Nummer statt Nachname: Verstößt das Klingelschild gegen den Datenschutz? 2.001
"Bauer sucht Frau": Schock für Anna und Gerald, Zimmer verwüstet! Top
"Nazi-Schwein": Uni Hamburg bereitet sich auf nächste Lucke-Vorlesung vor Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 1.805 Anzeige
Heroin und Koks als Eigenbedarf? Grünen-Politikerin mit klarer Forderung Neu
2.001

Nummer statt Nachname: Verstößt das Klingelschild gegen den Datenschutz?

Streit um Namen an Klingelschildern: Verstoß gegen die DSGVO?

Kuriose Auswüchse des DSGVO? Das Namensschild an der Türklingel könnte plötzlich die Privatsphäre des Mieters verletzen.

Berlin - Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt.

Droht uns das gleiche Schicksal wie vielen Mietern in Wien?
Droht uns das gleiche Schicksal wie vielen Mietern in Wien?

Der Immobilien-Eigentümerverband Haus&Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen. Nur so könne sichergestellt sein, dass die Privatsphäre der Mieter gewährleistet und Bußgelder in Millionen-Höhe für den Vermieter vermieden würden, zitiert die "Bild"-Zeitung Verbands-Präsident Kai Warnecke.

Droht uns das gleiche Schicksal wie den Mietern in Wien? Dort haben rund 220.000 Mieter die Namensschilder an ihren Türklingeln verloren (TAG24 berichtete). Stattdessen wurden sie durch Wohnungsnummern ersetzt. Ein Mieter sah sich in seiner Privatsphäre verletzt.

Die für Datenschutzangelegenheiten der Stadt zuständige Magistratsabteilung schätze die Verbindung von Nachname und Wohnungsnummer als einen Verstoß gegen die Datenschutzgrundverordnung ein, hieß es.

Wer dennoch seinen Namen am Klingelschild haben wolle, müsse selbst einen Aufkleber anbringen.

Werden Namensschilder bald durch Nummern ersetzt? Datenschützer halten das für übertrieben.
Werden Namensschilder bald durch Nummern ersetzt? Datenschützer halten das für übertrieben.

Die rechtliche Einschätzung aus Österreich sei nicht von der Hand zu weisen, sagte Haus&Grund-Präsident Warnecke der dpa. "Wir wollen nicht in die Situation kommen, dass jeder Mieter klagen könnte."

Müssen die deutschen Mieter jetzt also ihre Klingelschilder abschrauben? Datenschützer halten das für übertrieben. "Wir halten die DSGVO hier nicht für anwendbar, da es sich um keine automatisierte Datenerfassung handelt", sagte die Sprecherin der Berliner Datenschutzbeauftragten Jana Schönefeld der dpa. Das Regelwerk greife nur bei automatisierten Datenverarbeitungen und Dateien.

Er sehe keine Notwendigkeit, Klingelschilder zu anonymisieren, sagte der bayerische Landesdatenschützer Thomas Kranig der "Augsburger Allgemeinen". Auch die Berliner Datenschutzbehörde sieht keinen Grund zur Panik. Sie empfiehlt Vermietern, den Mietern bei Neuvermietung eine Wahlmöglichkeit zu bieten. Alle Namensschilder von Alt-Mietern zu entfernen, wäre dagegen "wirtschaftlicher Wahnsinn", sagte Schönefeld. Bei möglichen Klagen würde die Behörde den Vermieter anschreiben. Die Verhängung von Bußgeldern hält Schönefeld für unwahrscheinlich.

Die Datenschutz-Grundverordnung ist nach einer zweijährigen Übergangsfrist seit Mai offiziell in Kraft und gilt erstmals europaweit. Zum ersten Mal sieht das Regelwerk auch empfindliche Bußgelder in Millionenhöhe bei Verstößen vor.

Update 17.10 Uhr

Zumindest in Berlin und Brandenburg müssen Mieter nicht damit rechnen, dass aus Datenschutzgründen ihre Klingelschilder am Haus entfernt werden. Das hat der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU) am Donnerstag klargestellt.

Die Chefin des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU), Maren Kern, hält das nicht für gerechtfertigt: "Wir sehen hier keinerlei Handlungsbedarf. Es ist traurig, wenn europäisches Recht solcherart diskreditiert wird", sagte sie gegenüber der DPA.

Wenn jemand seinen Namen nicht an der Tür sehen wolle, könne er ihn entfernen lassen. "Mit allen unpraktikablen Folgen für Besuche, nachbarschaftliches Zusammenleben, Erreichbarkeit für Rettungsdienste oder die Zustellung der Post", gibt Kern zu bedenken.

