Am Flughafen: Blind Date mit Hindernissen, doch auf die Polizei ist Verlass Neu Schick oder Schock? So sieht Madonna nicht mehr aus! Neu Polizist bei Kontrolle angefahren: Polizei schnappt 22-Jährigen Neu Hundertfacher Mord: War Täter Niels Högel kein Einzelfall? Neu Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 14.748 Anzeige
1.969

Nummer statt Nachname: Verstößt das Klingelschild gegen den Datenschutz?

Streit um Namen an Klingelschildern: Verstoß gegen die DSGVO?

Kuriose Auswüchse des DSGVO? Das Namensschild an der Türklingel könnte plötzlich die Privatsphäre des Mieters verletzen.

Berlin - Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt.

Droht uns das gleiche Schicksal wie vielen Mietern in Wien?
Droht uns das gleiche Schicksal wie vielen Mietern in Wien?

Der Immobilien-Eigentümerverband Haus&Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen. Nur so könne sichergestellt sein, dass die Privatsphäre der Mieter gewährleistet und Bußgelder in Millionen-Höhe für den Vermieter vermieden würden, zitiert die "Bild"-Zeitung Verbands-Präsident Kai Warnecke.

Droht uns das gleiche Schicksal wie den Mietern in Wien? Dort haben rund 220.000 Mieter die Namensschilder an ihren Türklingeln verloren (TAG24 berichtete). Stattdessen wurden sie durch Wohnungsnummern ersetzt. Ein Mieter sah sich in seiner Privatsphäre verletzt.

Die für Datenschutzangelegenheiten der Stadt zuständige Magistratsabteilung schätze die Verbindung von Nachname und Wohnungsnummer als einen Verstoß gegen die Datenschutzgrundverordnung ein, hieß es.

Wer dennoch seinen Namen am Klingelschild haben wolle, müsse selbst einen Aufkleber anbringen.

Werden Namensschilder bald durch Nummern ersetzt? Datenschützer halten das für übertrieben.
Werden Namensschilder bald durch Nummern ersetzt? Datenschützer halten das für übertrieben.

Die rechtliche Einschätzung aus Österreich sei nicht von der Hand zu weisen, sagte Haus&Grund-Präsident Warnecke der dpa. "Wir wollen nicht in die Situation kommen, dass jeder Mieter klagen könnte."

Müssen die deutschen Mieter jetzt also ihre Klingelschilder abschrauben? Datenschützer halten das für übertrieben. "Wir halten die DSGVO hier nicht für anwendbar, da es sich um keine automatisierte Datenerfassung handelt", sagte die Sprecherin der Berliner Datenschutzbeauftragten Jana Schönefeld der dpa. Das Regelwerk greife nur bei automatisierten Datenverarbeitungen und Dateien.

Er sehe keine Notwendigkeit, Klingelschilder zu anonymisieren, sagte der bayerische Landesdatenschützer Thomas Kranig der "Augsburger Allgemeinen". Auch die Berliner Datenschutzbehörde sieht keinen Grund zur Panik. Sie empfiehlt Vermietern, den Mietern bei Neuvermietung eine Wahlmöglichkeit zu bieten. Alle Namensschilder von Alt-Mietern zu entfernen, wäre dagegen "wirtschaftlicher Wahnsinn", sagte Schönefeld. Bei möglichen Klagen würde die Behörde den Vermieter anschreiben. Die Verhängung von Bußgeldern hält Schönefeld für unwahrscheinlich.

Die Datenschutz-Grundverordnung ist nach einer zweijährigen Übergangsfrist seit Mai offiziell in Kraft und gilt erstmals europaweit. Zum ersten Mal sieht das Regelwerk auch empfindliche Bußgelder in Millionenhöhe bei Verstößen vor.

Update 17.10 Uhr

Zumindest in Berlin und Brandenburg müssen Mieter nicht damit rechnen, dass aus Datenschutzgründen ihre Klingelschilder am Haus entfernt werden. Das hat der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU) am Donnerstag klargestellt.

Die Chefin des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU), Maren Kern, hält das nicht für gerechtfertigt: "Wir sehen hier keinerlei Handlungsbedarf. Es ist traurig, wenn europäisches Recht solcherart diskreditiert wird", sagte sie gegenüber der DPA.

Wenn jemand seinen Namen nicht an der Tür sehen wolle, könne er ihn entfernen lassen. "Mit allen unpraktikablen Folgen für Besuche, nachbarschaftliches Zusammenleben, Erreichbarkeit für Rettungsdienste oder die Zustellung der Post", gibt Kern zu bedenken.

Auch die Berliner Datenschutzbehörde sieht keinen Grund zur Panik: "Wir halten die DSGVO hier nicht für anwendbar, da es sich um keine automatisierte Datenerfassung handelt", erläuterte Jana Schönefeld, die Sprecherin der Berliner Datenschutzbeauftragten Maja Smoltczyk. Das Regelwerk greife nur bei automatisierten Datenverarbeitungen und Dateien.

