Dating-Zukunft: Sind unsere Gene bald für den richtigen Partner verantwortlich? 685
BVB-Youngster muss diese Mega-Strafe zahlen! Wie geht's jetzt weiter mit Sancho? Top
Tragischer Familien-Unfall: Teenager stirbt auf Heimweg von Hochzeitsfeier Top
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 1.472 Anzeige
Kind fällt 6 Meter tief und überlebt durch krassen Zufall 1.304
685

Dating-Zukunft: Sind unsere Gene bald für den richtigen Partner verantwortlich?

Partner-Suche: Start-Up Idee der TU München will DNA in Dating App nutzen

Neue Dating App birgt Gefahr: Ist die Optimierung der DNA eine Chance für die Liebe oder ein furchtbarer Fehler für die Menschheit?

Von Friederike Hauer

München - Endlich den perfekten Partner fürs Leben finden: Viele Partnerbörsen und Dating-Apps schreiben sich diesen Erfolg auf die Fahnen. Doch was wäre, wenn alles, was Du zur Suche des perfekten Partners brauchst, in Deiner DNA steckt?

Den Partner fürs Leben zu finden ist nicht einfach, manche verlassen sich deshalb auf Partnerbörsen, die die Suche übernehmen. (Symbolbild)
Den Partner fürs Leben zu finden ist nicht einfach, manche verlassen sich deshalb auf Partnerbörsen, die die Suche übernehmen. (Symbolbild)

Partnervermittlung basierend auf der DNA: Das hört sich nach Science Fiction an, ist aber keinesfalls Zukunftsmusik.

Ein spannendes Projekt an der Technischen Universität München (TUM) widmet sich der Zukunft des Datings: Der Schlüssel des Konzepts liegt in der sogenannten Epigenetik.

Gene sind bestimmte Abschnitte in der DNA. Sie bilden unseren unveränderlichen Bauplan. Unter Epigenetik kann man sich ein System aus chemischen Schaltern vorstellen, die bestimmte Gene an- und ausschalten können.

Auf diese "Schalter" können wir zum Beispiel durch Sport, Ernährung und Erholung selbst Einfluss nehmen. Das heißt, wir können unsere Gene selbst optimieren.

Im Rahmen des theoretischen Start-Ups "Yeppa" der TUM wird überlegt, inwieweit die Optimierung der DNA Chancen oder Risiken bringt.

Das alles sind keine Hirngespinste. Was hinter "Yeppa" steht, wären in den nächsten fünf Jahren umsetzbar und könnte unser Alltag werden. Doch zurück zum Anfang: Wie könnte man die DNA zum Dating nutzen?

Kein Science Fiction: Deine DNA verrät alles über Dich

Die Auswertung der DNA wird Dir in der Yeppa-App angezeigt und erklärt.
Die Auswertung der DNA wird Dir in der Yeppa-App angezeigt und erklärt.

Die Start-Up Idee "Yeppa" simuliert eine Partnervermittlung auf Basis der Genetik. Sie möchten ihre Nutzer dabei unterstützen, die richtigen Gene zu aktivieren oder zu deaktivieren.

So könnte das Ganze ablaufen: Du installierst eine App und schickst eine Speichelprobe an "Yeppa". Dort wird Deine DNA aus der Probe analysiert. Die Ergebnisse werden Dir dann in Deiner App angezeigt und erklärt.

Aus der DNA kann man zum Beispiel lesen, welchen gesundheitlichen Risiken Du ausgesetzt bist, welche Krankheiten Du hast, ob Du unter Unverträglichkeiten leidest oder wie Du sportlich veranlagt bist.

Die App kann Dir dann Empfehlungen geben, wie Du Deine Epigenetik beeinflussen kannst. Vielleicht solltest Du mehr Sport treiben, Dich besser ernähren oder Dich mehr erholen: Anhand der Daten sollst Du das Beste aus Dir herausholen können.

So kann dann der perfekte Partner für Dich gefunden werden; Ihr werdet anhand Eurer Gene "gematcht". Das heißt, Menschen die sich in ihren genetischen Eigenschaften und möglichen Kindern optimal ergänzen, werden zusammen gebracht.

Je nach Wunsch könnte man sich seinen Partner dann nach genetischen Kriterien filtern: Du verträgst keine Milch und möchtest, dass Dein Partner auch lactoseintolerant ist? Du hasst Koriander und willst auf keinen Fall mit jemandem leben, der damit kocht? Kein Problem. Allerdings könnte man auch Aspekte wie Krankheiten und die Lebenserwartung abgleichen.

Spätesten hier muss man sich die Frage stellen, ob ein solchen Konzept so toll ist, wie es am Anfang scheint. Zu welchen Kosten bekommt man den "perfekten" Partner serviert?

Gen-Optimierung: Sind wird Sklaven unserer Gene und ist die Liebe auf den ersten Blick Vergangenheit?

Wissenschaftler verstehen immer besser, was unsere DNA über uns aussagt. (Symbolbild)
Wissenschaftler verstehen immer besser, was unsere DNA über uns aussagt. (Symbolbild)

Die Analyse unserer DNA wird in den nächsten Jahren medizinischer Standart werden. Wir verstehen unserer Gene immer besser: Das bietet einerseits Chancen, birgt aber auch große Risiken.

  • Wird sich die soziale Spaltung vertiefen, wenn wir unsere Partner nach ihrer Gesundheit sortieren?
  • Werden wir unter zunehmendem Druck stehen, wenn sich unser Lebensstil wie aus einem Buch nachlesen lässt?
  • Unter welchem Druck stehen unsere Kinder, wenn ihre Optimierung schon bei der Auswahl ihrer Erzeuger beginnt?

