Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

TOP

Von D auf B! Darum hat sich Sophia Thomalla die Brüste verkleinern lassen

TOP

Entscheidung heute! Fliegt Höcke wirklich aus der AfD?

TOP

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

ANZEIGE
7.020

Magazin meldet: Lovoo unter Fake-Verdacht!

Dresden/Hannover - Ein schwerer Verdacht belastet derzeit das Ansehen der Dresdner Dating-Plattform Lovoo. Ein Whistleblower hatte dem Computermagazin c't Dokumente zugespielt, die beweisen sollen, dass das Unternehmen seinen Kunden Geld unberechtigt abzockt.
Geschäftsführer Benjamin Bak ließ durch seine Pressesprecherin die Vorwürfe zurückweisen.
Geschäftsführer Benjamin Bak ließ durch seine Pressesprecherin die Vorwürfe zurückweisen.

Dresden/Hannover - Ein schwerer Verdacht belastet derzeit das Ansehen der Dresdner Dating-Plattform Lovoo. Ein Whistleblower hatte dem Computermagazin c't Dokumente zugespielt, die beweisen sollen, dass das Unternehmen seinen Kunden Geld mit einer fiesen Masche abzockt.

Laut dem Artikel sollen c't seit einigen Wochen Unterlagen vorliegen, die darauf hinweisen, dass die männlichen Nutzer gezielt durch Fake-Profile (meist von weiblichen, gutaussehenden Frauen) zu kostenpflichtigen Aktionen verleitet werden sollen.

Beispiel: Eine jener gutaussehenden (gefakten) Frauen schreibt einen männlichen Nutzer an. Wenn dieser antworten will, bekommt er die Meldung, dass die besagte Dame ein ziemlich volles Postfach hätte und er seine Nachricht mittels eines In-App-Kaufs nach oben pushen kann.

Lovoo ist besonders bekannt für seinen Live-Radar, der Flirtwillige der Umgebung anzeigt.
Lovoo ist besonders bekannt für seinen Live-Radar, der Flirtwillige der Umgebung anzeigt.

Damit allein soll Lovoo (36 Mio. Nutzer in 17 Ländern) Tausende Euro pro Monat extra kassiert haben. Die Aktion soll ab 2013 intern den Tarnnamen "Tu Gutes" getragen haben.

C't habe nach eigenen Aussagen die Lovoo-Geschäftsleitung kontaktiert, als Antwort jedoch lediglich die eines Anwalts erhalten. Dieser kommentierte die Vorwürfe mit der allgemeinen Aussage: "dass Lovoo aus den Fragen den Inhalt der Berichterstattung ableiten könne, die aber falsch sei und jeder Grundlage entbehre bzw. Informationen in einen falschen Kontext stelle."

Nach Bekanntwerden der c't-Recherche sollen viele Profile gelöscht worden sein, hinter denen das Magazin entsprechende Fake-Accounts vermutete.

Wer ist aber der geheimnisvolle Informant, der c't belieferte? Das wird nicht verraten. Falls das Material echt ist, muss es ein hochrangiger Insider sein. Bei dem Datenpaket, das nun den Journalisten vorliegt (laut Spiegel-Online: 50 Gigabyte) soll es sich um interne Mails der Geschäftsleitung handeln, die angeblich davon handeln, die eigenen Mitarbeiter über Fake- und Abzockewege im Unklaren zu lassen.

Besonders bizarr: Angeblich habe Lovoo auch eine verdeckte Aktion mit dem Namen "Apple Hide" gestartet, um Apple-Mitarbeiter in Amerika zu manipulieren. Demnach wurden angeblich rund um die Apple-Zentrale 150 "besonders attraktive, aber besonders züchtige Fake-Profile positioniert, um die App-Prüfer milde zu stimmen", schreibt c't. Ziel der Aktion: die strenge Altersfreigabe von „17+“ im App Store künftig zu verhindern.

Auf Nachfrage von MOPO24 erklärte Lovoo: "Die in der heutigen Ausgabe der c’t in einem Artikel aufgestellten Vorwürfe gegen die Kennenlern-App LOVOO beruhen auf zweifelhaften Dokumenten und Daten, die dem Magazin anonym zugespielt worden sind und dessen Authentizität die Autoren in ihrem Beitrag selbst anzweifeln".

Annely F. Guethoff, Senior PR [&] Communication Manager bei Lovoo, stellt klar: "Die in dem Artikel genannten Vorwürfe weist LOVOO zurück. Die in dem Artikel zitierten Passagen aus internen Emails – sofern authentisch – zu unseren Anti-Spam-Initiativen sind von den Autoren falsch verstanden und fahrlässig in einen anderen Zusammenhang gestellt worden."

Ihrer Meinung nach seien weder die Redakteure noch der Verlag ihrer journalistischen Sorgfallspflicht nachgegangen. MOPO24 bleibt dran.

Am 8. Juni kam es dann zur Razzia. Dabei wurden 16 Privatwohnungen und Firmenräume durchsucht, die beiden Geschäftsgründer Benjamin und Björn Bak festgenommen. Insgesamt wird gegen 12 Beschuldigte wegen gewerbsmäßigem Betrug ermittelt.

Fotos: PR

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

NEU

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

NEU

Schauspieler bei Video-Dreh von Hip-Hop-Gruppe in Australien erschossen

NEU

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

NEU

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

NEU

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

4.186

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

1.541

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

3.781

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

2.398

Beängstigender Rekord! Rechte und Linke Gewalt in Sachsen auf dem Höhepunkt

2.918

Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

8.121

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

5.113

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

3.088

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

6.682

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

6.626

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

7.946

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

5.524

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.731

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

2.053

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

24.454

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

5.493

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.843

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

4.819

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

5.519

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

4.097

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

12.266

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.720

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

20.966

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

777

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

2.060
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

5.090

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

8.246

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

17.044

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

6.342

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.718

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

14.764

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

5.375

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

4.713

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

5.057

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

9.907

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.803