Die Behörde empfiehlt Vermietern, den Mietern bei Neuvermietung eine Wahlmöglichkeit zu bieten. Alle Namensschilder von Alt-Mietern zu entfernen, wäre dagegen "wirtschaftlicher Wahnsinn", sagte Schönefeld. Bußgelder für Vermieter hält Schönefeld - zumindest in Berlin - für unwahrscheinlich.

Fotos: DPA

Lego legt sich mit Youtuber "Herr der Steine" an Neu Wie in der DDR? So poltern die AfD-Männer Räpple und Gedeon nach ihrem Landtags-Ausschluss Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 11.196 Anzeige Gzuz auf der Anklagebank: Wie kriminell ist der Straßenbande-Rapper? Neu Mann verabredet sich zum Sex und erlebt böse Überraschung Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 2.641 Anzeige Instagram-Model kauft ihren Kindern (†2 und †4) einen Schokoriegel, dann erdrosselt sie beide Neu Käfer-Stammtisch gibt es auch außerhalb des Dschungel-Camps Neu Mutmaßlicher Taliban vor Gericht: Log er, um als Flüchtling anerkannt zu werden? Neu Schlüsseldienst soll ausgesperrtem Mann helfen, dann kracht es gewaltig Neu Schockmoment! Neun Monate altes Baby kracht mit Laufhilfe Rolltreppe runter Neu
Heftiger Unfall auf Autobahn! Lkw kracht in Schilderwagen und kippt um Neu Bismarck-Denkmal wird saniert: Doch Was passiert danach? Neu Handball-WM: Tim Suton rückt für verletzten Strobel ins DHB-Team Neu Familienvater niedergestochen: Angeklagter gesteht! Neu
Lehrerin vernascht Schüler und will es unbedingt vertuschen Neu Kurioser Wechsel: Palmer tauscht eine Woche lang seine Facebook-Identität 377 Verletzungen vor Hahnenkammrennen: Nur drei Ski-Asse des DSV nominiert 362 Ärzte wollten Sammy nicht behandeln! Jetzt kämpft er um sein Leben 271 Polizist schockt Mann mit Taser, kurze Zeit später ist er tot 1.549 Arbeiter von Müllfahrzeug eingeklemmt und verletzt 817 VfB bleibt hart! Reschke schiebt Pavard-Wechsel zu Bayern im Winter Riegel vor 41 72-Jähriger soll zwei Nachbarskinder jahrelang sexuell missbraucht haben 1.052 Frau rastet nach Sex komplett aus, wirft Möbel und tritt Polizisten ins Gesicht 2.606 Ominöses Ding bei "Bares für Rares": Ihr erratet nie, was das ist! 1.546 Davis Cup: DTB-Team in Bestbesetzung mit Zverev an der Spitze 64 200.000 Euro Schaden! Unbekannte schießen auf Autobahnschilder 96 Süßes Fellknäuel auf dem Vormarsch: Das Berliner Eisbär-Baby tappst sich den Winterspeck weg 419 Chris Brown in Paris verhaftet! Hat er eine Frau vergewaltigt? 2.067 Vorbestrafter schickt Kind (9) Porno-Bilder 566 Frau stirbt durch Kopfschuss: Ermittler glauben nicht an Mord 3.455 Razzia in Görlitz! Mann baut 600 Meter Gleise zurück und will sie verticken 5.504 Frau attackiert Mann mit Messer: Unglaublich, was Polizei bei ihr entdeckt 1.962 Bürgermeister fordert Absetzung des Dortmunder Tatorts! 2.392 Update Neuer Vertrag zwischen Frankreich und Deutschland besiegelt! 962 Leonies Stiefvater David H. bricht sein Schweigen: Erste Aussage vor Gericht überrascht 2.632 Syrer wegen Mitgliedschaft in Terrormiliz angeklagt 44 Ehepaar will sich das Leben nehmen, dann erstickt der Mann seine Frau 3.534 Hier sieht es aus wie in einem Märchen, doch es ist eine Geisterstadt 2.994 Totgeprügelter Schüler Maurice K.: Anwalt des Vaters legt Revision ein 1.870 Zehner-Luxus beim FC Bayern: Wer führt gegen Liverpool Regie? 439 Drama bei Jessi und Nik: Einreiseverbot gefährdet Wochenendtrip 1.164 Studie enthüllt: RB Leipzig hat die grimmigsten Spieler 564 Vor 18 Jahren verschwunden: Jetzt suchen Bagger nach Leiche von Katrin Konert 3.100 Update Absturz-Drama im Ärmelkanal? Flugzeug mit Fußball-Star vom Radar verschwunden 2.192 Supermärkte nehmen Sex-Hefte aus den Regalen, aber warum? 3.999 Trennungs-Schock! Flüchtet Boateng wegen Liebes-Aus nach Spanien? 1.397 Achtfache Mutter geht joggen und macht schreckliche Entdeckung 3.246 130 km/h auf Autobahnen? Das sagt Ex-Grünenchef Cem Özdemir zum Tempolimit 1.697 Brennender Klima-Protest am Braunkohle-Kraftwerk Niederaußem 486