Auch Auswirkungen auf den Job sind denkbar: Ein unvorsichtig geteilter DNA-Test und schon weiß der Arbeitgeber alles über den miserablen Gesundheitszustand. Vielleicht werden Leute gar nicht erst eingestellt, weil ihre Gene ein "schlechtes Zeugnis" ausstellen.

Fehlinterpretation von DNA-Tests könnten falsche Ängste heraufbeschwören - oder falsche Sicherheiten.

Die DNA ist ein sehr sensibles Stück Information, mit dem wird nicht so leichtfertig umgehen sollten, wie mit anderen persönlichen Informationen heutzutage. Ob und wie sie analysiert und genutzt werden sollte, wird ein brennendes Thema in der Gesellschaft der Zukunft sein.

Wer sich weiter mit dem Thema auseinandersetzen möchte, kann die Munich Creative Business Week besuchen. Das TU-Projekt "Yeppa" wird hier vom 09.03. bis zum 17.03.2019 im Oskar von Miller Forum in München ausgestellt.

Fotos: 123RF, goyeppa.com, DPA

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 4.693 Anzeige
Sieben weit verbreitete Irrtümer über Katzen 1.777
Harry G startet als "Der Beischläfer" in eigener Amazon-Serie durch! 78
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 6.134 Anzeige
Bayern-Trainer nimmt Aufstellungsrat locker: Hoffnung für Müller? 125
Deutsches Duo will für San Marino den ESC rocken 916
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.065 Anzeige
Liebescomeback? Bonnie Stranges Ex enthüllt, warum er die Pärchenfotos nicht löscht 592
Gärtner will Schädlinge loswerden und jagt seinen Garten in die Luft 4.914
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.274 Anzeige
Frau wird nachts wach und erlebt den Schock ihres Lebens 1.651
Mysteriöser Vermisstenfall: Hat sich die Mutter mit ihrem Sohn ins Ausland abgesetzt? 1.581
Hungrig, durstig, zu jung: Zollbeamte retten Hundewelpen! 1.204
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 3.801 Anzeige
Drama bei "Bauer sucht Frau": Stute von RTL-Star Thomas aufgeschlitzt! 6.033
Diese Affen fressen Ratten und tun damit etwas Gutes 3.143
20-Jährige seit Sonntagabend verschwunden: Was ist mit Thao-Vy Dang geschehen? 1.476
Nonne fällt auf Heiratsschwindler rein, dann wird auch sie kriminell 2.025
"Traumhochzeit"-Moderator übernimmt Gastrolle in beliebter Telenovela 681
Betrunkener Passagier dreht durch: Crew will ihn mit Frischhaltefolie fesseln 1.167
Ehemaliger SS-Wachmann (93) äußert Mitleid mit KZ-Opfern 1.877
Doch keine Pyrotechnik? Das soll der wahre Grund für den brennenden Fan-Zug gewesen sein! 2.822
Zehntausende tote Fische an Land gespült: Strand in Spanien steht vor Kollaps 2.586
"Prince Charming": Das sind die Kandidaten des Gay-Bachelors 2.328
Kinder steinigen Obdachlosen aus Spaß zu Tode 11.691
Haus nach Explosion in Flammen: Zwei Menschen schweben in Lebensgefahr 3.973 Update
Hier nimmt ein Vietnam-Veteran Abschied von seinem Hund 7.291
Illegaler Vogelfang: Polizei sucht Zeugen nach heimtückischer Tierquälerei 950
Ein Revolver und mehr! Polizei staunt nicht schlecht, als Löschteich abgelassen wird 4.334
10 Dinge, die Hunde absolut nicht mögen 5.812
Zoff bei den Royals: Harry gibt Differenzen mit William zu 1.079
Erneute Kontrolle von Skandal-Tierlabor: Veterinäramt stellt weitere Mängel fest 1.443
Schwanger zum 22. Mal: Diese Frau ist eine Gebärmaschine 19.498
Mega-Schlag gegen Tier-Schmuggler: Zollbeamte retten 806 Krokodile! 461
Herunterfallende Dachziegel und Schwelbrand: Schulleitung macht Grundschule dicht 1.565 Update
Mann greift Kopftuch-Frau an und tritt ihr in den Bauch: Jetzt ermittelt der Staatsschutz! 314
Meine Meinung: "Muschi"-Strafe für VfB-Spieler Badstuber muss wehtun! 2.388
Most-Wanted-Frauen: Europol startet kreative Kampagne 951
Trägt Schlagersängerin Vanessa Mai im neuen Video keine Unterwäsche? 4.632
Unzufrieden: Zuschauer ohrfeigt Teenager bei Fußballspiel 834
Porno-Zwerg droht Knast: Als ihr Freund sie betrügt, sieht sie rot 4.873
Hoeneß mit schlechten Nachrichten: Süle kann EM "total vergessen" 1.443
Paar will in den Urlaub fliegen, doch die Security finden im Koffer etwas Ungewöhnliches 3.568
Verrückte Konstellation: In der 1. Bundesliga gibt es keine Übermannschaft! 718
Tim Bendzko im Riverboat über ekligsten Karriere-Moment: "Ich war völlig fertig" 3.626
Der Tag nach dem Flugbegleiter-Streik: So viele Flüge fielen aus 398 Update
Pfleger soll Patienten bestohlen und ermordet haben: Jetzt kommt er vor Gericht 928
Til Schweiger hetzt gegen Tatort-Kollegen 1.475
Motsi Mabuse völlig aufgelöst: Tränen-Drama bei Briten-"Let's Dance" 5.258
Zugbrand mit Hunderten Freiburg-Fans in Berlin: Waren Pyro-Fackeln schuld? 2.066