Neue Ehe-Krise bei den Beckhams? Das sagen David und Victoria zu den Gerüchten

London - In der Vergangenheit haben sich David (43) und Victoria Beckham (44) immer wieder mit Affärengerüchten herumärgern müssen. Das neueste ist jedoch so extrem, dass sie sich zu seinem Statement genötigt sahen.

David und Victoria Beckham mussten schon so manche Krise meistern. Diesmal wehren sie sich gegen die Gerüchte.
David und Victoria Beckham mussten schon so manche Krise meistern. Diesmal wehren sie sich gegen die Gerüchte.  © EPA/Will Oliver/dpa

Denn seit einiger Zeit hält sich in den sozialen Medien das Gerücht hartnäckig, David Beckham habe seine Frau mit einer Lehrerin der gemeinsamen Tochter Harper Seven (6) betrogen und seine Affäre sogar geschwängert. Deshalb stünde die Scheidung kurz bevor.

In einem Statement, das der "Sun" vorliegt, äußerte sich das Paar nun wie folgt: "Das sind nur gefälschte Social-Media-Nachrichten. Das ist alles sehr bizarr und eine peinliche Zeitverschwendung." Laut dem britischen "Mirror" bezeichneten die Beckhams die Gerüchte sogar als "einen Haufen Scheiße".

Daher werde es weder ein Statement zur Trennung geben, noch stünde eine Scheidung ins Haus. Kurioserweise waren die Gerüchte um eine Affäre von David Beckham genau dann aufgekommen, als britische Buchmacher aufhörten, Wetten auf eine Trennung der Beckhams anzunehmen.

Insofern sind die aktuellen Spekulationen mit allerhöchster Vorsicht zu genießen. Victoria Beckham zeigt sich auf Instagram bemüht, alle Zweifler auf ihre Art mundtot zu machen. Kürzlich postete sie ein Kuschelfoto mit Tochter Harper und schrieb dazu: "Kuscheln am Morgen. So viel Liebe. Wir lieben und vermissen dich, David Beckham."

Die Beckhams sind seit 1999 verheiratet, haben drei gemeinsame Söhne und eine Tochter. 2004 kam seine angebliche Affäre mit Assistentin Rebecca Loos ans Licht. Victoria Beckham soll ihm damals verziehen haben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0