Auch die Berliner Datenschutzbehörde sieht keinen Grund zur Panik: "Wir halten die DSGVO hier nicht für anwendbar, da es sich um keine automatisierte Datenerfassung handelt", erläuterte Jana Schönefeld, die Sprecherin der Berliner Datenschutzbeauftragten Maja Smoltczyk. Das Regelwerk greife nur bei automatisierten Datenverarbeitungen und Dateien.

Die Behörde empfiehlt Vermietern, den Mietern bei Neuvermietung eine Wahlmöglichkeit zu bieten. Alle Namensschilder von Alt-Mietern zu entfernen, wäre dagegen "wirtschaftlicher Wahnsinn", sagte Schönefeld. Bußgelder für Vermieter hält Schönefeld - zumindest in Berlin - für unwahrscheinlich.

Fotos: DPA

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 5.341 Anzeige
Herr Zöllner, da ist ein Elefanten-Haar in meinem Ring Neu
Katzen feiern mega laute Party, bis die Polizei anrückt Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 6.370 Anzeige
Rentnerin in Kanal versenkt, Polizei nimmt Deutschen in Thailand fest Neu
Dreist oder clever? Politikerin lässt acht Frauen ihre Uni-Prüfungen schreiben! Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.119 Anzeige
"Wieder hacke": Till Lindemann postet intimes Foto und seinen Fans gefällt's! Neu
Halle-Attentat: Heimat von Stephan B. von rechter Alltagskultur geprägt Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.026 Anzeige
Moses Pelham muss sich zurückhalten: Hektischer Mann an Ampel nervt Rapper Neu
Kurz nach der Geburt! Fünf Welpen bestialisch ertränkt Neu
Raser mit über 250 km/h erwischt, da ist selbst der Blitzer überfordert Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.349 Anzeige
Holzlaster kracht in Gegenverkehr: Busfahrer stirbt Neu
Was Hunde überhaupt nicht leiden können Neu
Romanze zwischen Pietro Lombardi und Melissa: Er verrät ein Geheimnis! Neu
Darauf will Michael Schulte auf seiner Tournee nicht verzichten Neu
"Take Me Out": Ist Josi aus Leipzig zu alt für ihr Date Andreas? Neu
3-Jähriger in Horror-Haus mit kochendem Wasser übergossen Neu
Horror-Filme können Euch geil machen! Expertin erklärt, wieso Neu
Autofahrer machen Pause auf Rastplatz, dann werden sie brutal überfallen Neu
Olli Schulz peinlich berührt: Frau wurde jahrelang von seinen Freunden belästigt Neu
Streit eskaliert! Stach Frau mit einem Messer zu? Neu
FC Bayern nach Bundesliga-Frust mit Europa-Lust: Sieg in Piräus? Neu
Notgeil? Diese Verhaftete gibt Vollgas! Neu
Olympia 2032 in Deutschland? NRW will sich bewerben! 28
Unerwartet: Reiseführer packt diese deutsche Stadt auf Platz 5 weltweit! 1.530 Update
Mord-Prozess um die kleine Leonie (†6): Bringen weitere Zeugen die Wahrheit ans Licht? 207
Kurz aufs Handy geschaut: Fahrradfahrer (†43) von Zug erfasst 1.198
Wüstengöttin Demi Rose versetzt das Netz in Aufruhr 2.477
Thailands König schmeißt Geliebte aus seinem Palast: Das ist der Grund 2.119
Fall Maddie McCann: Haben Ermittler keine Lust mehr zu suchen? 546
Sie fraßen ihn bereits auf! Hunde zerfleischen Mann auf Straße zu Tode 1.962
Trio löschte Flammen mit Bier, jetzt hat Brauerei sie belohnt 1.180
Trümmerfeld auf der A5: Zwei Schwerverletzte 129
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Was geschah in der Tatnacht? 166
Weltneuheit in der plastischen Chirugie: Diese Maschine scannt den ganzen Körper in 3D 570
"In aller Freundschaft": Harte Kämpfe und Kündigungs-Zoff, muss Dr. Kaminski gehen? 839
Oliver Pocher mit Hochzeits-Panne: Er nimmt es mit Humor 1.400
Hundehaufen umweltfreundlich entsorgen, geht das überhaupt? 446
Zerstückelte Frauenleiche im Badezimmer! 35-Jähriger schockt mit Horror-Tat 1.826
Warum stehen so viele junge Männer auf diese 54-jährige Influencerin? 5.844
Haben zwei Frauenärzte ein Neugeborenes getötet? 3.589
GZSZ-Fans uneinig: Wird das das nächste Liebes-Hickhack? 429
Kind fällt 6 Meter tief und überlebt durch krassen Zufall 1.910
Sieben weit verbreitete Irrtümer über Katzen 7.953
Harry G startet als "Der Beischläfer" in eigener Amazon-Serie durch! 218
Bayern-Trainer nimmt Aufstellungsrat locker: Hoffnung für Müller? 356
Deutsches Duo will für San Marino den ESC rocken 1.343