihnachtsmarkt

Während die Großen schlemmen, fahren die Kinder Karussell oder basteln weihnachtliche Deko. Auf dem Ralph-Giordano-Platz ist für jeden etwas dabei.

In der Feuerscheune gibt es ein buntes Kulturprogramm. Der Höhepunkt ist an den Adventssonntagen die Fahrt mit einer Kutsche durch Barmbek.

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember, täglich 11 bis 21 Uhr, Sonntag 12 bis 20 Uhr. Geschlossen am 24. und 25. Dezember

Weihnachtsmarkt im Stadtpark

In diesem Jahr findet er erst zum zweiten Mal überhaupt statt. Die Besucher dürfen sich in "Sierichs Winterzauber" nicht über über Klassiker wie Glühwein und Bratwurst freuen, sondern auch auf einen einzigartigen Ausblick über den Stadtparksee bis zum Planetarium.

Für die Kleinen gibt es ein Kettenkarussell, Bewegungsparcours, ein Bungee-Trampolin und Plätzchenbacken. Außerdem gibt eine Eisstockschieß-Bahn.

Öffnungszeiten: bis 23. Dezember, Freitags ab 15 Uhr, Samstags und Sonntags ab 12 Uhr bis open end, Kinderprogramm bis 18 Uhr

Der Klassiker auf Weihnachtsmärkten darf nicht fehlen: die Bratwurst
Der Klassiker auf Weihnachtsmärkten darf nicht fehlen: die Bratwurst

Weihnachtsmarkt an der Osterstraße

Für Groß und Klein wird auf dem Fanny-Mendelssohn-Platz ein anspruchsvolles Kultur- und Kinderprogramm geboten. Höhepunkt sind die vegetarischen Spezialitäten.

Herzstück des Weihnachtsmarktes ist das nostalgische Kinderkarussell, gleich neben der legendären "Muggelbude" und den zahlreichen Ständen, die Bio-Burger und Fallafel anbieten.

Jeden Montag können die Besucher abends wechselnden Singer/Songwritern lauschen.

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr, Sonntag von 12 bis 20 Uhr, Heiligabend und Silvester bis 14 Uhr, am 25. November und vom 24. bis 26. Dezember geschlossen

Wintergarten vor der Rindermarkthalle St. Pauli

Der skandinavische Markt lockt mit etwas Ruhe. Es gibt ein prasselndes Feuer, den größten Weihnachtsbaum von St. Pauli und ein historisches Kinderkarussell.

Zudem kann hier Eisstockschießen gespielt werden.

Öffnungszeiten: bis 23. Dezember, täglich von 12-21 Uhr, Sonntag 12-20 Uhr.

Eppendorfer Weihnachtsbummel

Auf dem Marie-Jonas-Platz geht es in Eppendorf rund. Die Kleinen kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Sonntags lädt die Hexe Knickebein um 16 und 17 Uhr zum weihnachtlichen Kinder-Mitmachliedern ein. Am 6. Dezember schaut sogar der Nikolaus vorbei.

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember, Montags bis Mittwochs 11-20 Uhr, Donnerstag bis Samstags 11-21 Uhr, Sonntag 12 bis 20 Uhr

Der Weihnachtsmann darf auf den Märkten nicht fehlen.
Der Weihnachtsmann darf auf den Märkten nicht fehlen.

Blankeneser Winterfest

Das Blankeneser Winterfest geht in seine dritte Auflage. Den Mittelpunkt bildet eine Glühweinlounge.

Für die kleinen Besucher gibt es ein Karussell.

Öffnungszeiten: bis 23. Dezember, täglich 11-22 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr

Wandsbeker Winterzauber

Der Höhepunkt ist eine 400 Quadratmeter große Eisbahn. Zudem locken Almhütten und ein Kamin zum Verweilen.

Am 6. Dezember stattet der Nikolaus auf der Eisbahn den Kindern einen Besuch ab. Am selben Tag gibt es zudem ein Feuerwerk.

Öffnungszeiten Winterdorf: bis 6. Januar, täglich 10-22 Uhr, jeden Montag von 18-22 Uhr Lady's Night (Damen zahlen nur die Hälfte für die Schlittschuhbahn und den ersten Glühwein), jeden Mittwoch Familientag von 10-18 Uhr (ermäßigte Preise an Eisbahn und Karussell). Heiligabend und Silvester: 10-14 Uhr, 25. und 26. Dezember 14-21 Uhr

Öffnungszeiten Schlittschuhlaufen: täglich 10 bis 22 Uhr, jeweils zur vollen, geraden Stunde für 90 Minuten, 24. Dezember 10-14 Uhr, 25. und 26. Dezember 14-21 Uhr, Silvester 10-14 Uhr, Neujahr 14-21 Uhr. Preise (90 Minuten): Erwachsene 3 Euro, Kinder (unter 14 Jahren) 2 Euro, Schlittschuhverleih 4 Euro

Fotos: DPA

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 20.559 Anzeige
Jetzt wird's ernst: Schlichtung oder neue Streiks bei der Lufthansa? Neu
Junge Frauen zu lebensgefährlichen Stromexperimenten bewegt: Falscher Arzt vor Gericht Neu
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist Anzeige
Umfrage mit überraschendem Ergebnis: Sie soll Berlins neue Bürgermeisterin werden Neu
Big-Bang-Theory-Penny zieht aus diesem Grund nicht mit ihrem Ehemann zusammen Neu
In dieser coolen Dortmunder Firma werden Mitarbeiter gesucht! 2.871 Anzeige
Tödlicher Unfall: 22-Jähriger stirbt nach Frontal-Zusammenstoß Neu
A14 stundenlang vollgesperrt! 75-Tonnen-Rohr rutscht von Schwertransport auf Gegenspur Neu
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger Anzeige
Mit nur einer Aktion: Umsatz von Burger King bricht um 12 Millionen Dollar ein Neu
Fahrradfahrer angefahren und zum Sterben liegen gelassen Neu
Flavio Briatore: Datet der Ex-Formel-1-Manager eine 49 Jahre jüngere Studentin? Neu
Nach lebenslanger Fortnite-Sperre: YouTuber Jarvis zieht wieder bei Mama ein Neu
Kind ist im achten Monat schwanger und schockt alle, wer der Vater ist Neu
Mehrere Bären retten ein verletztes Baby, doch es stirbt später trotzdem Neu
Wieder Unfall in Disneyland: Besucher will zeigen, wie stabil Hängebrücke ist, dann passiert's Neu
Nach Verhaftung: Hier essen alle Burger in einer U-Bahn-Station Neu
"My Zoe" und das Klonen von Embryos: Moralisch komplett verwerflich! Neu
Dieser Hund bringt Millionen zum Lachen: Was macht er da nur? Neu
Priester missbraucht mehrmals Mädchen (11), doch keiner will ihr glauben Neu
Tödliches Kletter-Drama im Erzgebirge: Wer war die abgestürzte 24-Jährige? Neu
Junge (12) prügelt im Bus auf Fahrgast mit Notfallhammer ein 7.619
Tod beim Kuchenbacken: Mutter stranguliert sich mit Küchengerät 1.942
FC Bayern München befördert Hasan Salihamidzic 1.472
Neues DFB-Trikot: Peinliche Panne bei den Spielernamen 1.500
Übergewichtiger Papa trainiert sich zum Muskelprotz um: Doch sieht er jetzt gut aus? 9.532
Wagen völlig zerstört: 18-Jähriger stirbt bei Autounfall 4.628
Clown Fridolin soll Lösegeld zahlen: Porno-Erpresser schreiben Droh-Mail 2.539
Autofahrer kracht gegen Kino in Wittenberg und stirbt 753 Update
Liebes-Aus! TV-Moderatorin Anne Will ist wieder Single 3.177
Umweltschützer gehen wegen 9-Minuten-Flügen auf die Barrikaden 3.238
TV-Koch Christian Rach sagt Ende der Gastronomie voraus 6.013
Große Sorge um Jean-Claude Juncker: EU-Kommissionschef in Klinik, riskante OP angekündigt 1.447
Schrott-Laster richtet Spur der Verwüstung an und knallt in Kirchenwand 2.631
Schwangerer gegen den Bauch geschlagen: So lautet das Urteil gegen Ex-Freund 1.223
Luke Mockridge muss nach Unfall in TV-Show seine Tournee abbrechen 2.799
Baby von Oliver Pocher und Amira Aly ist da: "Humor hat er schon mal!" 5.753
Halbbruder ermordet: Verbrachte Mädchen (15) die Tat-Nacht im Freien? 2.272
Mann läuft mit Messer in Klinik umher und attackiert Polizisten: Dann fällt ein Schuss 3.388
Vermisster Student Hubertus K.: Hatten er und sein Kumpel eine wilde Nacht hinter sich? 6.756
Warum hagelt es Spott und fiese Kommentare für dieses sexy Foto? 5.272
Sturm der Liebe: Wer wird das neue Biest am Fürstenhof? 3.688
Erst Reus, jetzt Havertz: Nächste Absage für Jogi Löw! 611
Queen of Drags: Alle Teilnehmer und Infos zur neuen ProSieben-Show 568
Über diese Katze staunen alle: Was sind das nur für Augen? 3.942
Nach Streik bei der Lufthansa: Weiter Ungewissheit, Verdi nimmt Verhandlungen auf 348
Horror-Unfall: Frau zwischen Aufzug und Decke eingeklemmt 3.104
Zehntausende Jobs in Gefahr: IG Metall fordert Rettungsplan für Windkraft 142 Update
Die Ärzte-Fans aufgepasst! Beste Band der Welt geht wieder auf Tour 1.422